Frage von Benny1104, 50

Was ist das passende Haustier für mich?

Hallo, ich möchte schon länger ein Tier und habe mich jetzt, nachdem ich wieder single bin, endlich eines anschaffen. Ich hatte schon des öfteren Tiere: Hamster, Geckos, Schildkröten, Hund. Ich bin übrigens 18 und wohne seit einem Monat in meiner eigenen Wohnung, und würde mich daher über etwas Gesellschaft freuen. Es sollte was kuscheliges sein, dass man auch mal mit aufs Sofa nehmen und kuscheln kann. Eine Katze oder einen Hund darf ich leider von der Vermieterin her nicht, daher sollte es etwas kleines sein. Ich habe auch schon an Hamster gedacht, aber es gibt ja so viele Arten.. Ich habe gelesen, dass man aber auch zB Geckos handzahm bekommt, sowas könnte ich mir auch gut vorstellen. Nur Kaninchen oder Hasen möchte ich nicht. Die werden mir zu groß und die finde ich einfach nicht so niedlich.

Ich bin bereit einiges meiner Zeit in das Tier zu investieren und es zu pflegen. Geld ist in normalem Maße vorhanden, sollte aber kein "Luxus-Tier" sein, wo schon allein der Käfig/Das Gehege über 500€ kostet.

Ich bin ab Nachmittags immer zuhause, bin selten mal unterwegs, höchstens mal am Samstag.

Ich würde mich freuen, wenn mir ein paar genaue Arten vorgeschlagen wird, also bitte nicht nur "Hamster" oder "Gecko" schreiben.

Übrigens: Ich möchte mir nicht nur ein Tier anschaffen, um nicht mehr allein zu sein. Ich bin auch einfach ein tierlieber Mensch und beschäftige mich gerne mit ihnen.

Gruß

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Haustiere, 42

Außer Hunden und Katzen gibt es kein Tier, dass man mit aufs Sofa nehmen und kuscheln kann. Selbst unter Hunden und Katzen mögen das etliche Individuen nicht.

Ein Hamster als strikter Einzelgänger ist dazu schon überhaupt gar nicht geeignet, Hamster sind nicht selten reine Beobachtungstiere.

Die besten Aussichten auf ein zutrauliches Tier, dem man vielleicht sogar ein paar kleine Tricks beibringen kann, besteht bei einer Gruppe Ratten, Kuscheltiere sind aber auch Ratten nicht.

Hier kannst Du Dich über die Bedürfnisse von Ratten informieren:

diebrain.de

rat-nose.de



Antwort
von Nayeli98, 50

Also ich persönlich bin ja ein großer Federvieh Fan - Sittiche und Papageien machen Krach und Dreck. Die Tierchen sind besser draußen in großen Volieren aufgehoben. Kanarien, Finken etc.. werden nicht wirklich zahm.

Japanwachteln und kleine Zwerghühner sind im Haus nicht zu halten - sie riechen doch recht stark. Chinesische Zwergwachteln kann ich nur empfehlen. Allerdings sind die auch nicht alle besonders zahm. Wollte das nur mal in die Runde werfen. Sie sind sehr günstig in Anschaffung und Unterhalt. Einziges - sie brauchen (Pärchen) ein 1m² großes Gehege - das ist in der Anschaffung noch das teuerste.

(OT - Hände weg von Handaufzuchten, auch wenn sie zahm sind. Verhaltensstörungen sind schlimmer als Scheu).

Hamster, Chinchillas, Weißbauchigel und Co sind Dämmerungs und Nachtaktiv. So optimal ist das auch nicht, wenn man nicht gerade selbst Nachtaktiv ist.

Antwort
von travel1bams, 16

Wichtig finde ich besonders, dass du dir nicht nur ein Tier zulegst, sondern zwei. Auch Tiere brauchen den Kontakt zu Artgenossen.
Ich bin generell eher weniger Fan davon, Tiere in Wohnungen in Käfigen zu halten. Wenn man einen Garten hat, kann man gerne einen großen Käfig bauen, in die Tiere genügend Platz und vor allem frrische Luft haben. Ich glaube, da denken zu wenig Menschen wirklich an die Tiere, denn Tiere gehören nicht in Räume, sondern an die frische Luft.

Kommentar von 11katze112 ,

Hamster sind Einzelgänger!

Antwort
von mariellasantner, 41

Chinchillas sind da ganz süß:) sind ganz schöne Muffel und kuschlig bis zu geht nicht mehr:) ich weiß es sind keine Kuscheltiere aber dass wäre für dich perfekt. Aber Achtung die können echt flink sein und wenn sie sich mal verstecken brauchst du lang um die wieder einzufangen;D

Kommentar von Benny1104 ,

Sind die denn auch zahm ? Also könnte man die einfach mal auf die Hand nehmen und mit denen spielen ? :)

Kommentar von mariellasantner ,

klar das geht :)ich hatte selber mal welche sich dir hält einen der zahm ist und gute Erfahrungen mit Menschen hat und falls du ihn klein kaufen möchtest gewöhnlich ihn einfach an die Gegenwart von Menschen :) also bei mir war immer so dass ich mit ihnen auf dem schoß Fernsehen geschaut HaB und die haben da schön geschlafen:) du kannst ihnen natürlich auch Tricks beibringen ;) sie brauchen hält viel Beschäftigung also zB ein Laufrad aber pass da auf beim kaufen die sind manchmal echt nicht ungefährlich

Kommentar von mariellasantner ,

sie sind halt nachtaktiv aber dafür kannst sie auf deinem schoß gemütlich schlafen:D

Kommentar von joli9501 ,

Ich glaube Chinchillas wären wirklich gut für dich!
Hamster eher nicht.
Ob man mit einem Chinchilla auch "kuscheln" kann ist eher fragwürdig.
Sie sind ziemlich schnell und bleiben nicht immer sitzen.. Das hängt aber auch vom Charakter ab...
Informier dich doch am Besten ein wenig über diese Tierart, vielleicht entdeckst du ihn ihnen ja deinen neuen Freund.. ;)

Kommentar von mariellasantner ,

haha ja das stimmt meine waren echt ruhig :) ne Freundin von mit hatte auch welche und die waren eher noch so kuschelbedürftig:D

Kommentar von Benny1104 ,

Danke, ich werd mich mal genauer informieren !:)

Kommentar von mariellasantner ,

bitte gerne;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community