Frage von hinchan, 130

Was ist das größte Problem auf diesem Planeten?

Was mein ihr was das gößte Problem, auf diesem Planeten ist? Ihr könnt eins auswählen. Wenn das Problem nicht hier aufgefürt ist, kannst du - Anderes Problem - auswählen und das Problem beschreiben. natürlich ist zb. Kapitalismus auch ein großes Problem, was wohl bei jedem Problem mit drinn ist, was ich aufgefürt habe.

Antwort
von Nemesis900, 41
Anderes Problem

Das größte Problem ist das der Mensch sich für so wichtig und überlegen hält das er denkt das er diesem Planeten wirklich schaden könnte. Alles was du aufzählst sind Dinge die für den Menschen problematisch werden und dafür sorgen könnten das dieser Planet für sie nicht mehr bewohnbar ist (oder zumindest nicht mehr so wie wir es kennen). Für den Planeten selbst ist das relativ egal, auch wenn die Menschheit sich ausrotten würde würde der Planet weiter bestehen.

Kommentar von Bswss ,

Dein "anderes Problem" ist letztlich nichts anderes als das des Bevölkerungswachstums, gepaart mit dem Wunsch nach mehr Wohlstand.

Antwort
von Deamonia, 36
Anderes Problem

Das kann man finde so leicht nicht beantworten, da die Probleme in Wechselwirkung zueinander stehen, und sich gegenseitig verstärken/beeinflussen. 

Gäbe es weniger Menschen, würde weniger Fleisch verzehrt, weniger gefischt, weniger Umwelt verschmutzt und weniger Grünflächen "verbraucht" werden. Allerdings wäre die Verteilung der Güter Wahrscheinlich noch ungerechter. 

Wenn die Menschen auch einfach mehr auf die Umwelt achten, dann wäre die Überbevölkerung, Fleischkonsum, Überfischung und Umweltverschmutzung kein Thema mehr.

Es ist zudem auch immer die Frage, aus welcher Sicht das Problem betrachtet wird. 

Denn aus Sicht aller "armen" ist es mit Sicherheit die Güterverteilung, die beschäftigen sich nicht mit so "Luxusproblemen" wie einem zu hohen Fleischverzehr. Solche "Probleme" kann sich nur jemand leisten, der alle Grundbedürfnisse gestillt hat, und nicht jemand der ums Überleben kämpft. 

Aus Sicht der Natur, ist es mit Sicherheit ganz klar der Mensch.

Antwort
von Bswss, 22
zu viele Menschen bzw. Überbevölkerung / Zuwachs der Menschen

Bevölkerungswachstum - denn fast alle anderen Probleme, die es gibt, lassen sich direkt oder indirekt auf Bevölkerungswachstum  auf einem Planeten, der nicht wächst, zurückführen.

Antwort
von Fuchssprung, 14
zu viele Menschen bzw. Überbevölkerung / Zuwachs der Menschen

Der ungebremste Zuwachs an Menschen und die damit verbundene Vernichtung der Natur ist das größte Problem. Wir sägen immer schneller an dem Ast auf dem wir sitzen.

Antwort
von Flichfim, 30

Dass der Mensch jegliches Umweltbewusstsein bzw. die Einsicht, auf die Natur Rücksicht zu nehmen verloren hat, vorallem seitdem das Geld erfunden wurde, da man so mehr Besitz anhäufen kann, und dabei vorallem seit der Industrialisierung die Natur ausgebeutet wird.

Antwort
von elenore, 22

Was ist das größte Problem auf diesem Planeten? ........Das größte Problem auf dieser Welt ist der Mensch selber!!! Er betreibt Raubbau an der Natur, rottet damit ganze Tierarten- Gattungen aus, trägt auch den Hauptteil an den veränderten Klimawerten und und und....

Der Mensch in diesem System ist nichts weiter als jemand, der produziert und konsumiert, und das in einer optimalen negativen Weise!!!

"Erst wenn der letzteBaum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdetihr feststellen, dass man Geld nicht Essen kann."

Antwort
von frischling15, 38

Der Klimawandel ist das größte Problem !

Kommentar von NadimFalastin ,

so ein quatsch.

Kommentar von earnest ,

Wie wäre es dann hiermit: grundlos aggressive Mitmenschen?

Antwort
von luchs30, 10
Anderes Problem

der mensch natürlich die mutter erde were ohne uns menschen um einiges besser drann

Antwort
von theSaxn, 35
ungerechte Verteilung von zb. Nahrung, Geld usw.

Ungerechte Verteilung - dadurch entstehen Probleme wie Hunger, Neid, Kriminalität, Krieg...

Antwort
von jww28, 20
Anderes Problem

Das Problem ist das Menschen alles zu einen Problem machen ;) es gäbe keine Probleme ohne denkende Menschen.

Kommentar von Mikkey ,

es gäbe keine Probleme ohne denkende Menschen

gute Aussage, man könnte aber auch sagen:

es gäbe keine Probleme mit denkenden Menschen

Antwort
von Loris64, 35
Anderes Problem

Die Evolution hat sich verirrt, wenn der Mensch die "Krönung" der Schöpfung sein soll

Kommentar von Flichfim ,

Die Evolution ist sozusagen "eingefroren", da 1. (was nichts schlechtes ist) auch die schwachen Menschen überleben und 2. Der Mensch die Bestände der Tierarten dezimiert, egal ob schwach oder stark

Antwort
von Coolplayerking, 33
Anderes Problem

Und zwar, dass bei einigen Mächtigen auf dieser Welt ihr eigener wirtschaftlicher Geiz wichtiger ist als das Wohlbefinden der Menschheit. Daraus resultieren all diese aufgelisteten Porbleme.

Kommentar von NadimFalastin ,

genauso sieht es aus

Antwort
von Tebatibbas1234, 32
ungerechte Verteilung von zb. Nahrung, Geld usw.

Dadurch haben einfach nur Leute, die viel Geld besitzen, sehr großen Einfluss auf die Welt sowie auf die Wirtschaft. Man könnte sagen: Geld regiert die Welt oder besser gesagt: Lobbyismus

Antwort
von kuechentiger, 21
zu viele Menschen bzw. Überbevölkerung / Zuwachs der Menschen

Und das zieht alles andere nach sich...

Antwort
von EliasFragtNicht, 40
zu viele Menschen bzw. Überbevölkerung / Zuwachs der Menschen

Das erste.

Die anderen resultieren daraus.

Kommentar von theSaxn ,

Es gibt nicht zuviele Menschen - wenn man alle Menschen der Erde nach Australien bringen würde wäre der Kontinent etwa so dicht besiedelt wie München.
Interessant ist auch: Die Masse aller Ameisen auf dem Planeten übersteigt die Masse aller Menschen!

Antwort
von MonkeyKing, 10
Anderes Problem

Ignoranz

Antwort
von Anonymus2102, 10

das größte problem ist der mensch. traurig aber wahr

Antwort
von Rosswurscht, 41
Anderes Problem

Krieg, Neid, Hass.

Antwort
von tiergartennbg, 11
Anderes Problem

Die meisten Menschen glauben nicht an die Bibel

Kommentar von earnest ,

Dann hätten ja die Menschen in früheren Jahrtausenden NOCH mehr Probleme gehabt haben müssen - so ganz ohne Bibel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community