Frage von Typ97,

Was ist das für eine pflanze??? :3

Was ist das für ne pflanze???

Die Pflanze
Die Pflanze
Hilfreichste Antwort von Lupus1960,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist die Weiße Fetthenne (Sedum album).

Weiße Fetthenne
Weiße Fetthenne
Weiße Fetthenne
Weiße Fetthenne
Kommentar von Lupus1960,

Danke für das Sternchen. :-)

Antwort von merrypotter,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sedum (Mauerpfeffer; Fetthenne)

http://de.wikipedia.org/wiki/Weiße_Fetthenne

Antwort von Rheinflip,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sieht aus wie ein Sedum.

Antwort von botanicus,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sedum cf album, Weiße Fetthenne. Die Art ist nicht 100%ig, aber die Gattung auf jeden Fall.

Antwort von Terezza,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

eine sedum- art vermutlich, aber da gibts so viele...

Antwort von blunt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Portulakröschen. Wenn Du gut zu der Pflanze bist, bedankt sie sich mit schönen, verschiedenfarbigen Blüten.

Siehe: Bilder

Gruß: Isa`

Portulakröschen
Portulakröschen
Portulakröschen
Portulakröschen
Kommentar von Sophronia,

Die Bilder sind sehr schön! Scheint wirklich eine schöne Pflanze zu sein. Ich kannte die auch bisher noch nicht.

Kommentar von botanicus,

... nur hat sie nichts mit der Gesuchten zu tun ...

Antwort von kreativkruemmel,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich bin keine fach frau. aber ich mein das ist eine sukulente

Antwort von boomerbua,

Das sind Portulakröschen, meine Oma nannte sie auch Schotterblume, da sie am besten in kargen Boden gedeiht. Ich habe sie nun auch in meinem Garten, da sie ab Mitte - Ende Juni bis tief in den Herbst immer blühen, immer größer werden und durch den abfallenden Samen in den Folgejahren immer wieder anchkommen. Ich habe um den Zaun herum eine Schicht Kies aufgetragen (so sah ich es bei meiner Oma vor 45 Jahren schon) und hab die vorgezogenen Pflänzchen meiner Tante eingesetzt und eben die Samen (sehen aus wie Mohnsamen) abfallen lassen. Im Herbst bevor es friert, schüttle ich noch die Samen aus den nun ausgewachsenen Pflänzchen und erfreue mich von Jahr zu Jahr an der Blütenpracht. Brauch volle Sonne, können ruhig Trockenheit vertragen und schliessen ihre Blütenköpfchen, bevor Regen kommt. Zuviel gute Erde und Dünger bekommt ihnen nicht so, also Blumen für Steingärten, neben Mauerritzen und gehen sogar in den Ritzen zwischen Steinplatten. Samen gibt es in Tüten (einfache und gefüllte Blüten) und Pflänzchen hab ich auch schon bei BALDUR bestellt. Alles in allem eine hübsche Sonnenanbeterin, die kaum Pflege benötigt.

Viel Spaß beim Erproben Elli

Antwort von Typ97,

Die Bilder sehen zwar alle ganz schön aus, aber ich hab diese Pflnze schon seit 3 Jahren im Garten und hab sie noch nie blühen gesehen.

Danke für die schnellen Antworten ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community