Frage von keinsklave, 13

Was ist das für eine Krankheit/Husten?

Hey war beim Arzt weil ich starken Husten mit Auswurf hatte. vermutlich weil ich in den Sommerferien ca. 4 selbstgedreht Zigaretten am Tag geraucht habe und dazu noch gekit. Das weiß der Arzt natürlich nicht da ich erst 16 bin. Der Arzt hat mir dan Antibiotika gegeben, hab das genommen wurde nicht besser, danach hab ich 2 Astmah Sprays bekommen, wenn ich die nehme dann geht es aber hab wenn ich etwas Sport mache sofort wieder einen Hustanfall wo ich so lange Huste bis alles weh tut und der Würgerez kommt und ich dann einfach Wasser also Flüssigkeit aushuste. Nach dem ersten Antibiotika habe ich noch ein zweites, stärkeres genommen, das auch nur bedingt geholfen hat. Bis gestern hatte ich noch viel Schleim im Kopft, Ohren zu Nase zu, das hat sich durch einnahme von 3 Liter Wasser + Tee und Nasenspray gebessert. Der Arzt ging von einer viralen Infektion aus deswegen auch Antibiotika. Dazu habe ich grade bemerkt dass mein rechter Lymphknoten angeschwollen ist, aber nur der rechte. Also halt am Hals. Könnte das irgend eine krasse Erkrankung sein weil es nicht wirklich besser geworden ist? Mann muss dazu sagen dass ich schon in den Paar wochen nach den Sommerferien den ein oder anderen geraucht habe. Aber max. 2 pro Woche. Danke für konstruktive Antworten, ich möcht kein hör mit dem Rauchen auf hören weil das habe ich schon. Auch kein hör mit dem Konsum von Cnabis auf. Ich brauche das weils mir grad sche geht..

Antwort
von Babyweint, 6

Vielleicht doch noch mal ein Röntgenbild machen lassen.

Antwort
von DjangoFrauchen, 5

Dein Husten kommt nicht vom Rauchen, sonst würde kein Lymphknoten anschwellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten