Frage von lateinchiller, 13

Was ist das für eine Art von Konjunktiv (Latein)?

Superbia hominum vituperetur! Würde der Übermut der Menschen kritisiert werden ! Ist das ein Optativus (unerfüllbar) ?

Vielen Dank.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein, 5

Hallo,

es kann sich hier um einen Iussivus handeln (kommt beim Konj. Präs. nur in der 3. Person vor, was hier der Fall ist):

Der Hochmut der Menschen soll bestraft werden, was aber auch durch ein Gerundivum ausgedrückt werden kann: superbia hominum vituperanda (est).

Andererseits kann es auch ein Optativus sein, welcher im Hauptsatz beim Konj. Präs. alle Personen bildet. Dann handelt es sich um einen als erfüllbar gedachten Wunsch:

Möge der Hochmut der Menschen bestraft werden!

Worum es sich letztlich handelt, ist Sache der Interpretation bzw. des Textzusammenhangs.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von lateinchiller ,

Ich habe gelernt, dass beim Optativus Konjunktiv Imperfekt für unerfüllbar steht.

Kommentar von Willy1729 ,

vituperetur ist Konj. Präs., der Konj. Impf. lautet vituperaretur, vgl. ametur, amaretur)

Kommentar von lateinchiller ,

... warum heißt es bei Iussivus nicht: Der Hochmut der Menschen "sollte" bestraft werden. Es ist doch Konjunktiv Imperfekt, soll wäre doch Konjunktiv Präsens ?

Kommentar von lateinchiller ,

Achso danke

Antwort
von Pluskurwa, 6

Mein Latein ist zugegen etwas eingerostet, aber das ist ja ein Konjuntiv 3. Person Singular, gleichzeitig in einem Imperativischen Satz. Da kommt eigentlich nur der

Iussiv („Befehl“)

3. Person

, wird mit „er soll…“ oder „sie sollen…“ übersetzt

Beispiel

: „Brutus Caesarem necet!“ – „Brutus soll Caesar umbringen!“

in Frage.

Hier also: Er soll den Übermut der Menschen kritisieren! (bzw. je nach Zusammenhang)

Ich hoffe, das war jetzt nicht allzu falsch.

Kommentar von lateinchiller ,

Aber es ist Passiv, du hast aktiv übersetzt. Wäre vielleicht auch eine Möglichkeit.

Kommentar von Pluskurwa ,

Gut gesehen, dann wird's wohl doch so sein, wie ich zuerst dachte:

"Es soll der Übermut der Menschen kritisert werden" / "Man soll den Übermut der Menschen kritisieren"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community