Was ist das für eine Reha für chronische Schmerzpatienten, welche den psychologischen Aspekt mit einbezieht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich habe meine reha bei der pensionsversicherungsanstalt beantragt ( österreich, wie es in deutschland ist weiß ich nicht genau, nehme aber an das bei euch ebenfalls krankenkasse und rentenanstalt zuständig sind), es ist eine psychische reha mit physischem aspekt, dh physio, schwimmen, medikamentöse behandlung wird dort abgesprochen weil sich viele antidepressiva nicht mit morphin vertragen falls man für die psychische komponente welche bekommt.

ich kann dir erst ende juni ( fahre mitte mai, 6 wochen) sagen wie es war wenn ich zurückkomme und ob es was bringt ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kliniken + Rehas, deren Zielsetzung die Behandlung, Therapie und Besprechung der von dir geschilderten Leiden und Krankheitsbilder sind, bezeichnen sich als psychosomatische Kliniken bzw. Rehas (+ aufenthalte) - letztere mit dem Ziel der Wiedereingliederung in die Arbeit(swelt). Das wird ja nicht ohne Grund auch von der Rentenkasse (versicherung) bezahlt und nicht von der Krankenkasse...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo HalloRossi,

Sie schreiben:

Was ist das für eine Reha für chronische Schmerzpatienten, welche den psychologischen Aspekt mit einbezieht?

Antwort:

Es geht um den Menschen als Ganzes und dieses Thema wird nur durch die Psychosomatik abgedeckt!

Unter folgenden Links erfahren Sie, um was es sich hierbei handelt:

Einfach mal durchklicken!

Pschosomatik = Körper - Geist und Seele!

https://de.wikipedia.org/wiki/Psychosomatik

http://psychosomatik.charite.de/

https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Geschichte-der-Psychosomatik-in-Heidelberg.108591.0.html

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung