Frage von jessica268, 40

Was ist das für eine Kirche?

Ich war gestern in einer anderen Kirche. Christ Church Kassel. Einerseits ist es wunderschön, andererseits habe ich Angst an eine Sekte geraten zu sein. Als der heilige Geist gerufen wurde konnte ich auf einmal arabisch sprechen. Eine Gebetssprache. Und ein Name ging mir durch den Kopf. Ich spürte den Wunsch mit diesem Mann wieder zusammen zu kommen. Der Pastor betete dafür. Sie sagten, sie hätten dafür gebetet, daß eine Deutsche zu ihnen kommt. Bisher kamen immer Moslems. Entweder ist das alles Gottes Wille oder ich gerate in eine Abhängigkeit.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Qivittoq, 20

Es scheint eine freikirchliche Pfingstgemeinde zu sein. Dagegen ist nichts einzuwenden.

Ob die Kirche Sektencharakter hat, erkennst du an folgenden Kriterien:

  • andere Kirchen, besonders die evangelische und katholische werden angefeindet,
  • vieles wird als "dämonisch" oder "satanisch" bezeichnet,
  • es wird Druck auf dich aufgebaut, damit du etwas bestimmtes tust oder etwas anderes bleiben lässt,
  • es wird Geld (der "Zehnte" oder so) eingefordert,
  • es wird Mitarbeit in einem Maße eingefordert, so dass du kaum noch Zeit für dich selbst hast,
  • jemand versucht, deine Lebensgestaltung zu beeinflussen, der Kontakt zu alten Freunden wird unterbunden,
  • Diskussionen werden unterdrückt ("Wir wollen hier doch keinen Streit, wir lieben uns doch alle...")
  • du oder andere Mitglieder werden abhängig von einzelnen Personen, die dort das Sagen haben (auch wenn deren Worte als prophetisch oder von Gott kommend gelten!),
  • du fühlst dich fremdbestimmt,
  • du fühlst dich außerhalb der Gemeinde unwohl (Suchtcharakter),
  • es ist viel vom Ende der Welt, dem Endgericht oder der Hölle die Rede.

Was du tun solltest:

  • selbst die Evangelien und das neue Testament lesen, und zwar bevor du dort in einen Bibelkreis oder so gehst.
  • Kontakt zu Freunden auch außerhalb der Gemeinde halten,
  • Zeitung lesen, besonders den politischen Teil (das schult das eigene und unabhängige Denken!),
  • ab und zu was Schönes außerhalb der Gemeinde unternehmen,
  • auf dein eigenes Herz hören.
Antwort
von RoCThatBeat, 40

Das was du arabisch nennst ...bmemmt sich bei dem Christen "Sprachen Gebet" oder in "Sprachen" gesprochen ... Das ist eine undefinierbare Sprache ich hatte das auch und es hörte sich an wie eine Menschen masse die gleichzeitig sprach und das nur von mir ... Das war total beeindruckend ... Keine sorge du bist an keiner Sekte ... Meines empfindens nach Is diese "Sprache" wie eine heilige Sprache und es Is etwas total schönes ... Ich hoffe du bleibst dabei ... Denn es werden Joch schöne Dinge passieren

Antwort
von DODOsBACK, 29

Nimm dein "Arabisch" doch beim nächsten Mal auf. Und spiel es jemand vor, der wirklich Arabisch spricht. Ich frage mich immer, warum Gott/ der Heilige Geist auf solche "Kirchen" wartet, bevor er "über die Menschen kommt".

Hat Gott nicht angeblich allen Menschen ihre jeweilige Sprache gegeben? Warum sollte dann Arabisch "Gebetssprache" sein und Deutsch, Chinesisch oder Suaheli nicht?

Was deinen Ex angeht: hast du wirklich Gott gebraucht um zu merken, dass du ihn zurückwillst? Oder hast du dir in der Situation einfach erlaubt, "loszulassen" und dir etwas euinzugestehen, das du davor verdrängt hast?

Und warum soll eine Kirche für ein weibliches deutsches Mitglied beten? Vor Gott sind alle Menschen gleich - wenn ein Chinese gekommen wäre, hätten sie vermutlich dafür gebetet gehabt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community