Frage von atoemlein, 71

Was ist das für ein Schimmel und woher kommt er?

Im Bild eine ca. 3 Tage bei Zimmertemperatur und geschlossenem Deckel vergessene Pfanne mit Reis.

Darauf ein Pilz/Schimmelpilz.

Es war nicht wie üblich eine graue Schicht, sondern ein weiss wucherndes Gebilde, ähnlich wie Watte. Die Andockstellen an die Chromstahlpfanne waren schwarz.

Ich hab sowas noch nie auf Lebensmitteln gesehen.

Was ist das für eine Pilzart?

Ist das typisch für Lebensmittel oder Reis?

Woher kommt er (die Sporen)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pythonpups, 35

Schimmelarten gibt's viele. In allen Formen und Farben.  Beschrieben sind ca. 120000 Arten, geschätzt gibt es noch einmal so viele nicht charakterisierte Arten. Allein von der Farbe und Reis als Substrat läßt sich da leider fast nichts sagen.

Schimmelsporen kommen aus der Luft oder sind bereits auf dem Lebensmittel vorhanden. Schimmel ist erheblich schwerer zu sterilisieren, als z. B. Bakterien. Es ist nicht unbedingt gesagt, dass Du die Sporen beim Kochen vollständig abtötest. Das ist auch ganz normal und schadet nicht. Fies wird es halt erst, wenn Du sie nach dem Kochen dann wieder in Ruhe hochwachsen läßt.

Grundsätzlich würde ich unbekannten Schimmel als gesundheitsschädlich einschätzen. Also (natürlich) nicht essen und beim entsorgen nicht zu viel einatmen.

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Der Fragesteller hat ideale Bedingungen für das Schimmelwachstum geschaffen: Zuerst durch kochen Bakterien vernichtet, dann den Deckel drauf, damits der Schimmel immer schön feucht hat. :)

Kommentar von pythonpups ,

Jepp. Wie bei Zellkultur oder anderer Sterilanzucht. Ein ewiger Kampf gegen die flauschige Fraktion. ;-)

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Haha, schön: "Die flauschige Fraktion".

Ich bin ja nur ein bescheidener Hobby-Biologe. Von der flauschigen Fraktion ist mir irgendwie Penicillium camemberti der liebste.

Auf der anderen Seite mag ich das Brevibacterium linens.

Zu meiner Verteidigung: Nein, ich denke nicht den ganzen Tag nur an Käse. xD

Antwort
von Blumenacker, 26

Das zeigt, wie in unserer Lebenswelt Schimmelsporen ständig präsent sind. Wir atmen sie jeden Tag ein und essen sie jeden Tag. Die Evolution hat dafür gesorgt, daß uns das in der Regel nichts ausmacht.
Und wenn sie lange genug den richtigen Nährboden haben, dann kann das so aussehen wie in der Pfanne.

Es gibt genießbaren und ungenießbaren Schimmel. Diesen allerdings würde ich nicht essen.

Antwort
von RubberDuck1972, 23

Ich vermute mal, dass dir diese Frage noch nichtmal ein versierter Biologe beantworten kann. - Man müsste schon eine Probe von dem Schimmel unter ein starkes Mikroskop legen, um bestimmen zu können, um welchen es sich handelt.

Antwort
von promeda, 6

Sieht wie Mucor aus. Lässt sich aber mit Sicherheit nur durch ein makroskopisches Foto nicht sagen.

Schimmelsporen sind überall, und Mucor sowieso.

Bei feuchtem organischem Material wächst immer Schimmel.

Antwort
von heide2012, 23

Um deine frage 100%ig beantworten zu können, müsste man den Schimmmel untersuchen, denn es gibt viele Schimmelpilzarten, u.a. die folgenden GRUPPEN:
Fuarium
Penicillium
Aspergillus
Alternaria
Mucor
Cladosporium

Lies mehr dazu hier, welche "Untergruppen"  u.a. noch existieren.

http://www.schimmel-schimmelpilze.de/schimmel-in-lebensmitteln.html

Wirf alles weg, spüle das Gefääß normal mit Spülmittel und heißem Wasser ab, anschließend wisch es es gründlich mit reinem Essig aus.

Antwort
von ClausO, 24

Ja, es ist typisch für gekochtes, dass es sehr schnell schimmelt. Die Sporen kommen über die Luft. Was für eine Art Pilz, das hast du schon selbst gesagt, Schimmel.

Antwort
von pharao1961, 10

Es gibt ca. 250.000 Arten von Schimmel. Ohne Analyse kann dir niemand sagen, was das für ein Pilz ist. Es ist auch Wurscht. Schädlich sind sie allemal. Gut auswaschen und fertig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community