Was ist das für ein weißer Punkt im Rachenbereich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist nichts Ernstes, sondern sg. Mandelsteine. Die Mandeln haben Furchen, Löcher, Dellen, in denen z.B. Nahrungsreste Nährboden für Bakterien sind, irgendwann bilden sich dann daraus diese  teils harten Klümpchen (die häufig auch zu Mundgeruch führen).

Gegensteuern kann man mit Gurgeln/Kraüterspülungen, wie Salbeitee oder Kamillanlösung oder auch mit fertigen Mundspülungen aus der Drogerie, wie Meridol oder Parodontax.

Man kann auch versuchen (das mache ich bei "Bedarf"), mit einem langen, in Mundspüllösung getauchten Wattetupfer die Mandeln bißchen zu bepinseln; manchmal/oft kann man dabei auch diese Mandelsteine entfernen (Achtung - Verschluckgefahr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was es genau ist, kann nur der Arzt feststellen.

Ein Hausmittel zur Linderung: Einen Teelöffel Salz auf ein Glas lauwarmes Wasser mischen und damit gurgeln. Das ist auf jedem Fall ein gutes, antiseptisches Mittel gegen Halsentzündungen und kann ich aus eigener Erfahrung nur empfehlen.

Schmeckt nicht, aber es hilft!

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht aus wie eine Aphte und heilt normal von allein nach 1-2 Wochen wieder ab.
Trink Kamillen- oder Salbeitee, das lindert den Schmerz etwas.
Sollte es schlimmer werden, dann geh zum Arzt und lass dir was verschreiben.
Gute Besserung! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung