Frage von MLPxLuna87, 164

Was ist das Ziel im Leben das euch antreibt?

Hallo,

mein größtes Problem ist, das ich nicht weiss,was ich mit meinem Leben anfangen soll. Was genau soll ich tun. Ich lebe nur so in den Tag hinein seit ich Erwachsen bin, Bis in mein 28. Lebensjahr, bis jetzt. Ich kann mich nicht an andere orientieren, da ich nicht weiss ob das, das richtige für mich ist und auch sehe ich nicht nur das Positive an solchen Zielen.

(Trinke sehr viel Alkohol, wenn ich isoliert in meinem Zimmer bin. Das macht mir Freude. Ist aber nicht die einzige Ausnahme.)

Aber meine Frage, was ist euer genauer Sinn im Leben ?

Antwort
von tony5689, 34

Was mich antreibt... Naja, eben ein ziel, ich denke da sollte jeder etwas eigenes finden. Mein ziel ist es später die firma meines vaters zu übernehmen, das liegt aber noch ein weiter ferne. Zwischendurch habe ich auch mal andere ziele - jetzt im moment ist mein ziel das ich mich endlich mal traue diese frau anzusprechen^^ es muss eben nicht immer irgendwas spezielles sein - es muss nur für einen selbst besonders und erstrebenswert sein. Zum beispiel habe ich mir auch als ziel gesetzt, das ich sobald ich das geld habe mir einen schönen ford mustang hole. Da sagen andere vielleicht "was willst du denn damit, das ist doch nur ein auto! Haputsache 4 räder und fährt!" Aber für mich ist das eben etwas besonderes.

Auch etwas bei dem andere mich wohl in die klapse schicken würden - bestimmte psychoaktiva. Z.B. Halluzinogene wie LSD oder psilocybin sind ja sehr spirituell wenn man sie richtig verwendet, und können helfen mal sein leben zu reflektieren und sich selbst mal "aus einem anderen blickwinkel" zu betrachten... Und ich rede jetzt nicht davon das man sich jedes wochenende trips reinpfeift, es reich ja eine einmalige erfahrung. Und das gilt auch nicht für alle drogen - sondern nur für einige wenige, hauptsächlich halluzinogene. Amphetamin zum beispiel ist etwas was ich niemandem empfehlen würde. Das hat mit spiritualität rein garnichts zu tun, und ich eine der miesesten drogen die ich kenne, hat mich und so ziemlich jeden den ich kenne und der das konsumiert echt kaputt gemacht... Das erwähne ich jetzt nur damit keiner sagt "sche!ß junky!" - den mit dem junkytum habe ich zum glück nichtsmehr zu tun. Man muss solche erfahrungen nicht machen, und ich möchte natürlich auch niemandem raten drogen zu konsumieren - aber bestimmten menschen kann sowas helfen.

Und natürlich ist es mein ziel unabhängig zu sein. Das sollte ein ziel für jeden sein, nur sind es die wenigstens. Und ich spreche garnicht davon dass man sich jetzt im wald sein haus aufbaut, mit solarzellen auf dem dach und dann vollkommen unabhängig lebt - ich meine eher dieses abhängig sein von den medien, von smartphones (ironischerweise schreib ich das grade von meinem iPhone), von irgendwelchen modetrends die nach nem halben jahr sowieso wieder schnee von gestern sind, und ganz besonders von der gesellschaft. Also dann man einfach macht worauf man bock hat, auch wenn dann jeder sagt "uuuh was ist das denn für ein spinner!". Aber man sollte sich nicht danach richten was andere sagen, sondern eben tun was man selber für richtig hält...

Kommentar von tony5689 ,

PS: viel alkohol trinken ist zwar nicht gut, aber machen trotzdem viele. Ich trink auch jeden tag... Laster haben wir alle. Kannst dir ja als ziel setzen mit dem saufen aufzuhören!

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Okay, das sind dein Ziele. Danke ! 

Naja, das mit den Betäubungsmitteln kann sein, das man für einen Augenblick ein ganz anderes Bewusstsein, ein anderer Wahrnehmung auf das Leben und den Sinn hat. Und das eine hilfreiche Erfahrung sein kann, aber ich bin wohl dann doch der Typ, der gerade jetzt das nicht tut, da ich bei solchen Sachen zur Sichtverhältnis recht anfällig bin. Aber danke für deine Meinung und den hilfreichen Dingen die du anstrebst.

