Frage von NataVioline, 11

was ist das gegenteil von fermate?

fermate ist ja wenn der ton länger ausgehalten wird. also eine note zb. achtel und man müsste den wert kürzer halten bzw. spielen.

ich spiele bruch konzert auf violine. da hab ich einen abschnitt in ad libitum. beim rythmus also wenn ich manche notenwerte verlängere oder verkürze hab ich nur problem das ich in der regel nur das spielen kann was auch vom notenwert dasteht. wenn ich bei freiem rythmus die werte dähne oder kürze dann brauch ich ein zeichen das ich gut nachvollziehen kann.

zb. viertel noten länger aushalten mache ich oben fermate zeichen aber beim verkürzte varianten brauch ich auch ein zeichen oder so dass ich eben weis die note spielst du kürzer als er dasteht. ich komme generell nicht damit klar wenn man etwas auf dem blatt sieht notenwerte rythmus takte etc. und man spielt vom hören her was anderes und es stimmt nicht mit der darstellung überein. darum brauche ich solche hinweise die ich gut nachvollziehen kann. bei freiem rythmuss kann ich mir die taktstriche selber einzeichnen. das hilft mir auch habe besseren überblick als wenn ich diesen abschnitt der ohne takte dargestellt ist es lasse. also eine gute orientierung halt brauch ich. zeichnet ihr euch wenn ihr freien rythmus auswählt auch taktstriche rein für den überblick?? oder was anderes auch??

danke im voraus

Antwort
von DoKoxy, 11

Ein Gegenteil zur Fermate zu finden ist tatsächlich schwer, sowas gibt es meiner Meinung nach nicht wirklich. Alles, was ich dir bieten kann, sind Dinge, die so ähnlich funktionieren:

- Accelerando, kurz acc., das ist das Gegenteil von ritardando, sprich, das Tempo wird beschleunigt, man spielt am Ende insgesamt schneller.

- Staccato, im Notentext ein Punkt über der Note: Der Ton wird nur sehr kurz gespielt, und nicht lange ausgehalten. Aber anders als bei einer Fermate ändert sich hier der Rhytmus des Stückes nicht, zwischen einer Staccato-Note und dem folgenden Ton entsteht eine (kleine) Lücke.

Antwort
von Simoris, 6

Es gibt kein gängiges Gegenstück zur Fermate.

Die Fermate selbst wird ja vor allem am Ende des Stückes oder eines Abschnittes verwendet um dem Dirigent bzw. den Musikern die Möglichkeit zu geben/zu zeigen, diesen Schlusston länger zu halten...

Kommentar von NataVioline ,

ja dann denk fermate weg wie würest du dir markieren oder schreiben dass du einen ton länger als sonst oder kürzer spielst. 

das du dir das gut merken kannst. klar hört man das auch an der phrasierung, melodie aber bei ritardando weicht man ja auch etwas vom tempo weg. man wird beim spielen langsamer. dieses abweichen vom tempo festhalten eben. machst du symbol oder wort schreiben etc. ???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten