Was ist das für ein Motorrad, wieviel fährt das und kann man das noch kaufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine DKW RT 125 von ca. Baujahr 1951 (noch ohne Federung hinten). Sie hat knapp 6 PS bei 5000//min. Damit läüft sie rund 80km/h. Da sie damals das meistverkauteste Motorrad war gibt es sie noch oft. Ersatzteile sind auch kein Problem.  Wie gesagt, sehr oft gebaut und daher günstig. Im fahrbereiten Zustand mit Gebrauchspuren und TÜV deutlich unter 2000 Euro, eher 1500Euro. Selbst restauriert zum Neuzustand nicht viel mehr als 3000 Euro.

Ein schönes altes Moped, zuverlässig und für die kleine Tour auf kleinen Landstrassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheAlcatrazz
14.05.2016, 12:04

Alles klar danke gefällt mir gut :)

0
Kommentar von Skinman
14.05.2016, 21:07

"Zuverlässig" für Vorkriegsverhältnisse natürlich. Das ist mit einem Japaner aus den 80ern nicht mal ansatzweise zu vergleichen.

0

wie du an dem Logo oder den 4 Ringen siehst handelt es sich um ein Fahrzeug der Autounion (heute Audi), damals u.a. DKW evt. RT125
http://www.derzwickauer.de/automobilmuseum_dkw_nach_1945.html.
Baujahr 50 jahre, bekommst du wohl eher nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheAlcatrazz
14.05.2016, 11:50

Ok danke schade hatte mir gut gefallen :)

0

Das ist wie janfred richtig ausgeführt hat ne DKW RT125.

Gebaut wird so was seit ca 1957 nicht mehr . Aber es ist der weit verbreitetste Oldtimer und da sie so oft Kopiert und überall verbreitet wurde auch der mit der besten Ersatzeilversorgung.

Die RT125 wurde im Lauf der Zeit bei WSK in Polen und Jawa in der Tschechoslowakei, bei BSA und Royal Enfield in GB, bei Komet in der Sowietunion, in Indien und Ungarn, bei Morini in Italien und sogar bei Harley Davidson und einigen mehr  kopiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janfred1401
14.05.2016, 19:27

Ja, richtig. Sozusagen als Kriegsentschädigung durfte jeder die RT 125 kopieren. Aber das auch Morini die RT "gefaket" hat ist mir neu.

0
Kommentar von Nomex64
14.05.2016, 21:43

In Zschopau wurde sie als RT 125 sogar noch bis 1965 gebaut.

0

wer, bitteschön, will heue noch mit 6 ps auf der landstrasse rum gurken? vielleicht könntest du es als billiges stadtfahrzeug verwenden.

aber wenn du relativ billig einen oldtimer erstehen willst, könnte dieses ding eine alternative sein. zum motorradfahren taugt es nicht.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janfred1401
14.05.2016, 15:52

du solltest nicht nur von deiner eigenen Meinung ausgehen. Es gibt bestimmt 100000 Oldtimer Besitzer nur in D. Von denen haben die meisten Spass auch nur mit 70km/h durch die Gegend zu fahren.

Ich habe ein DKW 50cc KKR von 1972. Die läuft auch nur 90km/h laut Tacho, macht aber unwahrscheinlich Spass. Und wenn ich irgendwo anhalte, dann kommen auch viele Superbiker und bestaunen das Moped. Wenn ich schneller fahren will hab ich noch eine Bimota Bj.88. Aber Motorradfahren bedeutet nicht nur heizen.

0