was ist das für'n Gefühl liebe oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist doch was Positives, wenn du nicht eifersüchtig werden musst^^ ich verstehe nicht, worin dein Problem liegt. Du kannst dich als froh schätzen, dass er dir keine Gründe gibt, die dich beunruhigen.. 

Dieses Bauchkribbeln bleibt ja nicht für immer, irgend wann wird das neutraler.. 

Dass er lieber einen Aushilfsjob macht ist doch kein Problem... du kannst ihn nicht zwingen, etwas zu machen. Wenn er mit dem Aushilfsjob froh ist, ist das besser als wenn er eine Ausbildung macht, die ihn vielleicht unglücklich macht. Du solltest deinen Freund viel mehr wertschätzen. Du blendest das Positive (du kannst ihm ja scheinbar vertrauen) aus und hältst nur an dem Negativen fest, so hört sich das jedenfalls an..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was weißt du überhaupt, was glaubst du zu wissen?

Was soll dieser jahrtausende alte Käse mit gibt es Liebe, gibt es Gott, ist Bauchkribbeln verlässlicher als vernünftige Überlegungen usw?

Du selbst machst dir deine eigene Welt, deine eigene Realität!
Wer sonst sieht mit deinen Augen, hört mit deinen Ohren, hat deine Gefühle die letztlich nichts anderes sind als vom Hirn, deiner Sinneszentrale in der alle Infos von Aussen einlaufen, dort entsprechend etlicher bewusster gewordener Lernprogramme zu dem werden, was dich persönlich ausmacht?

Wieso nervt nur dessen Betrachtungsweise, dessen Logik, dessen Wünsche, Erwartungen? Aber deine nicht! Ist alles was dich betrifft tausend mal besser, oder nur Anders, anders als seines, anders als unseres?

Wenn dich etwas nervt, kann es nur etwas sein das mit dir selbst zu tun hat.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung