Frage von Einhorn64, 730

Was ist Darknet und hat irgendwer einen link?

Hey

Ich habe schon gegoogelt aber stimmt dass wirklich dass man dort Auftragskiller anheuern kann O_o? Ich möchte jetzt keinen Auftragskiller anheuern aber hat irgendwer nen link? Ich hab im Internet gelesen dass es keine IP Adresse gibt...

Danke schon im vorraus💕

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mairse, 615

Ein verschlüsseltes Netzwerk für dessen Zugang man eine spezielle Software braucht.

Was wundert dich so sehr daran dass man dort auch Auftragsmörder finden kann? Ich bin mir sicher man kann auch im normalen Internet solche Leute finden, wo es Nachfrage gibt wird es auch ein Angebot geben, auch ohne DarkNet, so ist nunmal diese Welt.

Aber es ist nicht so dass man, wenn man das DarkNet betritt, sofort über Seiten stolpert auf denen man Auftragsmörder anheuern und Drogen kaufen kann, so wie es manche wohl glauben. Man muss schon selbst nach solchen Seiten suchen und deren genauen Adressen kennen.

Kommentar von Einhorn64 ,

ok

Antwort
von Kralien, 400

Im Darknet kannst du so gut wie alles machen.. Drgen kaufen (Grs, Hsh, Coain, Seed, crstal, ecs.) Wffen kaufen Prnos angucken ( Tierprnos, Kind...por...., esc.) Hacker beauftragen Auftragsmöer beauftragen Payal accnts kaufen (die gehckt wurden) Führersceine, auweiß esc. Fälschen lassen In Foren diskutieren (verschieden terrorisctische, Rechte esc.) Hken lernen Filme und Musik zien (auch welche die gerade erst raus sind) Aber das alles bringt viele gefahren mit sich wenn man sich nicht auskennt. Es gibt dort massenhaft Viren, Trojana, esc... Wenn du nicht aufpasst und du nicht ausreichend geschützt bist können sie innerhalb von 1 Minute Deinen Rechner infizieren und heraus finden wo du wohnst, wie viele geschwister du hast, wie sie heißen, wer deine Eltern sind, Verwandte esc. (durch die sozialen Netzwerke) Also pass lieber auf... eigne dir erst mal ein paar Kenntnisse an. Der Torbrowser schützt nur mäßig.. er geht über 3 - 4 verschieden IP´s ( ein erfahrener Hacker brauch maximal 10 Minuten dafür) Du solltest also bevor du dich ins DeepWeb bewegst lernen wie du deine IP verschleierst und verschlüsselst und über mehrere Server laufen lässt... Ich z.B. lasse sie immer über 15 - 20 verschieden servern laufen und kappe diese Verbindung alle 3 - 5 Minuten (Je nach Gefühl) und musste mir trotzdem schon 3 mal neues Win drauf spielen. Und einen GUTEN Virenscanner solltest du haben.

PS: Rechtschreibfehler könnt ihr behalten... sind nicht im Deutschunterricht. Hoffe ich konnte dir helfen. PPS: Manche Wörter musste ich abändern Da sie vulgär, beleidigend oder aus rechtlichen Gründen nicht zulässig sind. xD

Kommentar von Kralien ,

Und nur weil du im Darknet surfst kommst du nicht auf auf die Kinderprns usw.. dafür brauchst du Spezielle links die man kenne muss. Die links sehen wie folgt aus:

http://wikitjerrta4qgz4.onion/

Das ist der Link des Hiddenwikis also nichts gefährliches. Kannst du nicht mal öffnen ^^

Eine Genaue Anleitung um in das DeepWeb (DarkNet esc.) gelangst findest du hier:

http://blog.neon.de/2013/11/der-weg-ins-darknet/

Kommentar von Einhorn64 ,

Danke♡♡

Antwort
von WalterKovacs, 483

https://de.wikipedia.org/wiki/Darknet

Das Thornetzwerk z.B.
Würde da aber nur unterwegs sein wenn Du ne viruelle Maschine benutzt nicht mit dem realen Rechner.

Ansonsten wirst Du sicher schnell lokalisiert und ggf. infiziert.

Kommentar von Einhorn64 ,

ok danke

Kommentar von mairse ,

Infiziert mit was? Und wie soll es im Tor Netzwerk einfacher sein zu "lokalisiert" werden, wenn man erstmal durch 3 Server geschickt wird, bevor man überhaupt mal eine richtige Seite erreicht?

Kommentar von Bluekiller ,

mit Viren und schlimmeren. wenn du dich nicht schützt dann wissen die alles über dich. sobald du das deepweb betrittst bist du auf gefährlichem und illegalem boden.. ich glaube wenn ich mir aussuchen könnte mir alle Seiten im deepweb anzusehen oder zu sterben.... ich würde sterben.

Kommentar von mairse ,

Wenn du den Gutefrage Mitgliederbereich betretest bist du bereits im Deep Web. Dass du nicht den Unterschied zwischen den Deep Web und DarkNet kennst zeigt mit dass du nicht wirklich weißt wovon du sprichst, und dein Wissen höchstens aus höchst fragwürdigen YouTube Videos hast, die wohl eher den Zweck haben mit Horrorgeschichten möglichst viele Klicks zu generieren als objektiv darüber zu informieren was das DarkNet überhaupt ist.

Kommentar von Bluekiller ,

Wie die das genau machen ist nicht bekannt aber die hacken z.B deine Webcam. im darknet bist du Viel anfälliger für sowie weil antivirenprogramme wirkungslos sind. das darknet Ist anders aufgebaut...

Kommentar von mairse ,

Warum sollten Antivirenprogramme wirkungslos sein? Das hat nichts mit dem Netzwerk zu tun in den man sich befindet. Wenn man eine infizierte Datei runterlädt (was nicht passiert wenn man etwas Grundwissen mitbringt) und dein Antivirenprogramm die Signatur des Viruses kennt wird es anschlagen, ganz egal was die Quelle der Datei ist.

Es kann dir auch im normalen Internet passieren dass man sich einen noch unbekannten Virus einfängt.

Kommentar von Bluekiller ,

ich vertuh mich immer ich kenne den unterschied

Kommentar von Bluekiller ,

Ja kann es auch

Kommentar von Bluekiller ,

Das deepweb sind Seiten wo man nur mit links hinkommt (weil Google sie nicht zeigt) oder für die man ein passwort benötigt (zb mein Account) das darkweb sind diese onion links und ich War noch nie im darunter und ich will es auch nie betreten

Kommentar von Bluekiller ,

nicht darunter sondern darknet

Kommentar von Bluekiller ,

ich beschäftige mich auch erst seit relativ kurzer Zeit damit also wenn ich Falschaussagen mache korrigiert mich

Antwort
von Denno2015, 530

Was das Darknet an sich ist findest du mit Google auch so raus.

Ich rate dir allerdings jetzt schon davon ab dich dort "umzusehen", da deine Kenntnisse viel zu gering sind um sich in solchen Netzwerken rumzutreiben. Da kann einiges gewaltig schiefgeht wenn man nicht weiß was man tut. Da reicht oft schon das bloße Surfen wenn man nicht vorsichtig genug ist.


Antwort
von DerneueDrSommer, 389

Wenn du so wenig Ahnung vom darknet hasg dann solltest du dich besser auch davon fernhalten
Aber ja man kann im Darknet Auftragskiller bestellen und es gibt auch keine wirkliche IP zu dem Darknet weil es wie das normale Web auf tausenden Servern liegt
P.s. du benötigst den TOR-Browser um überhaupt ins Darknet zu kommen

Kommentar von Einhorn64 ,

ok..

Antwort
von AtotheG, 354

Dazu gibt es hier schon viele Fragen ... und nein dazu gibt es keinen Link um da rein zu kommen brauchst du nen speziellen Browser (Tor Browser) und die links dort sind onion links.

Kommentar von Einhorn64 ,

onion links?

Kommentar von Einhorn64 ,

ok danke

Kommentar von Bluekiller ,

spezielle links mit der Endung .onion die du nur mit Tor öffnen kannst (kp was passiert wenn du die im normalen Browser eingibst würde es nicht versuchen)

Kommentar von Einhorn64 ,

ok

Antwort
von schlonko, 317
Kommentar von Einhorn64 ,

ok

Kommentar von Bluekiller ,

ich würde es dir nicht raten...

Kommentar von Bluekiller ,

und 1 frage was kann man so im darknet machen was nicht illegal ist(ich weiß noch net so viel darüver)

Kommentar von schlonko ,

Das "Darknet" ist einfach der Teil vom Internet, der nicht über Google gefunden wird, weil die Ersteller der Seite Wert auf Privatsphäre legen. Also nutzen sie den "TOR"Browser, der die eigene IP verschleiert, weil über mehrere Computer umgeleitet wird. Das ist interessant für jeden, der keinen Bock auf Google, Microsoft, Amazon Prime, Facebook oder bing hat, die ständig damit beschäftigt sind, Dein Surfverhalten, Deine Einkäufe, Dein Adressbuch und was noch alles auszuspionieren und zu verkaufen. Das "Darknet" soll unsicher sein?

Kommentar von Bluekiller ,

Nicht nur für Kriminelle Ist das Darknet ein reiner Tummelplatz für Gangster? Nein! Wer es nur mit kriminellen Aktivitäten verbindet, liegt falsch: So ist es etwa für Oppositionelle in totalitären Staaten oft die einzige Möglichkeit, sich frei zu äußern und zu vernetzen. Doch die Anonymität der Untergrundseiten bietet natürlich eine ideale Möglichkeit, üble Geschäfte abzuwickeln. Das zeigen schon die Suchrubriken: Neben banalen Rubriken wie "Kochrezepte" finden sich hier solche wie "Killerdienste", "Geldwäsche", "Drogengeschäfte" – oder eben "Filme". Natürlich sind all diese Kopien urheberrechtlich geschützter Materialien illegal – doch sie sind einer der Hauptgründe, weshalb auch "normale" Internet-Nutzer den Weg ins Darknet gehen. Das Darknet macht Sie zum Komplizen Und wer dort unterwegs ist, macht sich nicht nur mit dem Download von Raubkopien strafbar: Er wird auch leicht zum Mittäter anderer krimineller Geschäfte. Die laufen nämlich über alle PCs, deren Tor-Browser-Einstellung "Relais-Verkehr" erlaubt. Welche Daten über den eigenen PC geschleust werden, lässt sich dann nicht mehr kontrollieren. So macht sich der Nutzer unter Umständen nichts ahnend etwa zum Komplizen von Kinderschändern. Und noch weitere Gefahren drohen: Viren, Trojaner und andere Schädlinge sind im Darknet ebenfalls in rauen Mengen vorhanden.

Kommentar von Bluekiller ,

Das gibt mir zu denken aber ich verstehe was du meinst und wenn es noch einen nsa Skandal gibt Dan surfe ich auch nur noch im darknet. oder überwacht die nsa das auch? kann doch eigentlich net sein weil das über mehrere PCs geschickt wird

Kommentar von schlonko ,

Für "nur" surfen gibt's ja den guten Cyber Ghost, der genau so die IP verschleiert. Das klappt auch mit Google gut. Aber spezielle emails, die z.B. vor Industriespionage sicher sein sollen oder auch die Regierungen sollten sich etwas besser absichern. Was die NSA treibt, weiß vermutlich nur die NSA.

http://www.chip.de/downloads/CyberGhost-VPN\_30719582.html

Kommentar von Bluekiller ,

ah ok Danke also sollte ich mich nicht darauf verlassen^^

Antwort
von Bluekiller, 321

Du brauchst erstmal Tor dann diverse Schutzsoftware und links, die du hier findest: hiddenwiki.com

Kommentar von Einhorn64 ,

ok danke

Kommentar von Bluekiller ,

hiddenwiki.net*

Kommentar von Bluekiller ,

aber Versuchs nicht das is extrem gefährlich

Kommentar von Einhorn64 ,

ok warum gefährlich?

Kommentar von Bluekiller ,

ne alles falsch^^ hiddenwiki.org* du brauchst aber den tor-browser um die zu öffnen... wenn du es mit einem normalen versuchst sage ich nur... viel Glück und lebt wohl...

Kommentar von Bluekiller ,

weil es Massenmörder pedophile und kranke Menschen gibt die Menschen foltern und das sind Hacker und wenn du dich nicht richtig schürzt (antivirenprogramm bringt garnichts) finden die alles über doch raus deine Adresse Name etc

Kommentar von mairse ,

Was sollen diese Horrorgeschichten? Denkst du man betritt das DarkNet und kommt sofoet auf Seiten die mit Kinderpornografie bestückt sind?

Ohne die genaue Adresse zu wissen kommt man im DarkNet nirgendwo hin, und um die herauszufinden muss man schon eine gewisse Motivation mitbringen. Anders gesagt wer nicht will dass er auf einer Seite voller massenmordender kinderschänder landet wird das auch nie... man wird weder einfach drüber stolpern noch wird man einfach durch ein pop-up darauf geleitet....

Kommentar von Einhorn64 ,

ok

Kommentar von Bluekiller ,

Nein aber es gibt solche Adressen und fast alle Inhalt des darkweb ist illegal warum sollten die im darkweb katzenvideos Hochladen? im darkweb kann man wenn man sich schützt nicht zurückverfolgt werden. deswegen ist dort die Anlaufstelle für illegale und kranke Aktivitäten. und einige heftige Seiten können nur ganz kompliziert betreten werden. aber es gibt auch pedo Foren die frei zugänglich mit bekannten links sind...

Kommentar von Bluekiller ,

aber warum sollte man sonst ins darkweb. da gibt's alles was verboten ist (von Drogen über auftragskiller bis zu foltervideos)

Kommentar von Bluekiller ,

Und du solltest dich mal mit der Funktionsweise von Tor-Netzwerken vertraut machen. Dann wüsstest du das das Darknet illegal ist^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten