Frage von ls14fan, 62

Was ist das Hauptlaufwerk: Boot (C) oder Recover (D) und sollte man beide defragmentieren oder nur eins?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lemo1991, 34

Wie du schon geschrieben hast, scheint das Defragmentieren was gebracht zu haben. Nur zur Erklärung:

Du speicherst über die Zeit viele viele Daten auf der Festplatte, einige Daten davon werden wieder gelöscht. Das ist jetzt so als hättest du ein Rechteck und entfernst von der Mitte des Rechtecks ein paar Scheiben. Diese Stellen bleiben offen. Irgendwann kommen neue Daten auf die Festplatte. Von deiner Datei werden dann zB ein paar Byte in die erste Lücke gespeichert, ein paar weitere Byte in die nächste Lücke im Rechteck usw.
Das nennt man dann Fragmentieren, die Datei wird in kleine Teile aufgeteilt und auf der Festplatte verteilt gespeichert.

Durch das Defragmentieren versucht Windows jetzt wieder alle zusammengehörigen Daten in eine Reihe zu bringen, statt vom Anfang des Rechtecks zur Mitte und zum Ende springen zu müssen.

Das benötigt so viel Zeit, weil die Festplatte, ähnlich wie eine Schallplatte, nur das mit dem Lesekopf erfassen kann, was gerade im Sektor, also dem Teil der Magnetscheibe, der genau unter dem Lesekopf liegt, zu finden ist. Bei fragmentierten Daten muss die Festplatte jetzt warten bis die drehende Scheibe an der nächsten richtigen Stelle ist usw. Also du musst immer auf mechanische Arbeit warten, bis deine Datenteile alle ausgelesen werden können, was die Platte dann langsam macht.

Bei einer SSD ist das übrigens egal, dort werden Daten rein elektrisch gespeichert und haben etwas ähnliches wie eine Nummer. Mit dieser Nummer kann der Speichercontroller der SSD immer direkt auf die Daten zugreifen, weil keine mechanische Drehung oder Arbeit notwendig ist.

Ich hoffe du hast verstanden, was ich meine :)

Kommentar von ls14fan ,

Danke dir für diese doch sehr ausführlich Erklährung

Antwort
von Jewi14, 31

Die Recovery Parition (D) dient nur dazu, den Rechner wieder auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Es macht also keinen Sinn, die auch zu defragmentieren.

Antwort
von Nemesis900, 42

Wenn du mit Hauptlaufwerk das meinst wo Windows drauf ist dann C. Solange es keine SSD ist kann man beide defragmentieren.

Kommentar von ls14fan ,

Ich weiß nicht habe jetzt mal Boot c mit dem kleinen Windowssymbol in der linken ecke defragmentiert und der pc läuft schneller und besser

Kommentar von hans39 ,

Recover (D:) zu defragmentieren ergibt keinen Sinn, weil auf dieser Partition keine Bewegungen bzw. Veränderungen statt finden.  

Windows greift auf diese Partition nur im Ausnahmefall zu, nämlich wenn Du unter Windows mit dem Programm PowerRecover und dem auf (D:) befindlichen Recover den PC in den Auslieferungszustand zurücksetzt  -  oder auf die eventuell dort befindlichen Sicherungskopien der Treiber und Tools zugreifst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten