Frage von myshaddosXD, 54

was ist das und sollte ich mir sorgen machen?

Hallo ihr lieben, Mein kanichen (m) und fast 11 jahre alt ist eigentlich noch relativ fit. Das Problem ist nur dass ich in seinem Nacken etwas zeckenförmiges ertastet habe und nun feststellen muss dass es sich um einen Tumor unter der Haut handelt. Manchmal sitzt Er auch in der Ecke und zittert, als wenn er Bauchschmerzen hätte. Kommt und geht genau so schnell wieder. Ich habe mich mal erkundigt was ne Op kostet-> ziemlich teuer und meine Eltern würden es nicht bezahlen. Im Notfall mache ich das aber!!! Und es wäre ein bisschen schade für seine Partnerin w,9) Was würdet ihr jz tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VanyVeggie, Community-Experte für Haustiere, Kaninchen, Tiere, 25

Bevor du den Teufel an die Wand malst solltest du lieber mal zum Tierarzt gehen. 

Es muss kein Tumor sein, es kann auch ein Abzess oder sogar was Harmloses sein. Vielleicht ist noch nicht mal eine OP nötig. Und wenn doch, dann weißt du nicht sicher was das kostet. Die Kosten variieren zwischen den Regionen und Tierärzten ziemlich stark. 

Deine Eltern sind verpflichtet das dann auch zu bezahlen. Ansonsten verstoßen sie gegen das Tierschutzgesetz. Wer ein Tier aufnimmt hat Verantwortungen und Pflichten. Deswegen liegt man am besten immer ein kleines Ersparnis an, dann hat man diese Sorgen nicht. Zur Not zahlen deine Eltern das eben in Raten ab. 

Ich wünsche deinem Kaninchen gute Besserung!

Kommentar von VanyVeggie ,

Danke für´s Sternchen. 

Antwort
von GuTeFraGe090, 5

Geh unbedingt zum Tierarzt. Jede Stunde zählt!
Die Kosten für die Operation sind doch wohl möglich zu bezahlen!! Ich meine ihr dachtet doch nicht, dass so ein Tier von alleine gesund wird. Und die Kosten müsst ihr dann auch bezahlen, denn es liegt in eurer Hand und ihr seid verantwortlich. Also wundert euch nicht wenn Schuldgefühle eurerseits aufkommen. Selber Schuld! Das arme Tier sollte man doch eine zustehende Operation geben.

Antwort
von sanischepi, 28

Naja, also ich kann deine Eltern verstehen das sie so viel Geld nicht für ein Kaninchen ausgeben wollen. Ich kann dich aber auch verstehen das dir viel an ihm liegt und du Angst um ihn hast. Aber verstehe bitte, das alle Tiere einmal sterben müssen. Ich würde vielleicht zum Tierarzt fahren und nach Schmerztabletten fragen. Anders kann der dir nämlich auch nicht helfen. Viel Glück noch

LG:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community