Was ist das für ein großes Vögelchen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist eindeutig zu 100% und ohne Zweifel ein Graureiher/ Fischreiher lat. Ardea cinerea. Der Graureiher/ Fischreiher stand im Mmittelalter als gesuchtes Jagdtier für die "Falkenbeize" in hohem Ansehen. Bis ins 18. Jahrhundert war er deshalb geschützt. Er nistet bei uns meist in Kolonien auf hohen Bäumen, vielfach in Gesellschaft anderer Großvögel wie Schwarzmilan, Komoran oder Krähe. Manche dieser Brutstätten werden über Jahrzehnte hindurch immer wieder bezogen, doch ist ihre Zahl im Laufe des letzten Jahrhunderts durch starke Verfolgungen wegen angeblicher Fischereischädlichkeit der Art erheblich vermindert worden. In der Bundesrepublik zählte man 1968 nur noch 4625 besetzte Horste. Neuere Untersuchungen ergaben, daß von dem 300 bis 400g betragenden täglichen Nahrungsbedarf nur gut 1/3 aus Fischen, dazu noch kranken und wirtschaftlich bedeutungslosen Arten, fast 2/3 aber aus fischschädigenden Wasserinsekten, Würmern, Schnecken und kleinen Nagetieren besteht. Im Winter bleiben stehts einige Graureiher bei uns, die Mehrzahl zieht aber nach Südeuropa und/oder Afrika.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Graureier, würde ich mal ergänzen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Reiher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Graureiher. Die haben ihre Schlafplätze auf den Bäumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ein Graureiher.

Wo ist das Foto gemacht?

Graureiher ziehen sich zum Ruhen gerne auf Bäume zurück, nachts, aber auch tagsüber. Sonst sieht man sie jagen, am Fluss- oder Seeufer, oder auch auf Feldern (dann Jagd nach Mäusen).

Oft sind sie nicht allein, sondern in kleineren oder größeren Gruppen.

Graureiher sind nicht sehr selten, Brutvögel in Deutschland, auch hier in Unterfranken. Koloniebrüter. Keine Zugvögel, aber im Winter in der Gegend herumstreichend.

Ich weiß nicht, ob der Graureiher auf irgendeiner Roten Liste steht. Nach meinem Gefühl sind die Graureiher zumindest nicht sehr bedroht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Graureiher, früher auch Fischreiher genannt. Also - schnell, schnell den Gartenteich abdecken, sonst sind die Goldfische weg ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wanda2205
05.11.2016, 17:45

Wir haben keinen Teich 😄

0

das ist ein Reiher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung