Frage von rayzzz111, 166

Was ist das gelbe in der Wunde?

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schwesterj80, 102

Das sieht nach Fibrin aus...Das ist gut für die Wundheilung. Die Wunde sieht blande aus...d.h. Ist wenig gerötet also heilt sie gut ab und ist nicht entzündet. Eiter sieht anders aus...Und Eiter trocknet nicht so nur gerade in der Wunde an

Antwort
von DarthSilver, 166

Wie tief ist denn der Schnitt oder wie lange hast du die Wunde schon? Wenn die Wunde nicht tief ist könnte das Eiter sein, bei einem tiefen Schnitt kann das auch das unter der Haut gelegene Fettgewebe sein!

Antwort
von Niemand10C10, 119

Eiter.
Eiter sind die Überreste von toten Bakterien, wenn du so willst die toten Soldaten einer Schlacht. Dein Körper wehrt sich gegen die eingedrungenen Bakterien und bekämpft sie.
Eiter ist nie ein gutes Zeichen, kann in Extremfällen zu einer Blutvergiftung und Tod führen, wenn man es unbehandelt lässt.
Jetzt musst du es nur sauberhalten und möglichst wenig bewegen, damit es heilen kann.
Wird es schlechter solltest du einen Arzt aufsuchen!

Viel Glück

Antwort
von Evilene0309, 127

Nennt sich ja als erstes im Volksmund Eiter. Ein Gemisch aus Toxinen, die Bakterien bilden und abgestorbene/bekämpfte (von den weißen Blutkörperchen bekämpfte) Bakterien.

Kommentar von Evilene0309 ,

Normal, nicht dramatisch.

Kommentar von rayzzz111 ,

Also heißt das die Wunde hat sich mit Witwe infiziert ?

Kommentar von Evilene0309 ,

Witwe?

Kommentar von rayzzz111 ,

Eiter* sry Autokorrektur

Kommentar von Evilene0309 ,

Nein. Das ist eine Art "Abfallprodukt". Nichts wirklich infiziertes.

Antwort
von maki0, 95

Sieht mir jetzt nicht sehr tief aus. Denke nicht, dass das Eiter ist, sondern dass sich hier einfach eine Kruste bildet.

Kommentar von rayzzz111 ,

Dachte ich auch

Kommentar von SuperChirug ,

mein pippimann ist geschrumpft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community