Antwort
von xmie05x, 39

Dass, was mich im Leben antreibt und meinem Leben Sinn gibt, ist mein Glaube an Gott! :) Ich bin evangelische Christin und liebe mein Leben.

Ich bin allerdings auch erst 15. Mein Ziel im Leben ist es, so viele Länder, wie möglich gesehen zu haben, möglichst viele Sprachen zu sprechen und eine Familie in den USA oder so gründen :)  (bin im Moment für 6 Monate in Frankreich)

Viele Menschen wollen vielleicht in einer Sportart besonders weit kommen und so, bei mir ist das irgendwie nicht so. Ich lebe mein Leben mit Gott, er unterstützt mich immer und beschützt mich wirklich :) Außerdem liebe ich es, Menschen zu helfen und möchte deswegen Sozialarbeiterin oder so werden.

Mich treibt das an, was mich glücklich macht: mein Glaube, Sprachen und Nächstenliebe. LG xmie05x :)

Kommentar von sunrise222 ,

So Menschen wie dich sollte es öfters geben  :-) tolle Einstellung! Lass dir da nie von jemanden etwas ausreden..

Kommentar von xmie05x ,

mich kann niemand davon abbringen, keine Sorge :)

Antwort
von Jessy1210, 90

Hey ja das muss doch nicht sein kannst dich doch ma umschauen was es für Jobs gibt vielleicht auch im Ausland sobald du unter Menschen bist wirst du schon sehen das das leben einfach Spaß macht :) besonders wenn du mal mit deinen Freunden Alkohol trinkst und nicht alleine im zimmer dann geht ihr in ne Disco und habt Spaß :) Vor allem wenn du sehr gute Freunde hast könnt ihr ja mal zusammen in den Urlaub fahren und Schöne Sachen machen und auch sehen. Also Erlebnisse die du nie vergessen wirst. Insbesondere wenn du dich verliebst irgendwann heiratest , die größte und tollste Hochzeit hast und Kinder kriegst, für die du ein Vorbild bist .

Aber du musst auf jeden Fall aus diesen " gammeln " raus kommen und aktiv werden :D 

dann wirst du auch sehen, dass es im Leben viele Ziele gibt 

Kommentar von Eeleis ,

Und was wenn du keinem Menschen Vertrauen kannst und es schon die Hölle ist einkaufen zu gehen?!

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Wie meinst du das denn ?

Kommentar von Jessy1210 ,

Ich verstehe dich wenn dich jemand oder sogar mehrere Personen verletzt haben  auf welcher Weise auch immer , aber schmeiß nicht alle in eine Tonne ! nicht jeder ist gleich . Wenn du so sehr auf Anime stehst dann treffe dich doch mit Menschen die auch auf "Anime stehen . Zusammen mit anderen die die gleichen Interessen teilen macht es wirklich mehr Spaß als alleine. :) 

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Ja, das stimmt, das ist spassig und ich habe es wirklich gut. Gibt Leute die das nicht haben. Ich habe auch das Glück, das ich Eltern und Geschwistern habe, die mich lieben, was heutzutage nicht verständlich ist. Warum aber lebe ich ? Trotzdem tue ich ausser am Arbeitsplatz arbeiten, absolut gar nichts.

Kommentar von Jessy1210 ,

Wenn es dich doch so stört , dass du nur am Arbeitstisch hockst , dann ändere etwas an dir :) such in online Foren jmd mit den du dich treffen kannst oder geh zu job Center und such dir eine neue Stelle . Mach Ne Reise mit deinen Geschwister oder Freunden . 

Sei froh das du und deine Familie gesund seid , sei glücklich das sie noch da sind , bedanke dich indem ihr zusammen einen Tag was unternimmt ! 

Antwort
von Ille1811, 34

Kann es sein, dass dir der Alkohol das Denken vernebelt? Solltest du das zugeben müssen, dann geh mal zu einem 'offenen' Meeting der Anonymen Alkoholiker. Dort kannst du hören, wo so etwas hinführt ohne selbst was sagen zu müssen.

'Offene Meetings' sind Treffen der A.A.s, an denen auch Außenstehende teilnehmen dürfen. Die Gruppen machen meist einmal im Monat ein offenes Meeting. Auf der Webseite der Anonymen Alkoholiker kannst du Infos finden, wann ein Meeting offen ist.

Jeder Mensch sollte sein eigenes Ziel finden. Du hast Recht, dass das Ziel anderer Menschen nicht für mich das richtige sein muss. Dennoch ist der Austausch mit anderen Menschen wichtig, um mein eigenes Ziel zu finden.

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Ich hab auf alle Fälle vorgenommen komplett darauf zu verzichten, nach allem was passiert ist. Seit Mittwoch bin ich trocken, bin mir sicher das ich es schaffe. Habe aber auch ein Forum gefunden, bei denen ich mich mit anderen austauschen kann. Danke für den Rat. Du hast schon Recht. Mit der Zeit werde wissen was ich tun soll. Vielleicht muss ich ja einfach mal schauen auf eigenen Füssen zus stehen. Für die Zukunft.

Antwort
von suezesmaedchen, 43

Mein Ziel. Ist meine Kinder immer gut. Zu. Hüten. Und ihnen zur Seite zu stehen solange es geht man lebt nur einmal genieße alles und gebe alles für Menschen die du liebst denn sie leben nur einmal

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Kann ich sehr gut verstehen. Ich selbst will keine Kinder haben und auch nicht heiraten. Eine Freundin müsste ganz meinen Vorstellungen entsprechen und auch Freiheiten dalassen. Folgendes wird mein ganzes Leben lang so sein. Trotzdem weiss ich nicht was ich genau tun soll.

Aber danke. 

Kommentar von suezesmaedchen ,

Viel Erfolg

Antwort
von anastasia100, 34

Mein ziel ist es immer alles zugeben auch wenn das Leben mal sche**** ist dann ist man mal deprimiert und will sich nur in seine vier Wände verstecken aber dann versucht man wieder alles zugeben nur um jeden zu zeigen das man nicht schwach ist und weiter kämpft

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Immer alles zugeben ? Ich hoffe du gibst dir nicht die Schuld von anderen ? Die Frage ist aber, was für eine Zukunft habe ich ?

Kommentar von anastasia100 ,

Was ist mit wünschen ? jeder hat doch wünsche die einen wollen Kinder oder gut im Job sein was ist dein Wunsch ?

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Mir keine Sorgen machen zu müssen ?

Antwort
von Diimiitrii, 75

Der Weg ist mein Ziel. 

Da ich weiß, dass ich nur ein Leben habe und dieses mit meinem Tod endet, versuche ich mir die Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten, um mir und denen Leuten in meinem Umfeld ein schönes Miteinander zu gewährleisten.

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Und wo führt dich dein Weg hin.

Der Mensch hat sehr viel mehr Ziel, die ich nicht habe.

Antwort
von Eeleis, 47

Also ich würde am liebsten gar nicht leben, der einzige Grund warum ich es noch tun kann ist das ich geistig die 3D Welt Losgelassen habe um die 2D Welt zu halten Ich gehe arbeiten um mir was zu essen zu kaufen damit ich mir meine Animes ansehen kann. Animes sind also der Grund warum ich noch lebe denn diese 3D Welt geht mir mächtig auf den sack!

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Dein Ernst ?

Kommentar von Eeleis ,

Immer noch besser als Raus zu gehen

Kommentar von Eeleis ,

Ich arbeite ja nicht einmal mehr Drausen sondern zuhause

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Solange du glücklich bist okay. Ganz ehrlich, da wäre ich gern an deiner Stelle. Mich kackt es richtig an, um Dinge mich Gedanken machen zu müssen, auf denen ich keine Lust habe. Da gebe ich eher auf.

Kommentar von Eeleis ,

Ist ganz einfach so zu leben wie ich, such dir einen Job den du von zuhause über den pc machen kannst und Fertig. 1 mal die Woche muss ich aber leider raus, habe ja schließlich auch hunger.

Antwort
von Plumpsbirne, 42

Hallo. Solche Phasen habe ich auch ab und an das ich nicht weiß wofür ich lebe aber dann fallen mir meine Ziele ein, die da wären
-Ausbildung zur Krankenschwester mit einem Examen abschließen, danach in dem Beruf arbeiten
-mit meinem Freund in eine gemeinsame Wohnung ziehen
-heiraten
-Irgendwann in ein Haus ziehen
-und das wichtigste :eine Familie gründen, also sprich Kinder bekommen 💜
-Im letzteren Abschnitt des Lebens mit meinem Freund/Mann im Haus wohnen und mit den Enkeln Weihnachten feiern.
So sind meine Lebensziele nacheinander eingereiht.. Es hört sich zwar recht langweilig, kitschig oder wie ein Normalo-ziel an aber diese Ziele sind genau das was mich weiterkämpfen lässt.
Ich wünsche dir nur das Beste. ☺

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Das ist bei mir keine Phase. Es beschäftigt mich immer.

Kommentar von Plumpsbirne ,

Dann hol dir bitte professionelle Hilfe, die können einem sehr gut weiterhelfen, wenn man den Willen dazu hat.

Antwort
von TheAssiBasti, 37

Soviel wie möglich von dem zu machen, was mich glücklich macht.

Geld verdienen und ausgeben.

Feiern.

Besser als andere sein.

etc. etc.

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Wenn man sorgenfrei lebt ja. Leider ist dem nicht so und das mache ich nich mit. Vor allem braucht es ein viel größeres Ziel.

Kommentar von TheAssiBasti ,

Wieso braucht man überhaupt ein Ziel?

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Achja. Nun gut. Folgendes: Ich wohne bei meinen Eltern. Bin jetzt 28 Jahre alt. Letztens waren wir in einem Resturant und meine Mutter fragte mich. Hast du schon Pläne für die Zukunft gemacht ? Willst du ausziehen ? Willst du nicht mal deinen Chef um eine Gehaltserhöhung fragen ? (Ich verdiene nicht sehr viel.) Mach mal deine Steuer ? Alles Stress. Von der Firma komme ich mir immer ausgenutzt vor. Weiss nicht, was für Einwände ich bringe könnte um mehr Gehalt zu fördern.

Und Alter, das ganze Drama, obwohl ich nicht mal ausgezogen bin. Was mache ich, wenn meine Eltern verstorben sind. 

Ich bin alleine. Ich will keine Freundin, ich will keine Heirat, ich will keine Kinder. Was will ich aber dann ? Was ist meine Aufgabe, was soll ich tun ?

Kommentar von TheAssiBasti ,

Dann bleib halt Single. Wer sagt, dass man Frau und Kinder braucht?  Mit 28 bist du da noch in guter Gesellschaft. Ausziehen solltest du auf jeden Fall, schon allein damit deine Eltern mal Ruhe haben. Alles andere ergibt sich dann von selbst - wenn dir nämlich keiner mehr den Ar*ch nachträgt, MUSST du diverse Sachen machen, weil sonst Konsequenzen drohen. Wenn du mit irgendwas in deiner Situation unzufrieden bist (Ausnutzung der Firma) dann änder es. Wenn du mit was zufrieden ist, lass es.

Du fragst dich, für was du leben sollst? Für dich, das reicht. Die einzige Aufgabe an die du dich jetzt machen solltest, ist selbstständig werden und das machst du nun mal indem du ausziehst und dich mal von deinem Elternhaus abnabelst.

Kommentar von MLPxLuna87 ,

In sofern hast du Recht. Mal schauen wie die Zukunft wird.

Antwort
von Troidatoi, 49

Gesundheit, Lebensfreude, Zufriedenheit, Gelassenheit und Toleranz.

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Naja das sind zumindest die Faktoren die man dafür braucht, wenn man weiss wie. :/

Nicht falsch verstehen, das sind deine Gründe, aber das muss präziser gehen. Wenn mann sich die Beschreibung meiner Frage durchliest, bin ich schon ratlos.

Antwort
von NoLimitsNoFun, 63

Mein Ziel ist es dass ich eines Tages Millionär werde Selfmade natürlich, Ich Lerne fleißig höre zu ! ist das A und O und lasse mir von keinem sagen das ich nichts kann. !


Kommentar von MLPxLuna87 ,

Dafür stehst du jeden Tag auf. Oder ?

Kommentar von NoLimitsNoFun ,

Ja richtig und ein Tipp versuch auch mit den kleinsten dingen im leben glücklich zu sein sogar die kleinen dingen machen einen unterschied wenn nicht den ganzen sinn des lebens... ich hoffe es wird dir bald besser gehen und das du nicht so weiterlebst mit dieser einstellung du hasst dein ganzes leben vor dir zerstöre es nicht selbst.. mfg

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Ich weiss was du meinst und es gibt eine Zeit, bei der ich mit diesem Grund klargekommen bin. Mittlerweile, gibt es etwas, das mir die Lust vergehen lässt. Warscheinlich eine Verantwortung zu übernehmen. Bedeutet für mich Stress, aber keinen Sinn.

Kommentar von NoLimitsNoFun ,

Versuch mal zu nem Psychologen zu gehen wird dir helfen ! mfg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community