Frage von Schrecki89, 43

Was ist das richtige Kalorien defizit?

Halo bin 26 Männliche bin 186 gr und Wiege 94 Kg. Ich habe gehört um abzunehmen muss meine tägliche Kalorienzufuhr 500kcal unter dem bedarf liegen.

Grundumsatz: 2116,90 Kalorienbedarf: 3598,73

muss ich jetzt 1500 essen oder 3.000? Komme heute auf knapp 1600 kcal ist das zuwenig hätte ja fals es sich nach dem Kalorienbedarf richtet ein defizit von 2000?

Habe z.b heute morgen Haferflocken gegessen und eine Brezel. Mittags ein reisgericht von Uncle B..., eine halbe Grapefruit 1 packung Lachsforelle und nachher nochmal 400gramm Hähncheninnenbrustfilet(Olivenöl zum anbraten). Komme so auf maximal 1800 kcal mehr kann ich nicht essen. habe ich dann eindefizit von 300 oder von 1800? Enähre mich seit 6 wochen sehr gesund und habe auch schon in den ersten vier wochen 6 kg abgenommen jetzt geht es nicht mehr wirklich runter mit den Pfunden ( 186 93 kg) Ich mache nebenbei auch Cadio krafttraining und trinke viel Wasser. Hat es vllt etwas damit zu tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Askfreak93, 43

dein grundumsatz ist nur was der körper bei keiner körperlichen tätigkeit verbraucht z.B. atmen, wärme erzeugen, muskeln versorgen, gehirn usw. dein kalorienbedarf ist das was noch dazu kommt wie z.B. wenn du arbeitest, wenn du viel gehst oder so, weil da die muskeln energie brauchen also kalroien. wenn du abnehmen willst NICHT 1500 essen, das ist viel zu wenig und du kannst deinem körper echt schaden, iss einfach 3000 kalorien dann bist du gut dabei. PS: wenn du wirklich zu wenig kalorien nimmst wird dein körper früher oder später nicht dein fett angreifen sondern deine muskeln zerlegen um an die energie zu kommen. ;)

Kommentar von Schrecki89 ,

dafür bekommt er am tag 100 gramm eiweiss

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 23

Wenn dein Grundumsatz bei 2116,9kcal liegt solltest du diesen MINDESTENS essen! Besser aber darüber liegen, aber unter dem Gesamtumsatz/Kalorienbedarf. Sprich mit ca. 2900kcal würdest du genau richtig liegen wenn du abnehmen willst, wenn du Muskelmasse zu nehmen willst musst du aber mehr als 3598,73kcal essen. 

Antwort
von Gallifrey, 23

Abnehmen und Muskeltraining sind zwei Kollegen wie Feuer und Wasser. Muskelaufbau braucht viel Energie und massig Proteine die du bei einer Kalorien reduzierung einfach nicht aufnimmst. Bei einem Verbraucht von ca.3500 Kcal nimmst du schon mit 3400 Kcal ab nur eben nicht so schnell wie mit 3300 Kcal, worrauf ich hinaus will beim Abnehmen gibt es immer Schwankungen und es geht nicht von Heut auf Morgen, Spare 7000 Kcal ein das entspricht ungefähr einem Kilo Körpergewicht. Plateau Phasen gibt es immer wieder mal zwischen durch ist auch normal das mal ein paar Tage sich nichts tut, Wiege dich einmal die Woche nicht Täglich dann ist das einfacher zusehen.

Antwort
von xmyrax, 17

Das du nicht mehr so viel bzw. nich abnimmst könnte daran liegen das du schon eine längere Zeit am abnehmen bist und dich dein Stoffwechsel auf Grund dessen umgestellt hat. Um den Stoffwechsel wieder umzustellen ( so das du wieder abnimmst) solltest du ein paar Tage sehr kalorienreiche Nahrungsmittel zu dir nehmen, damit du dann wenn sich dein Stoffwechsel wieder umgestellt hat mehr abnehmen kannst. Allerdings solltest du wenn du jetzt kalorienreicher Sachen ist langsam damit anfangen also Tag für Tag mehr Kalorien damit der Jo-Jo Effekt nicht eintritt sonst nützt es dir auch nichts den Stoffwechsel umzustellen.
Hoffe ich konnte ein wenig helfen.
liebe grüße myra

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten