Frage von MarcoEi, 61

Was ist das für eine Marke; wie heißt die?

Linie 11 ASAG Aachener Verkehsbetriebe von Mariadorf Dreieck nach AC lag diese Mütze; im 1 € Zeitalter habe ich erst gedacht, wer gibt sowas schon noch ab (im Fundbüro) da fragt doch keiner mehr nach. Nach einer Weile habe dann die Vermutung gehabt . . . das die Bommel echter Pelz sein könnte. Und dann noch "diese Mime" das Firmenlogo einer weltbekannten Firma?

Wer weiß wie die heißt? Was gibt es für Vermutungen / Wissen über den Verkaufswert?

Bin ja mal gespannt. Mit dem Firmenlogo setze ich es evtl. in die Zeitung. Gefunden Hickhackhock Mütze u.s.w. . . . . bitte rege Vorschläge

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ponyfliege, 23

der bommel ist - soweit aus dem bild zu beurteilen - echt.

fuchs.

die mütze, die drunterpappt, ist irgendein billigding, ziemlich ausgeleiert, also qualitativ nicht das gelbe vom ei.

der bommel kostet im handarbeitsladen etwa 30 euro neu.

wie gesagt - auf dem foto ist es nicht hundertpro zu erkennen. ein ganz einfacher test gibt aufschluss:

zupf 3-4 haare raus, nimm ein feuerzeug und halt es drunter.

wenn die haare schmelzen, ist es kunstfell, wenns verbrennt und nach verbranntem haar stinkt, ist das fell echt.

du musst sie in jedem fall abgeben - am besten bei den verkehrsbetrieben. pack sie in eine tüte, papp einen zettel dran, wann und wo gefunden, deinen namen und kontaktadresse und dann drückst du sie dem nächsten busfahrer in die hand.

Kommentar von ponyfliege ,

danke recht herzlich für die auszeichnung!

Antwort
von Purphoros, 23

Du hast zwei korrekte Antworten erhalten. Sie gefallen dir vielleicht nicht, aber Sie sind korrekt. Nicht das was du willst, aber das was du brauchst.


Es ist sicher reiner Zufall, dass die Informationen, nach denen du fragst, erlauben würden, das Teil bei eBay reinzustellen. Auch wenn du das vermutlich nicht vorhast, ist es der Grund für den Mangel an Hilfsbereitschaft.

Anzeigen in der Zeitung liest heutzutage nun wirklich keiner, dafür werden Fundsachen aber häufiger abgegeben, als dir vielleicht klar ist, für gewöhnlich direkt beim Busfahrer oder Schaffner. Das liegt daran, dass es schlicht und ergreifend die Art ist, wie ein ehrlicher Finder handelt.

Was den Wert der Mütze angeht, der wird nicht allzu groß sein. Das Fell ist nicht echt, obwohl ich zugeben muss, dass mich die Sorte beim ersten Mal auch für nen Moment gefoppt hat. Ich glaube, das Logo schon des öfteren in Läden gesehen zu haben. Gut möglich, dass es ein No-Name-Produkt auf Angelo Litrico Niveau ist. Der Finderlohn wird kaum für ne Tasse Kaffee reichen, und ein Verkauf wäre den Aufwand nicht wert.

Antwort
von Chris1480, 32

Wenn du sie nicht abgibst, machst du dich strafbar.

Wenn sie im Fundbüro nicht abgeholt wird, hast du irgendwann Anspruch darauf.

Kommentar von MarcoEi ,

das weiß ich auch; gefragt habe ich aber nach dem Markennamen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community