Was ist das? Ist das wirklich so schlimm? Soll ich das jemanden sagen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist auf dem besten Wege in die Bulimie. Laß Dch ganz schnell beraten, und vor allem: lasse es zu ! Deine Lieben und Deine zukünftigen Kinder werden es Dir danken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Schwierige ist: Du empfindest spiegelverkehrt, was andere als normal empfinden, was grundsätzlich bedeutet, alles was du hier liest, das nickst du ab oder schüttelst einfach nur den Kopf, da du dich ja nicht krank oder schlecht fühlst und bewusst und akribisch planst wann und was du nicht isst, so weit, dass du sogar das Gewicht abwiegst oder abschätzt.

Fakt ist, auch wenn das hart klingt, allein die Tatsache, dass du dich damit nicht über wohl fühlst ist Körperlogisch krankhaft, denn der Körper ist eigentlich darauf bedacht sich selbst zu schützen, aber durch deine Haltung zu deinem eigenen Körper glaubt dein Körper dir, könnte man sagen.
Nur wenn du es schaffst dir wirklich Hilfe zu suchen, wird sich etwas positiv verändern.
Auch werden dir wahrscheinlich deine negativ Veränderungen nicht auffallen, da du ja selbst auf "bloß nicht zunehmen" fixiert bist. Tatsächlich würde dir mit der Zeit auffallen wie Hager du bist, dass deine Haut spröde und trocken wird, du jeden Tag schlechter aus dem Bett kommst, deine Wangen einfallen, du Augenringe bekommst....
Die Chance die du hast, ist einfach realistisch davon aus zu gehen, dass das für dich nicht gesund sein kann und du zu jemandem gehst und einforderst "Ich kann mir nicht selbst helfen ich fühle mich gesund" oder du machst weiter bis dir hilfe aufgezwungen wird, aber dann wirst du mit den Schäden die dein Körper bereits erlitten hat, leben müssen.
Auf die gehe ich aber jetzt nicht auch noch näher ein, denn ich möchte dir keine Angst machen oder dich Bevormunden oder sonst etwas in der Art. Ich hoffe einfach, dass du verstehen kannst, dass das was du im Moment mit deinem Körper tust wirklich nicht gut ist, auch wenn du es vieleicht nicht spürst.
Ich wünsche dir jedenfalls alles gute
Madamun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Magersucht. Sprech mit deinen Eltern. Das wirst du so schnell mehr los. Du brauchst Hilfe. Am Tag sollte man normalerweise min. 2000 kcal zu sich nehmen. Viel Glück und gute Besserung
Lg mxlinx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird keine Magersucht, das ist eine. Und du meinst, dein Körper bleibt gesund indem du Watte mit O-Saft isst, ja? Wohin soll das führen? Es ist ja ok, wenn du ein paar Kg abnehmen willst, aber so eine kranke Art und Weise? Warum ernährst du dich nicht gesünder, isst ETWAS weniger, machst Sport und nimmst langsam und gesund ab? Wenn du so weiter machst, wirst du heftige Probleme bekommen. Nicht nur psychische, sondern auch körperliche. Lass es auf der Stelle! Wenn es nicht geht, dann hol dir SOFORT Hilfe! Bitte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LLauraa
27.10.2016, 15:04

ich trau mich aber nicht.... zudem habe ich immer versucht mich gesund zu ernähren oder eine Diät zu machen aber es hat nie funktioniert... ich will jetzt auch nicht Aufmerksamkeitsgeil klingen aber ich glaube nicht dass ich magersüchtig bin weil ich 1. fett bin 2. ich das noch nicht so lange habe ich weiss einfach nicht wie ich das jemanden sagen soll weil ich ja dann nur eine fette Aufmerksamkeitsgeile bin... würde man mir überhaupt glauben ?

0

Was möchtest Du wissen?