Frage von Subamitsu, 48

Was ist das deutsche Durchschnittsgehalt?

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit das Durchschnittsgehalt von Normalverdienern nachzuschauen? Ich denke mal dass der normale Durchschnittsgehalt durch sehr reiche Leute verfälscht wird, d.h. das es durch sie in die höhe gezogen wird.

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 41

Hallo Subamitsu,

das durchschnittliche Bruttoentgelt aller gesetzlich Versicherten (das bedeutet, die Topverdiener sind hier nicht drin, da diese ab einem gewissen Einkommen als freiwillig versichert gelten) stellt die Bundesregierung jedes Jahr fest. Es ist eine wichtige Kennzahl zur Ermittlung der gesetzlichen Rente. Wer ein Gehalt in Höhe des Durchschnittsentgelts verdient, erhält einen Rentenpunkt.


Die Durchschnittsentgelte (Brutto) der letzten Jahre dazu:

  • 2015 - 34.999 Euro = 2.916 / Monat (Brutto)
  • 2014 - 34.857 Euro
  • 2013 - 34.071 Euro
  • 2012 - 33.002 Euro

Hoffe, wir konnten helfen

Beste Grüße

Serviceteam FORTBILDUNG24


Antwort
von Schnoofy, 37

Ich glaube, wir sollten zunächst klären, was Du wirklich meinst.

Gehalt und Einkommen sind nämlich unterschiedliche Dinge.

Wenn Du tatsächlich das Gehalt meinst spielen die "wirklichen Reichen" keine Rolle, denn die sind meistens nicht abhängig beschäftigt und beziehen deshalb keine Gehalt sondern haben ein Einkommen.

Interessiert Dich aber das Durchschnittseinkommen ist auch wieder zu unterscheiden von Einkommen, die in Deutschland erzielt werden oder von in Deutschland lebenden Personen erzielt werden. Das kann nämlich ein erheblicher Unterschied sein.

Antwort
von Denise1993i, 36

Ich denke auch dass es durch reiche verfälscht wird. Beispiel: Um 1900€ netto zu verdienen ( steuerklasse1) man muss mind. 3000€ brutto verdienen. Wer hat das schon?

Kommentar von Subamitsu ,

So viel? Würde demnächst als Einstiegsgehalt 1900 netto bekommen. Kann ich mich also glücklich schätzen?

Kommentar von Denise1993i ,

Du kannst es im Internet ausrechen -da gibt es "Nettorechner". Du gibst deine Bruttozahl ein und bekommst nach wenigen Angaben die Nettozahl raus. (Ich weiß allerdings nicht wie genau die Angaben sind, kommt auch immer auf den Beruf an. Als Polizist hat man zB weniger Angaben). Das is echt ein super Einstiegsgehalt du kannst dich mehr als Glücklich schätzen :)

Kommentar von Denise1993i ,

Abgaben *

Antwort
von christl10, 35

Ich kenne das Durchschnittsgehalt nicht, aber es gibt immernoch sehr viel Menschen, die nur 1.400 bis 1.600€ netto verdienen, was zum Leben nicht gerade ausreicht. Daher solltest Du schon schauen, daß Du als Single über 2.000€ netto verdienst, damit Du zusätzlich für die Rente was zurücklegen kannst. 

Kommentar von Subamitsu ,

Ok danke. Meinst du 1900 netto sind ein gutes Einstiegsgehalt für einen ledigen? Für Frau und Kinder würde es Zuschläge geben, genau wie stetige Erhöhungen durch Position und Alter?

Kommentar von christl10 ,

Auch wenn andere meinen, daß man in einer Großstadt mind 3.000€ netto verdienen sollte, bin ich Deiner Meinung, daß 1.900€ als Single zum Einstieg schon ordentlich ist. Immerhin sind das 3.716 DM und das ist viel. Auch wenn alles teurer geworden ist, kann man damit schon gut leben. Wenn sich das noch in den nächsten 5 bis 6 Jahren auf 2.500€ steigert, kann man auch noch was ordentlich fürs Alter zurücklegen solange man mit den Füßen auf den Boden bleibt. Denn  heutzutage hat die Jungend nicht mehr viel vom Staat zu erwarten, wenn sie in Rente gehen, daher selbst vorsorgen!!! 

Kommentar von Subamitsu ,

Gut. Weißt du wie es mit der Pension aussieht? Muss man sich da auch Sorgen machen oder sind Pensionäre besser dran?

Kommentar von christl10 ,

Die heutigen Rentner dürften keine Probleme haben. Außer diejenigen die kaum was auf dem Rentenkonto eingezahlt haben. Die Rentner in 30 Jahren dürften aber viel weniger bekommen als heutzutage, da es kaum Nachwuchs in Deutschland gibt die für die Rentner der Zukunft einzahlen. Beamte dürften auch keine Probleme haben, die sind gut abgesichert, aber es wird in Zukunft immer weniger Beamte geben. 

Antwort
von Vampire321, 33

Ich hab da zahlen von 3700€ brutto im Hinterkopf - das ist aber die Durchschnittssumme aller Einkommensteuer-Pflichtigen Einkommen geteilt durch die Summe der Erwerbstätigen . Da sind allerdings auch die paar Dutzend (hundert?) spitzenverdiener aus den Führungsetagen der Wirtschaft mit Gehältern i.H.v. mehreren Mio Euro mit dabei! Das realistische Durchschnittseinkommen dürfte bei Ca 2500-2600€ brutto liegen! Man bedenke wie viele Arbeitnehmer nicht Vollzeit arbeiten und dadurch auch kein volles Gehalt bekommen! Auf Vollzeit hochgerechnet dürfte das Durchschnittsgehalt bei 2700-3000€ brutto liegen.

Antwort
von Herb3472, 28

Ich denke mal dass der normale Durchschnittsgehalt durch sehr reiche
Leute verfälscht wird, d.h. das es durch sie in die höhe gezogen wird.

Das denke ich auch.

Kommentar von Herb3472 ,

Ich kenne eine Menge Leute, die netto zwischen € 1.100,- und € 1.500,- verdienen, und nur wenige, die über € 2.000,- verdienen.

Netto, wohlgemerkt, ohne Zuschläge, Überstunden, Prämien, Spesenabgeltung, Beihilfen etc.

Akademikergehälter betragen in der Regel netto ab € 2.000,- aufwärts bis irgendwo.


Antwort
von kevin1905, 31

Der Duchschnittsverdienst der rentenversicherungspflichtig Beschäftigten ist hier ein Indikator (und auch die Grundlage zur Berechnung der Entgeltpunkte der gesetzlichen Rente).

Da Beamte und die meisten Selbständigen, wie auch Empfänger von Transferleistungen hier keine Einzahlung leisten, halte ich den Betrag von einigermaßen repräsentativ.

Er beträgt für 2016: 36.267 € Brutto p.a.

Antwort
von Kandahar, 30

Schau mal auf der Seite des Statistischen Bundesamtes nach. Dort gibt es entsprechende Erhebungen. www.destatis.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten