Frage von Hundefan24, 71

Was ist das für ein verhalten, von meinem hund?

Hi, Ja ich weiß ich habe sehr viele fragen zum Thema hund gestellt! Kurz vor ab, ich bin mit meinem hund in der hundeschule! Sie ist 8 monate alt und ist ein Collie gos d' atura mix.

Jetzt zum Thema: seid neustem hat sie ein verhalten gegenüber Menschen, wenn sie abgeleint ist und diese keinen hund besitzen! Das heißt: sie ist frei und eine Person kommt entgegen, bleibt sie aufmerksam stehen, hebt die ohren (ja ich weiß das es mehrere bedeutungen hat), läuft hin hält aber ca. 2-3m abstand, wedelt mit der Rute und bellt! So jz weiß ich nicht ob es Unsicherheit ist oder Fremdelphase oder eine spielaufforderung, denn es läuft immer ein mann hier her, der dann mit ihr spielt (sie macht dann das gleiche verhalten), denn Aggression kann ich mir nicht vorstellen (da bin ich nicht die einzigste)!

Was würdet ihr dazu sagen??? Danke im Voraus

Antwort
von adventuredog, 30

Klingt nach wachen und warnen !

Mit der Rute wedeln bedeutet Erregung/Aufgeregtsein und nicht immer Freude.

Das Verhalten, welches dein Hund zeigt, liegt vermutlich in seinem speziellen Hütehund-Erbe begründet.

Befass dich einfach mal intensiver mit den zugrunde liegenden Rassen - bei deinem scheint der Gos d'Atura Català besonders durchzuschlagen. Auch der "normale" Collie hat wachsame Eigenschaften, schließlich musste auch er auf seine Herde achtgeben.

lies auch:

http://www.gosdatura-catala.com/rasse-info/ 

Such dir Hütehund-Spezialisten, am besten in einem Verein. Deine "normale" Hundeschule scheint überfordert, sonst hätten sie dir das verhalten auch erklären können.

Kommentar von adventuredog ,

edit.

 Vorderkörpertiefstellung als Spielaufforderung (wie von Hamburger02 geschrieben) sieht aber so aus und ist als dieses ziemlich eindeutig zu erkennen:

http://www.wuff.eu/wp/verhalten-vorderkoerpertiefstellung-unterschiedliche-bedeu...

Kommentar von Hundefan24 ,

Ach so dieses meinte hamburger02, ne das tut sie nicht

Antwort
von Hamburger02, 43

Das würde ich als Kontaktaufnahme der höflichen Art bezeichnen. Sie signalisiert deutlich, dass sie Kontakt haben möchte, überlässt es aber dem anderen, darauf einzugehen oder nicht. Noch eindeutiger wäre das Signal in diese Richtung, wenn sie dabei die Vorderläufe etwas nach vorne stellt und mit der Schulter nach unten geht.

Kommentar von Hundefan24 ,

Ja das könnte sein, denn sie ist ein sehr freundlicher hund, mit dem nach vorner beugen und der pfote muss ich mal darauf achten

Antwort
von uwe4830, 18

da sie diesen Mann an seiner Körpersprache, sowie Geruch erkennt, und von diesem positive Signale an deinen Hund gesandt hat, ritualisiert sich jetzt ein Verhalten in deinem Hund, da es immer am gleichen Ort und evtl fast gleichen Zeit passiert.

Es mag im Augenblick auch noch mit etwas Unsicherheit gepaart sein, aber diese Unsicherheit wird mit der Zeit verschwinden, wenn die Situation immer nach dem gleichen Ablauf weiter so geht.

Antwort
von iloveanimals123, 41

Ich persönlich kann dazu nichts sagen, aber geh doch einfach mal zum Tierarzt und lass sie durch checken oder mach mal eine einzel Stunde in der Hundeschule und rede mal dem Trainer oder der Trainerin vielleicht haben die ja einen Rat für dich

Kommentar von Hundefan24 ,

Wir waren schon beim Tierarzt, sie hat gesagt das es ein sehr freundlicher, netter und süßer hund ist, der viel kontakt möchte

Kommentar von adventuredog ,

*lächel*

ja das sagen wir auch immer den Besitzern von aufdringlichen, zappligen, wenig erzogenen und nicht still haltenden Herumhüpfern  ;-)

man will sich ja schließlich seine Kundschaft nicht vergraulen.

Ruf dir mal die Situation und die Aussage des Tierarztes in Erinnerung und lies dann zwischen den Zeilen.....

Aber die Hündin ist noch sehr jung, sie kann und muss noch viiiiel lernen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten