Frage von Monsieurdekay, 338

Was ist das für ein roter Punkt im Rachen?

Also folgendes Problem: Ich habe schon seit mehreren Wochen Probleme mit dem Hals im Kehlkopfbereich (Schleim, Schluckprobleme, penetranter Geschmack im Mund).. Weder mein Hausarzt noch ein HNO-Arzt kann wirklich die Ursache dafür finden und kein Schleimlöser hilft!

Jetzt möchte ich wissen, was für ein roter Punkt das da ist (gelber Pfeil zeigt drauf).. könnte der etwas damit zu tun haben?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Monsieurdekay,

Schau mal bitte hier:
Medizin Arzt

Antwort
von ponyfliege, 217

auch wenn du keine rachenmandeln mehr hast... das könnte ein mandelstein sein, quasi der beginn davon.

die können sich auch auf der narbe bilden. und du hast ja im hinteren mundbereich einen gelblichen belag auf der schleimhaut.

oder es ist eine aphte.

oder du hast bei irgendwas einen winzigen spitzigen fremdkörper mitgegessen und der hat sich dort festgesetzt und eingekapselt. dann bildet sich darum eine schutzschicht, die eine weitere verletzung verhindert.

oder eine narbe.

oder eine zyste.

dass da kein schleimlöser hilft, ist ja nur logisch. das ist ja auch kein schleim, sondern eher was "fremdes", was nicht in den mund gehört.

wenn du einen penetranten geschmack im mund hast... google doch mal als erstes den mandelstein, (ich glaub es gibt auch noch einen sogenannten speichelstein).

Kommentar von Monsieurdekay ,

dieser "Schleim" wirkt aber nur im Kehlkopfbereich.. er schiebt sich immer zwischen die Stimmbänder und ich muss mich ständig räuspern

Antwort
von Tursikussi, 176

Das ist eine kleine Entzündung, würde ich sagen. Versuchs mal mit Chlorhexamed gurgeln (Apotheke). Sind deine Ärzte solche Nullpen, dass sie dich einfach achselzuckend und mit einem feuchten Händedruck verabschieden? Dann kann doch fast nicht sein!


Kommentar von Tursikussi ,

Das mit den Nullpen nehme ich zurück, da ich mehrheitlich und bei wichtigen Sachen Glück hatte, aber auch schon krasse Sachen erlebt habe. Dass aber jemand von seinen Ärzten weggeht und lieber bei GF "Aaahhh" sagt, das ist schon eine Aussage. Was würde wohl dein HNO davon halten...? Und würdest du noch zu gehen?

Kommentar von Monsieurdekay ,

Ich war eben bei einer anderen HNO-Ärztin. Der Punkt ist scheinbar nur ein Blutgefäß und meine Beschwerden deuten auf eine Reizung der Schleimhaut von der Speiseröhre hin

Kommentar von Tursikussi ,

Na siehst du - solche Dinger habe ich genauso auch schon gehabt. Völlig harmlos. Hat sie dir was verschrieben? Chlorhexamed ist das Beste, was es zum Gurgeln gibt, um Entzündungen zu lindern und Keime abzutöten. Bekommt man auch nach einer Mandeloperation.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten