Frage von DRP2027, 109

Was ist das für eine Phobie? (xxxxxx)?

Hey, da ich nicht googlen kann frage ich mal auf dieser Plattform. Was ist eine Sozial Phobie und wie erkennt man ob eine Person daran leidet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Buddhishi, Community-Experte für Angst & Psychologie, 71

Hallo DRP2027,

gehört zu den Angsterkrankungen.

Symptome: Atemnot, Herzrasen, Durchfall, Übelkeit, Schweißausbrüche, Schwindelattacken, Sprachprobleme, Isolation etc. Diese müssen nicht alle auftreten, sondern kommen meist einzeln oder nur einige von ihnen vor.

Zu erkennen an zunehmender Isolation, Rückzug von Mitmenschen, Angst, die Wohnung zu verlassen und/oder in anderen Situationen.

Wenn Du noch Fragen hast, schreibe mir gerne einen Kommentar.

LG

Kommentar von DRP2027 ,

Anscheinend hab ich wohl eine Sozial Phobie. :/ Kennst du Tipps um sie loszuwerden?

Kommentar von Buddhishi ,

Mit einer Selbstdiagnose wäre ich ehrlich gesagt vorsichtig, da man bei sich selbst manchmal etwas 'betriebsblind' sein kann und eine Verwechslung mit anderen Erkrankungen nicht ausgeschlossen werden kann. Die Diagnose sollte eigentlich immer ein Profi stellen, also Psychotherapeut oder psychiatrischer Arzt.

Tipps dagegen findest Du z. B. hier:

http://www.vssp.de/

http://de.wikihow.com/Eine-soziale-Phobie-%C3%BCberwinden

Das erste ist ein Selbsthilfeverband und das zweite bietet Dir Strategien, die Du selbst anwenden kannst.

Gute Besserung :-)

Kommentar von Buddhishi ,
Kommentar von DRP2027 ,

Danke

Antwort
von LariLatifa, 61

wenn die betroffene Person sich unwohl fühlt, eingeschüchtert ist oder angst in Gegenwart von anderen Personen hat

Antwort
von LittleMistery, 31

Man erkennt sie, indem man zu einem Arzt geht und die Diagnose erhält. Vorher nicht.

Kommentar von linakangalos ,

guter Einwand ;) Ich bin der Meinung Ärtze und Tabletten helfen nicht IMMER. Für manche sind alternative Lösungen besser. Hier gibt es z.B. ein paar Anregungen.Wirkt erstmal etwas reißerisch ist aber gar nicht so schlecht. http://angst-forschung.com

Kommentar von LittleMistery ,

Für eine Diagnose braucht man einen Psychiater oder Psychologen, der nach mehreren Gesprächen die Diagnose stellt und vorher muss man zum Arzt für eine Überweisung. Also ohne vorher beim Arzt dann beim Psychiater oder Psychologen für mehrere Gespräche gewesen zu sein darf man meiner Meinung nach, nicht von einer Sozialphobie sprechen. Meine Meinung.

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Angst & Psychologie, 10

Hallo DRP2027,

danke für den Stern. Ich freue mich, dass Dir meine Antwort geholfen hat. Wenn Du noch weitere Fragen hast oder Hilfe brauchst, melde Dich gerne wieder.

Schönes Wochenende :-)

Kommentar von DRP2027 ,

Darf ich erfahren, an welche Religion du glaubst?

Kommentar von Buddhishi ,

Klar, darfst Du das fragen. An keine! Warum fragst Du?

Antwort
von bonemoon, 32

Eine Angst vor Menschen, Menschenmassen, Kontakt zu ihnen usw. Ich leide darunter. Ist sehr schlimm und macht einen sein Leben kaputt. Ich kann nicht einmal mehr bei Familienfeiern dabei sein. Sobald ich an einer Person (Bei jugendlichen ist es am schlimmsten) vorbei gehe, schnürt sich mein Hals zu, mein Herz rast und ich habe die schlimmsten Gedanken.

Kommentar von DRP2027 ,

Mir gehts genau so! Leben versaut...

Kommentar von bonemoon ,

Und du tust mir deswegen genauso doll leid, wie ich mir selber deswegen leid tue

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community