Frage von AnnaLenaXXL, 166

Was ist das, ist das normal oder geht das wieder von alleine weg?

Abend zusammen,

Ich hab da eine Frage und zwar, ich bin mit meinen Eltern vor ca. 4 Monate umgezogen, nach ca. 1-2 Monate hab ich am Linken Fuss festgestellt das ich es nicht mehr anheben kann, bzw den Fuss nach oben drücke kann wenn ich den Fuss normal am Boden habe oder normal stehe, wenn ich es jedoch versuche könnte ich meinen ich hätte am Linken Fuss einen Stock herum gebunden, ich kann nicht mal meine Zehen kreuzen, bzw den Grossen um den kleinen, wie bei den Fingern, Daumen und Zeigefinger, auch das Laufen mit Schuhen oder ohne ist mit dem Linken Fuss sehr schwer, ich könnte meinen das ich mein Fuss gebrochen hätte, obwohl mir den Fuss oder Bein nicht mal weh tut, ich berühre mein Fuss (links) nicht den Boden normal mit herumlaufen wie bei dem rechten, meine Frage ist hiermit, an was kann das liegen?, ich hatte sowas noch nie und bin einfach selber ein bisschen sprachlos und mach mir irgendwie Sorgen im Rollstuhl zu landen :-(, kann mir einer da weiterhelfen?

Ich bedanke mich für jede Nachricht im voraus <3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VideoMasterU, 94

Hallo, wenn du deine Zehen nicht mehr anheben kannst, dann spricht man ohne erst einmal an eine Ursache zu denken an eine Fußheberparese. D.h. dir fehlt die Kraft um die Zehen oder den Fuß anzuheben. Was jetzt die genaue Ursache ist, lässt sich aus der Ferne schwer sagen. Hast du denn bisher keinen Schmerzen im Rücken oder auch in der Wade/den Beinen wenn du längere Strecken läufst/gehst?, hast du Probleme mit dem Rücken oder den Bandscheiben?, eine Fußheberparese kann nämlich dann auftreten, wenn die Nervenwurzel L5 im Rückenmark gedrückt oder beschädigt wird, dass passiert am häufigsten durch einen Bandscheibenvorfall, eine Spinalkanalstenose oder auch durch degenerative Veränderungen der Wirbelsäule. Andere Ursachen für eine Lähmung können Durchblutungsstörungen, direkte Nervenschädigungen oder auch zentrale Ursachen wie ein kleiner Schlaganfall sein. Ich halte es daher für unbedingt notwendig, dass du zum Arzt gehst, da Lähmungserscheinungen oder Paresen dringend Abklärungsbedürftig sind, gerade wenn kein direkter Zusammenhang oder eine Vorbelastung/Erkrankung besteht. Hast du auch Gefühlsstörungen oder Missempfindungen in dem Bein/den Beinen? Andere Vorerkrankungen? LG

Kommentar von AnnaLenaXXL ,

Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, deine Antwort jedoch bringt mich sehr in Gedanken, was ich weis ist das ich damals von einigen Jahren mein Fuss verstaucht habe, bei welchem Fuss das nochmals war weis ich leider selber nicht mehr da es Jahre zurück liegt, ob es an dem liegt, keine Ahnung, jedoch hatte ich vor Jahren noch nie solch ein Problem mit dem Fuss geschweige Bein nicht, Rückenschmerzen?, ab und zu aber nicht so oft und nicht so Schmerzhaft, ich werde da jedoch lieber mein Hausarzt aufsuchen und das genauer anschauen, evtl mein Fuss und Bein (im KH) Röntgen gehen.

Antwort
von sexygaga, 53

Geh da am besten zum Doc, wünsch dir gute Besserung und schnelle Genesung

Antwort
von PurpleRacoon, 34

Das klingt doch recht beunruhigend. Geh besser so bald wie möglich zum Arzt-Internetdiagnosen bringen hier nichts.

Liebe Grüsse und gute Besserung

PurpleRacoon

Antwort
von Livid, 69

Wenn dein Körper ein abnormales Verhalten an den Tag legt und die Symptome sich in 2 - 3 Tagen nicht von alleine vom Acker machen, solltest du zum Arzt.

Antwort
von Schalkujer, 16

Ich denke, ein Arzt wird dir da am besten weiterhelfen können.

Jedenfalls gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten