Frage von mareenal, 58

Was ist das bloß ich verzweifle komische Gespräche ?

Hey, ich (w/15) führe immer fiktive Gespräche mit Personen die existieren im kopf (eins vorweg ich bekomme keine Antworten u höre keine stimmen) Ich denke au immer das diese person/en bei mir im raum bzw nah sind. Zb mag ich bestimmte Basketballer und mit denen führe ich eben immer diese ,,erfundenen Gespräche" ... ich kann nicht damit stoppen ich mach das automatisch. irgendwie muss ich mir das angewöhnt haben... zur Info ich wurde 10 Jahre lang gemobbt. Jetzt aber nicht mehr ich habe Freunde Was könnte das sein? Was würde helfen? Bitte keine dummen trolls.. Danke für's lesen/antworten

Antwort
von SirAskAlot45, 19

seit den kindergarten wurdese gemobbt? O.o ich denke ist was ganz normales bist ja noch ein kind ausgeprägte fantasie ist nichts schlimmes dass legt sich schon versuch dein gehirn anders weitig zu beschäftigen und versuch es dir ab zu gewöhnen...versuch dich mal bei dein gedanken zu erwischen wenn es wieder anfängt mach bewusst was anderes

Antwort
von Anonymus0154, 27

Du hast sowas wie einen Gedächnispalast in den du dich zurückziehst denke ich

Versuch es einfach auszuschalten oder triff dich öfter mit deinen Freunden..

Antwort
von Kathyli88, 26

Evtl ist das durchaus normal. Bei langeweile könnte es sein dass du automatisch konversationen im kopf übst. Dadurch bist du sprachlich gewandter.

Ich mache das als übung vor präsentationen dich ich halte. Ich überlege mir vorab welche fragen gestellt werden könnten und bereite gedanklich passende antworten vor.

So ist es mir noch nie passiert, dass ich keine passende antwort auf eine frage habe.

Antwort
von KleineSau, 18

Meinst du, du machst Selbstgespräche in deinen Gedanken? Wenn ja vlt. Ist dir nur langweilig, das mach ich manchmal wenn mir auch langweilig ist und mich etwas beschäftigt. Ich aber stell mir Gespräche vor mit Leuten die ich kenne. Also halt ein kleines Kopf Kino

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten