Frage von Changozz, 25

Was ist das anthropische Prinzip?

Wenn ich es richtig aufgefasst habe, bedeutet es, dass das Universum die Eigenschaften für unsere Existenz besitzt bzw. ich kann die Frage, wieso wir existieren, deswegen stellen. Bedeutet das zusammenfassend nicht, dass unsere Wahrscheinlichkeit zu entstehen gering war, aber es durch die Eigenschaften des Universums und der Zeitspanne passieren musste?

Antwort
von Rosenblad, 10

Das anthropische Prinzip postuliert eine stringente Kontingenz zwischen kosmologischen Bedingungen, Renommiertheiten (Konstanten, Gesetzen, Mustern) und dem Menschen. Man unterscheidet zwischen einem sog. schwachen anthropische Prinzip, das die Bedngungen für eine Genese zum Menschen zu lassen und das starke anthropische Prinzip, das die Entwicklungspfade hin zum Menschen als geradezu unabdingbar deklarieren.

Antwort
von Sinestro, 16

Das Prinzip sagt nichts über die Wahrscheinlichkeit aus mit der wir entstanden sind oder dass es passieren musste. Genau dieser Schluss ergibt sich daraus ja gerade nicht: wir konnten entstehen weil der Universum Eigenschaften hat, die unser Entstehen ermöglichten.

Das ist kein Beweiß dass wir entstehen mussten. Nur weil etwas die Eigenschaften hat, die dazu führen können dass etwas passiert heißt das nicht, dass das ganze auch passiert. Wenn die Welt zum Beispiel im kalten Krieg die Eigenschaften hatte, die zu einem globalen Atomkrieg führen konnten, heißt das nicht dass dieser dann auch eingetreten ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten