Frage von Marco393, 1.029

Was ist das "bisher" womöglich Peinlichste(bzw. Unangenehmste) , was euch je in eurem Leben passiert ist?

Könne selbstverständlich auch weniger peinliche Sachen sein, wenn euch das "Peinlichste" dann doch zu peinlich ist ^^ Welche Situationen sind euch äußerst unangenehm in Erinnerung geblieben?

Was fällt euch alles so spontan dazu ein? ;p (Schule, Beruf, Feier, Disput, erwischt worden bei was auch immer usw.)

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 679

Hey :)

Wenn ich so zurückdenke & selbst wenn ich (m, 25) gaaaaanz tief in mich gehe.. fällt mir ehrlichgesagt nix ein, was jetzt echt enorm unangenehm oder peinlich für mich gewesen wäre.. vllt. am Klassenausflug, als ich mich wo als "Holger" vorstellte & mich dann mein bester Kumpel natürlich mit meinem richtigen Vornamen ansprach.. 

Oder, halt.. da war doch was ---------> in der 6. Klasse-Realschule sind mein Kumpel & ich auf dem Lehrerparkplatz gestanden in der Pause, da stand 'nen uralter gammliger Wagen.. ich glaube ein Peugeot oder Citroen (?) & da sagte ich jedenfalls zu meinem Kumpel sinngemäß, dass mir dieses Auto nicht gefiele. Dann kam ein Mann angelaufen, lächelte, schloss den Wagen auf und sagte zu uns: "Mir auch nicht" ;) War mir kurzzeitig peinlich.. aber dann lachten wir alle im Chor ;)

Und am Abschluss-Streich der Realschule habe ich morgens einer jungen Lehrerin gesagt, sie hätte wunderhübsche Augen und ein tolles Lachen.. war etwas angeschiggert.. aber sie nahm es mit Humor & freute sich sogar drüber, weil es wohl genauso ehrlich klang wie es gemeint war ;) Heute ist die Frau so 'ne Art große Schwester für mich :) Und wir lachen immer noch über diesen Moment..!

Ansonsten fällt mir aber nix direkt ein.. vllt. später, dann reich' ich es nach :)

Antwort
von implying, 558

also als erstes kommt mir da folgende story in den sinn:

ich war mal auf einer party mit freunden, und wir haben im garten gechillt. dabei auch ein mädel auf das ich schon ziemlich stand. habe mit dem handy ein bild von ihr gemacht wie sie sexy auf nem stuhl saß... nen tag später wollte ich das bild meinem kumpel zeigen, hab es verschickt mit dem untertitel "*sabber*"... nur dummerweise nicht meinem kumpel sondern ihr... hab mich versucht rauszureden, dass ich nur das falsche bild geschickt hätte. hat sie wohl eh nicht geglaubt xD

Kommentar von Giulio86 ,

seids ihr dann zsm. gekommen ;-D

Kommentar von Marco393 ,

Haha ^^, na hoffentlich

Antwort
von Socat5, 290

Wir standen auf dem Rückweg von einer 'Klassenfahrt' (Erwachsenenbildung) auf der Autobahn mit dem Reisebus im Stau. Es floss Bier, ich musste mal, kein Klo im Bus. Ich denke mal, der Busfahrer hätte mich gar nicht rauslassen dürfen. Hat er aber und so hocke ich da hinter meinem Busch als ich sehe, wie auf einmal alles zu rollen anfängt, es ging also weiter. Ich losgesprintet, Hose noch halb unten. Nun bin ich nicht die Schnellste und musste echt 2 Minuten auf der Autobahn dem Bus hinterherlaufen. Die Typen im LKW hinter uns haben sich aus dem Fenster gelehnt und mich angefeuert "Hopphopphopp"... Naja, und den Empfang im Bus könnt ihr euch vorstellen, da braucht ich erstmaln Bier^^

Kommentar von Marco393 ,

^^

Antwort
von TomMike001, 389

Von der älteren Cousine bei der SB erwischt worden. Sie hatte heimlich zugesehen und mich erst dann "überraschend erwischt", wo ich gerade fertig war. War schon peinlich, nackt vor der älteren Cousine. Sie hat aber nichts erzählt.

Antwort
von Woropa, 709

Ich hab mal eine Frau, die mit mir zusammen in einem Krankenhauszimmer war, 15 Jahre älter geschätzt als sie eigentlich war. (Sie sah aber auch wirklich  viel älter aus.) Die Frau hat mir das sehr übel genommen und war dann ziemlich unfreundlich zu mir.

Kommentar von Marco393 ,

15 Jahre.... Blöd gelaufen würd ich mal sagen ;p dass ihre Stimmung rapide gesunken ist, kann ich sehr gut nachempfinden ^^

Kommentar von Marco393 ,

Bei solchen Fragen würde ich grundsätzlich sehr "defensiv" an die Sache herangehen... Lieber 15 zu jung als andersrum zu schätzen, haha ^^

Antwort
von Mewchen, 573

In der sechsten Klasse wollte eine ehemalige Freundin von mir meinem Schwarm stecken, dass ich ihn ganz süß fand. Ich in totaler Panik zu ihr hin, mich praktisch vor sie geworfen, ihr meine schweißnasse Hand auf den Mund geklatscht und sie vor versammelter Klasse weggezogen.... Hat sie mir natürlich entsprechend übel genommen und das schön überall rumerzählt -.-

In der neunten Klasse sollte ich einen Vortrag über irgendwelche religiösen Praktiken an Babys halten. Anstatt zu sagen, "when the babies are born" habe ich gesagt "when the babies are burned..." . Kam natürlich entsprechend an.

Ansonsten mein peinlichstes Erlebnis aus der jüngeren Vergangenheit: Ich war zur Sylvesterfeier bei meinem Exfreund eingeladen, wo er mir dann gesteckt hat, dass er mich mit seiner Cousine betrogen hat. Ich, total fertig mit der Welt, hab mich dann dermaßen abgeschossen und bin mit ner Bekannten durch die Straßen getorkelt. Dabei habe ich anderen Kerlen gewisse obszöne Aufforderungen zugerufen. Einer sprang drauf an, gab mir seine Nummer und ist heute Jahre später noch immer mein Freund. Auf Familienfeiern erzählen wir, wir haben uns am Bahnhof kennengelernt...

Kommentar von Marco393 ,

Man sollte eben nichts ungenutzt lassen ^^ Liebesgeschichte, die seinesgleichen sucht ;p........ Mit "stecken" (erster Satz) ist wohl "gestehen" gemeint #Autokorrektur ^^

Kommentar von Mewchen ,

Jep, ist immer noch der Lacher in unserem Freundeskreis XD

Nene, stecken war schon richtig. Ist vielleicht nur eine lokale Macke, aber jemanden etwas stecken bedeutet eine Information weitergeben. Dachte eigentlich, das stimmt so.

Kommentar von Marco393 ,

Man lernt nie aus..stecken =sagen, vermitteln= "abgespeichert" ^^

Wünsche dir alles gute ;p die "besten" Dinge passieren eben oft dann, wenn man s am wenigsten erwartet 

Kommentar von Chris10021999 ,

Anstatt zu sagen, "when the babies are born" habe ich gesagt "when the babies are burned..."

Hahahahaha xDD

Antwort
von XxLesemausxX, 611

Hallo Marco393,

Ein peinlicher Moment war: Wir hatte in der 3. Klasse Schwimmunterricht. Als dann Schluss war, sind wir in die Umkleide und haben uns umgezogen. Bis ich bemerkte, dass meine Hose weg ist. Wir haben überall gesucht aber konnten sie nicht finden.
Ich musste dann in Unterhose mit Handtuch umschlungen nach draußen, an zwei weiteren Klassen von meiner schule vorbei und in den Bus. Und dann noch während der Pause über den Schulhof in die Klasse.
Da habe ich von einer ehemaligen Freundin eine Sporthose bekommen.

Und ein weiterer: Ich war damals im Schwimmbad mit meiner Oma und meinem Opa. Und da wir gehen wollten, sind wir eben noch duschen gegangen. Ich hatte natürlich nichts mehr an, wie das als Kind so ist. Und dann nur mit Handtuch raus. Und dann habe ich das Handtuch vor aller Augen verloren... Man denkt immer so einem Kind ist das nicht peinlich aber ich konnte mich fast nicht mehr bewegen, so peinlich war mir das. xD

L.G.
XxLesemausxX

Antwort
von moonchild1972, 516

Als ich in meinem Lehrer verliebt war, wir im Lehrerzimmer standen und sprachen und ich leise pupsen musste und es dann etwas muffte... das war mir richtig unangenehm.

Antwort
von Candy1982, 341

den Sportlehrer  in der 6. Klasse bei einer Übung übern Barren ins Gesicht gepupst , ich wollte am liebsten in Grund und Boden versinken.

Alle haben mich ausgelacht sogar meine beste Freundinnen wollte am liebsten sterben wurde gehänselt und hieß dann Pupsme. Es war wirklich keine Absicht.

Ich glaube danach war er für immer mit Methan vergast.

Antwort
von jayko187, 70

Meine peinliche Geschichte kann wohl kaum noch jemand toppen.

bin mittlerweile 21/m und es ist schon ein paar Jahre her als es passiert ist.

Ich war mit paar freunden feiern, habe mich dabei so ausgiebig fallen gelassen, sodass ich erst einmal schon fast eine ganze Whiskyflasche alleine getrunken hatte. Am späteren Abend war ich dann so betrunken zuhause, sodass ich mich einfach in mein Bett fallen gelassen habe und eingeschlafen bin. 


Das nächste woran ich mich erinnern kann, wo mein Gedächtnis wieder eingeschaltet hat, war vor unserer Haustür, und wie musste ich natürlich dort stehen? Komplett nackt. Nicht mal mehr eine Boxershorts angehabt. Ich frage mich immer noch manchmal wieso ich nackt nach draußen gegangen bin und wo ich über all war, ob mich Leute gesehen haben etc. Die Boxershorts ist heute noch nicht wieder aufgetaucht :D

Ich hatte natürlich keinen Schlüssel dabei und ich war in dem Moment auch erst einmal völlig verwirrt. Also fing ich an Sturm zu klingeln. Nach etwa 20 Minuten machte mir dann meine Mutter auf, ihren Blick werde ich wohl nie vergessen und sie hat mich richtig ausgelacht am nächsten Morgen.

Was lernt man daraus: Nicht zu viel Whisky noch mit paar Bier mixen, davon bekomme ich immer todes Blackouts :P 

Antwort
von appletoo, 10

Also ich hab letztens voll die Erkältung gekriegt, also sie war so im

Anmarsch und wurde von Stunde zu Stunde schlimmer. Meine ganze Nase war schon voll und wir haben in der letzten Stunde noch Bio geschrieben in

der Schule. Ich hab halt immer hochgezogen weil ich keine Taschentücher

dabei hatte. Ausgerechnet während der Arbeit (es war ganz still im

Klassenraum) musste ich dann voll niesen!!!! Dabei kam die ganze Rotze

raus und man hat das voll gehört. Es hing mir alles aus der Nase! Alle

haben sich umgedreht und mich gesehen. Ich konnte nur die Hand davor

halten und dann musste ich noch 2 mal niesen und es kam immer mehr

raus!!!! Voll eklig! Gelber Erkältungsschleim schräg von der Nase über

den Mund bis quer übers Kinn... Dann hab ich mit aller Kraft versucht

hochzuziehen (was sich natürlich voll schlimm angehört hat!) und den

ganzen Rest hab ich irgendwie mit dem Handrücken und Ärmel verschmiert

und abgewischt... erst dann hat mir jemand ein Tempo gereicht....!

Krass, oder?

Antwort
von Thylacine, 637

Vor einigen Jahren, als ich noch zu Hause lebte, hatte ich am Wochenende ziemlich hart gefeiert und wollte mir am Frühstückstisch mit meinen Eltern nichts anmerken lassen, dass ich eigentlich noch viel zu fertig und verkatert war, um aufrecht zu sitzen oder irgendwas zu essen.

Obwohl mir richtig schlecht war, konnte ich mich immerhin so zusammenreißen, nicht den Frühstückstisch vollzukotzen, dafür klappte ich auf einmal einfach zusammen und wäre mt meinem Gesicht fast im Frühstück gelandet, als Kerl...

War wohl doch ein bisschen zu viel Wodka am Abend zuvor.. :) 

Antwort
von Rocker73, 446

Ok, ich erzähl´s.

Ein früherer Freund von mir hat mir mit 13 einen seehr fiesen Streich gespielt. Er hat behauptet angeblich würde seine Cousine etwas von mir wollen, sie hat ein Foto von mir gesehen etc. Ich sollte sie doch anschreiben, er gab mir ihr auch die Nummer

So, ich schreib sie an und erwarte einen freundlichen Smalltalk. Falsch! Das Mädchen hatte nicht nur einen Freund, sondern auch gar keine Ahnung! Ich musste das dann irgendwie überspielen, während sich der Kollege ins Fäustchen lachte.

Das, das war das peinlichste was mir je passiert ist!

LG

Antwort
von Francesco1996, 335

Hallo,

der peinlichste moment in meinem Leben war, da war ich mitten in der Pupertät. Ich habe immer in den Pausen während der Schulzeit Fußball gespielt, sogar in den 5Minuten Pausen. Nun da ich dort immer am schwitzen war und das auch am ganzen Körper auch am Po und ich das leider nicht bemerkt habe, musste ich so an die Tafel, um etwas zu zeichnen. Joah.. ich hatte n nassen Po :P

Antwort
von Maarduck, 680

Ich war einmal während der Bundeswehrzeit bei einem Kameraden und seiner Freundin zu hause eingeladen. Da habe ich mich abfällig über Friseurinnen geäußert. Ich war damals so drauf, dass ich auf die "unteren Gesellschaftsschichten" etwas herabgeblickt habe. 

Und die Freundin war Friseurin, wie die beiden mir dann mitteilten. Da habe ich mich volles Kanonrohr geschämt. Trotz meiner Äußerung waren die beiden mir nicht böse, sondern weiterhin total nett. Und man konnte sich mit beiden gut unterhalten.

Das war mir eine Lehre und ich habe nie wieder in meinem Leben einen Menschen gering geschätzt, nur weil er einer wenig geachteten Berufsgruppe angehört hat.

Antwort
von charmingwolf, 291

 Fast peinlich.

wollte in eine andere Sprache ein Trost Brief schreiben, den Tag musst der Teufel die
Sätze verdreht haben, war eher als ein Heiratsantrag zu verstehen. Zum Glück
ist diesen Brief nie verschickt worden

Antwort
von HierBinIch321, 372

Naja, da gibt´s ja die guten alten Saufgeschichten. Das peinlichste war denke ich, als ich in meinen jungen Jahren mal einen Busch mittens in der Fußgängerzone in einer großstadt mit meinem Bett verwechselt habe, am nächsten Morgen in der Unterhose ,,sanft" von einem Polizist geweckt zu werden war dann auch nicht so toll...

Kommentar von Marco393 ,

Hahaha ^^

Antwort
von Passierthaha, 415

ich habe einem Kumpel ein Deo zum Geburtstag geschenkt als wir klein waren. Die mutter war nicht wirklich erfreut, was ich damals nicht verstand :D
 
Mein Cousin hat mich beim wichsen erwischt in der Türkei und es meiner Cousine erzählt :/.

Mit 16 habe ich mal unter der Dusche....gut das lass ich mal :D

Als ich 5 war habe ich jedem erzählt das ich  Shakira liebe.

mit 8 meinte ich in der klasse zu jedem im unterricht das ich Karate kann.

Mit 12 wurde ich übergewichtig. 

Mit 17 war ich so angetrunken (ich war wirklich angetrunken :D ) ,sodass ich meinen Penis gegen eine Freundin in der runde ( wir haben ein film geguckt zu sechst) geklatscht habe (kein Kontakt mehr seitdem an :/ ). 

Kommentar von Marco393 ,

Mein Beileid für den letzten von dir erwähnten Punkt.... Ist für dich wahrscheinlich im Nachhinein weniger lustig.. ^^ Wie lang ist das nun her? Hast du wirklich alles versucht das "Ruder" umzureißen? ;p

Kommentar von Passierthaha ,

Fast 4 Jahre, zwei haben auch schon rum gemacht(geküsst) deshalb dachte ich müsse auch mal aktiv(zu aktiv wohl) sein XD. und mir war halt warm da habe ich meine Hose einfach mal ausgezogen.....das gute war zu dem Zeitpunkt war ich dünn bzw. nicht übergewichtig trotzdem :/. Ich meinte auch noch es war ein versehen und eigentlich wollte ich sie nicht schwafeln sondern erst küssen aber ich war halt blau. wir haben kein Kontakt mehr.

Kommentar von HierBinIch321 ,

Ja Passiert haha

Kommentar von Marco393 ,

"ich müsse mal auch aktiv werden" haha ^^ direkt ALL IN gegangen ;p blöd gelaufen.... aber man kann den Abbruch des Kontakts aus ihrer Sicht zumindest "einwenig" nachvollziehen xD..... Mal nachgedacht Sie nach der langen Zeit anzuschreiben, oder sonstiges?..... Vielleicht ist der Vorfall nun nicht mehr so "präsent", wie der das damals war.... Um einfach den freundschaftlichen Kontakt wiederherzustellen und "Missverständnisse" auszuräumen ^^

Kommentar von Passierthaha ,

XD

Antwort
von TimeosciIlator, 508

Beim Hochzeitsessen fiel mir der an diesem Morgen gerade frisch ansteckte Ehering vom Finger und landete unter dem Tisch zwischen den ganzen Gästefüßen. Da ich ihn nicht sofort sah, schossen mir natürlich sofort 1000 Fragen durch den Kopf !! :)

Glücklicherweise habe ich ihn dann doch noch entdeckt und konnte kurz hinabtauchen :)

Antwort
von ganjafarmer420, 350

Als ich noch jünger war, bin ich mit meiner Mutter und ein paar Freunden zu einem 3km entfernten See gefahren. Aus irgendeinem Grund wurde ich wütend und bin ans andere Ende des Sees geloffen um alleine zu sein. Als ich wieder zurück kam, war dort keiner mehr. Die sind knallhart weggefahren.
Ich durfte dann nur mit einer Badehose bekleidet nach Hause laufen.
Durch 2 Dörfer. Und jeder hat mich angestarrt!

Nichtmal Schuhe hatte ich xD Und das war so ne kurze Badehose..

Antwort
von muttifrutti, 490

von Mutter erwischt beim Palme wedeln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community