was ist das christlichste Land der Welt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

in den westlichen Ländern leben die meissten Menschen die sich Christen nennen aber nicht danach leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
02.04.2016, 21:49

Hast Du DIch mal mit den Färöer-Inseln beschäftigt?

0

Meinst du relativ oder absolut?
In England könnte ich mir auch einen hohen Prozentsatz vorstellen, da dort fast alle zur Church of England gehören.
Absolut gesehen aber natürlich die lateinamerikanischen und südafrikanischen Staaten, weil dort einfach mehr Menschen leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Vatikan, dann in Polen, dann in südamerikanischen Staaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext06
02.04.2016, 15:01

hi 1988Ritter - "Im Vatikan, dann in Polen..." da haste jetzt aber die Heimat von mein Opa vergessen: Oberbaiern. Die Kapuziner von Altötting streiten sich sogar mit dem polnischen Tschenstochau darum, wer von den beiden jetzt die wundertätigste schwarze Muttergottes-Statue hat, und wer die mehreren Heiligengebeine hat.

1

Der Vatikan. 100% der Staatsbürger sind Mitglieder der römisch-katholischen Kirche. Aber ob das alle Christen sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KyleBroflovski
02.04.2016, 09:48

nee sind bestimmt Hindus

0
Kommentar von Hooks
02.04.2016, 21:44

Papstnachfolger sind keine Christusnachfolger.

1

Das ändert sich alle naslang. Früher war es mal die Türkei, heute werden dort Christen verfolgt.

Die Färöer-Inseln haben sehr viel Christen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KyleBroflovski
02.04.2016, 21:42

wann war die türkei bitteschön christlich?

0
Kommentar von Hooks
02.04.2016, 21:48

Die Religion hat im Leben der Färinger einen höheren Stellenwert als
in den meisten anderen westlichen Gesellschaften. Ursachen hierfür
könnte neben der isolierten Insellage mit ihren eigenen
gesellschaftlichen Konventionen und Familienbanden und der Rolle der
Kirche in der Geschichte auch die Ehrfurcht vor der Schöpfung
sein, die sich in der färöischen Natur auf dramatische und einzigartige
Weise manifestiert. Hinzu kommen die schwierigen Lebensbedingungen im
rauen Nordatlantik.

Besondere färöische Gepflogenheiten, die es zu beachten gilt, sind
das Angelverbot am Sonntag und der Respekt vor der Zeit, in der
Gottesdienste stattfinden. Es ist unschicklich, sich mit einem Färinger
zu dieser Zeit zu verabreden, weil er so in einen Gewissenskonflikt
geraten könnte (Gebot der Gastfreundschaft), man ihn also nicht von der
Möglichkeit des Kirchganges abhalten sollte. Fußball auf den Färöern darf sonntags erst nach einem Gottesdienst gespielt werden.

Die färöischen Medien tragen ihren Teil dazu bei, dass die Religion
täglich präsent ist. Bibelzitate in Zeitungen, Andachten im Radio, ja
sogar ein eigener Kirchensender, gehören dazu. Christliche Musik ist
auch präsenter als in vielen anderen Ländern.

0

USA, aber die sind teilweise ziemlich bekloppt! 83 % der Bevölkerung. 319 Millionen Einwohner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?