Frage von LindaLina81, 69

Was ist das schnellste Motorrad, was aber noch auf der Straße zugelassen ist?

Die Dodge Tomahawk ist ja bekannterweise die schnellste Maschine, die es so gibt, aber mit der darf man ja nicht einfach so fahren. Was ist denn das schnellste Motorbike was zugelassen ist?

Danke im Voraus :)

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 69

Kommt immer auf die Definition  drauf an.

Als Custom Bike, Umbauten, Show-Fahrzeug oder Einzeltstück ist die Grenze natürlich offen.

Eine Hayabusa mit Umbau von MAB hat 400 PS und erreicht bis zu 400 kmh.

Eine andere Defintion ist das was man so ab Werk kaufen kann. Alle großen Hersteller haben sihc mitlerweile drauf geeignet, das es keine Maschine geben soll die mehr als 300 km/h schafft. Ist der Nachfolger von der alten 98 PS Grenze.

Suzuki sagt auf Anfrage nach der Höchstgeschwndikgiet einfach nur lapidar größer als 200 kmh, und bei Ducati wird der Tacho einfahc nur schwarz wenn man schneller als 300 fährt.

Hehe aber die Höchtgeschwindigkeit steht in jedem Fahrzeugschein drin. Und da hatt als Serienfahrzeug die MV Augusta am meisten zu bietne mit knapp über 300 km/h

Aber das ganze ist nur rein theoretisch. Was man beim Fahren gewinnt, das verliert man nachher alles bein den Tankstopps, und dein Reifenhändler freut sich schon auf einen STammkunden :-)

Kommentar von LindaLina81 ,

super vielen dank!

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 51

Die Dodge Tomahawk ist ja bekannterweise die schnellste Maschine,

Nu mal nicht so schnell Märchen als gesichtertes Wissen darlegen. zum einen gibt es wesentlich schnellere spezielle Rekordmaschinen, und außerdem ist das ein eher akademischer Wert. Ob man das mit dem komischen Ding auch fahren kann will ich erst mal sehen. Allgemein gilt die nämlich als einfach unfahrbar.

Das schnellste serienmäßige Straßenmotorrad ist übrigens die Kawasaki ZX12R der ersten Baureihe. 

Kommentar von LindaLina81 ,

Ich habe doch gar nicht gesagt das die Dodge fahrbar ist :D eher drückt der satz genau das gegenteil aus... Also mal selber nicht so schnell beschweren und weiterlesen...

Kommentar von Effigies ,

Du hast geschieben sie wäre "bekannterweise" das schnellste Motorrad. Und das stimmt einfach nicht.

Bis jetzt behauptet der Hersteller nur sie wäre schnell, aber hat das jemals jemand gesehen ?

Antwort
von fuji415, 45

350 km/h: Schnellstes Motorrad aus Serienproduktion fährt elektrisch .Demnächst wird das schnellstes Motorrad aus Serienproduktion ein elektrisch angetriebenesVehikel sein: wenn im Spätsommer Lightning Motorcycles sein Modell LS-218 auf den US-Markt bringt. Das Geschoss ist spätestens seit dem Gewinn des Pikes-Peak-Rennens 2012l egendär (wo ein Prototyp antrat), es hat eine Höchstgeschwindigkeit von namensgebenden 218 mph (350 km/h) bringt 225 Kilogramm auf die Waage, was in erster Linie den Akkus geschuldet ist, die den 200-PS-Brummer mit einer Ladung rund 290 km weit tragen. In den USA wird die Lightning LS-218 ab 38.000 Dollar (27.800 Euro) zu haben sein

Das schnellste Motorrad der Welt mit 300 PS kommt von Kawasaki


Kommentar von Effigies ,

Und schon wieder alles falsch.

Kommentar von blackhaya ,

Hey an dem Motorrad ist nun wirklich von vorne bis hinten alles zu schön um wahr zu sein.

Hat sich wohl jemand im Hinterhof mit Photoshop virtuell ein paar schöne Bilder gemacht. Hey wie kommt man bloß auf die technischen Daten wenn noch nciht mal ein Prototyp existiert? Geht wohl dadrum ein paar Investoren abzocken, oder ein paar Käufer die eine Anzahlung machen.

Nein im Ernst, das kann alles nicht funktionieren. Batterien mit 20 Kilowattstunden Kapazität, die wiegen momentan 300 kg. Das passt enfach nicht in ein Motorrad.

Höchstgeschwndigkeit von 350 und die Batterie fast nur 20 kilowattstunden? Tja einfahc mal nachrechnen. Bei Tempo 350 braucht man 200.000 Watt. Rein rechnerisch kann man damit 6 Minuten Vollgas geben.

Hey die technischen Daten die passen einfach hinten und vorne nicht!!!

Kommentar von Effigies ,

Die Kiste existiert und fährt. Und die Daten stimmen.

Und wie bei allen Elektrokisten haben sie natürlich die Daten so Gruppiert, daß ein falscher Eindruck entsteht. Sie fährt wirklich 350km/h, aber eben nur 4 Minuten lang.  Die kann 200meilen weit fahren, bei 70km/h konstant und dem erheblich schwereren optionalen Akku.

Was immer falsch dargestellt wird ist eben, daß das nicht "und" sondern "oder" Werte sind. Schnell oder weit, nicht beides.

Die Kiste kann weder ne gemütliche Sonntagstour durch ein deutsches Mittelgebirge. Da geht ihr nach ne guten Stunde der Saft aus. Noch hätte man damit irgend ein anderes Motorradrennen gewinnen können.  

Pikes Peak ist eine sehr kurzer Kurs (< 20km) und liegt extrem hoch (bis über 4000m). Die große Höhe benachteiligt natürlich Saugmotoren extrem. Und bei nem Rennen wie  der TT würde das Bike nich mal ne halbe Runde schaffen. 

So wie sie den Geschwindigkeitsrekord in Bonneville gefahren hat (351km/h)  , hat sie ne Reichweite von 20km.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten