was ist das bekenntnis des buddhismus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin Buddhist und helfe dir gerne weiter.

Buddhisten bekennen sich zu den so genannten drei Kostbarkeiten (Triratna) als gemeinsame Grundlage aller buddhistischen Traditionen.

Diese spielen bei der so genannten "Zufluchtnahme", mit der man sich zum Buddhismus bekennt, die entscheidende Rolle.

  • Ich nehme Zuflucht zum Buddha (den erwachten Lehrer)
  • Ich nehme Zuflucht zum Dharma (der Lehre des Erwachten)
  • Ich nehme Zuflucht zur Sangha (der buddhistischen Gemeinschaft)

Damit verbunden ist auch die Einhaltung der fünf Sittlichkeitsregeln (Panchasila), die eine Anleitung zum richtigen Verhalten geben.

Das sind keine "göttlichen Gebote", sondern Regeln, die man freiwillig auf sich nimmt, um sich und anderen Wesen kein Leiden zuzufügen.

Die traditionelle Formulierung lautet "ich nehme die Übungsregel...auf mich". Das umfasst folgende fünf Punkte

  • kein Leben nehmen
  • nicht gegebenes nicht nehmen
  • die Rede nicht missbrauchen
  • die Sexualität nicht missbrauchen
  • den Geist nicht zu betäuben

Diese von mir favorisierte Übertragung ist nicht wörtlich, sondern sinnwahrend, da sie bestimmte Aspekte offener definiert.

So heißt es ursprünglich "den Geist nicht mit berauschenden alkoholischen Getränken verwirren". Heutzutage verwirren wir unseren Geist aber anders.

Auch das Abstumpfen durch hemmungslosen Medienkonsum stumpft den Geist ab und betäubt ihn, daher mag ich diese offene Formulierungen.

Ich denke, das reicht für die Anfang. Solltest du noch gezielte Fragen haben, helfe ich gerne weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lustigkeit
15.11.2016, 15:28

Super! Danke, dass du dir Zeit für mich genommen hast :D

1

Das "Mitgefühl für alle lebenden Wesen" ist ein zentraler Punkt.
Daneben gibt es aber so viele Aspekte (Karma, Rad der Wiederkehr, Erleuchtung, Dharma, Sangha) und unterschiedliche Richtungen (Mahajana, Hinajana), dass du erst einmal bei Wikipedia unter dem Stichwort nachlesen solltest, um dann evtl. gezielte Fragen zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung