Frage von IND2015, 10

Was ist das Personenschutzverband und was sind die Unterschiede von heute und vom Mittelalter?

Hallo, ich schreibe morgen eine Klassenarbeit im Fach Geschichte und kann nicht die obengestellten Fragen beantworten. Hoffentlich könnt ihr mir die Frage beantworten. Es geht hauptsächlich um das Mittelalter!

Danke!

Antwort
von diaphenes, 10

Hallo IND2015! Vielen Dank für deine Frage! Also ich habe einen Freund der sowohl als Arzt arbeitet, als auch am Wochenende Feuerschlucker auf Mittelaltermärkten ist. Auf dem Mittelaltermarkt werden oft Szenarien aus dem 13. Jh. dargestellt, z.B. behandelnde Medikusse. Mein Freund weiß da natürlich bescheid und hilft mit seinem Wissen. Der erste Unterschied besteht aus der Normung der Verbände, im Mittelalter galt eine lange Zeit das "Wormser Personenschutzverband Edikt". Es wurde 756 vom Abt Cunnilungius eingeführt, um eine schnellere Wundversorgung in dieser wilden Zeit zu garantieren. Der Verband musste grün sein, den Maßen 5x12 Ellen entsprechen und wurde aus gegerbter Rottweiler-Haut hergestellt. Der zweite Unterschied besteht in der Art, wie der Verband angelegt wurde. Dies durften bis ins frühe 19 Jahrhundert nur Geistliche machen, da eine "Verungelympfung des heyligen Sacraments des Koerpars" befürchtet wurde. Erst Napoleon führte den Personenschutzverband, wie wir ihn heute aus der modernen Medizin kennen, 1806 ein.

Antwort
von Grammatikus, 4

Das Personenschutzverband?

Ich gut in Geschichte. Dennoch kann ich in Ihrer Frage nicht erkennen, worum es geht. Kein Wunder, dass Sie Diaphenes mit seiner "Antwort" ganz tüchtig auf den Arm nimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten