Was ist daran so schlimm deutsch zu sein-Frage?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt evtl. drauf an in welcher Gegend du lebst?

Jedenfalls kann ich mir vorstellen das viele einfach die Werte ablehnen, mit denen Deutsche oft assoziiert werden: Pünktlichkeit, Disziplin, Ordnung, etc.

Deutsche die im Ausland z. B. ein Work n Travel machen werden oft mit Handkuss für Arbeit genommen, weil die Arbeitgeber beeindruckt sind, wenn die Deutschen um 8 Uhr da sind, wenn die arbeit um 8 Uhr anfängt und nicht wie manche Einheimischen erst um 9:30 Uhr ;)

Das empfinden aber viele vielleicht als spießig und wollen lieber temperamentvoll, spontan usw. sein.

Ist aber quatsch das zu verallgemeinern. Das "Volk" macht nicht den Menschen aus, sondern die Menschen machen das Volk aus und die sind bekanntlich individuell ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einzigste was zählt, ist der Charakter. Ich habe hellbraune Haare, blaue Augen, bin auch Deutsch und ich bin zufrieden. Wenn irgend so ein Dummi zu dir geht und dich beleidigt, dann lächele ihn an, schön ins Gesicht und ignoriere es. Ich glaube, diese Menschen sind nur wegen unser gutes Aussehen neidisch ;-) Deutsch sein ist Beschte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach... Das kenn ich auch von Halb-Ausländern, die denken, sie sind cool, wenn sie behaupten, nicht Deutsch zu sein...

Ich versteh das Problem ehrlich gesagt nicht... Ich bin Deutsch und das ist gut so :) Ich akzeptiere andere wie sie sind, mag aber unser Aussehen, unsere Kultur,...

Auch wenn man das ja nicht sagen darf: Ich bin stolz darauf, Deutsch zu sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch normal das man Seinesgleichen am Besten findet.Und ganz wichtig ist aber der Charakter.Wenn der OK ist sind andere Eigenschaften wie Aussehen Zweitrangig."Viele mögen deutsche Aussehen nicht!". Viele sind nicht Alle. Und das ist auch das viele Deutsche keine Albaner mögen.Das beruht auf Gegenseitigkeit.So bleibt jeder was er ist und das ist gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutsche, die sich schämen, Deutsche zu sein, finde ich richtig peinlich. 

Das schlimmste ist, wenn man sofort angemacht wird, wenn man sagt, man sei stolz, Deutscher zu sein. Das sind meist, die Deutschen selbst, die sich dann aufregen. 

Völlig unnütz das Ganze. Ich bin stolz, Deutscher zu sein, sowie der Albaner oder Türke stolz darauf ist, zu sein, was er ist. Nicht mehr und nicht weniger. 

Aber zur Fußball WM, da sind sie dann plötzlich doch alle Deutsch, oder was?! 

Ein bisschen mehr Selbstvertrauen könnte den Deutschen nicht schaden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand deutsch ist, ist er es eben. Warum sollte man sich dafür schämen? Sollte man sich schämen weil man ein Mann, oder eine Frau ist?

Wer sich schämt, und lieber Albaner, Italiener oder sonst was ist, der kann ja Deutschland verlassen. Wir verfügen über sehr gute Fernverkehrswege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?