Frage von Nikita1839, 123

Was ist da so schlimm dran, keine Freunde(Freundschaft) haben zu wollen?

Nur mal allgemein gefragt.

Ich hatte mein ganzes Leben keine Freunde, egal ob in der Schule oder Privat. Ich habe einen festen Freund, der reicht mir. Ich mache mir nichts aus Kumpels und Kumpelinen. Ich möchte keine haben, da ich meine Einsamkeit liebe. Ist das nun so schlimm das mir da immer Vorwürfe gemacht werden? Ich wäre ein "opfer" obwohl ich aussenseiter sein will? T_T

Antwort
von xxSOSSExx, 95

Find ich ok. Ich begrenzt mich auch nur auf die wichtigsten Leute. Mag es auch alleine zu sein ;-;

Antwort
von Destinys, 75

Wenn du deine Einsamkeit magst, wieso nicht? Es ist nicht schlimm, es gibt andere denen geht es genauso, und dann gibt es welche die können nicht genug Freunde haben, sollte dass dann nicht auch schlimm sein? -Nein, jedem das seine :)

Antwort
von SchneeKlee, 87

Kann ich gut verstehen :) Mir geht es da ähnlich - ich bin einfach nicht der Typ, der mit anderen raus geht... hab lieber meine Ruhe ^^

Die meisten können das glaube ich einfach nicht nachvollziehen, weil sie sich nicht vorstellen können, dass man lieber allein ist, als ständig mit den anderen herumzuziehen.

Muss man drüberstehen :)

Kommentar von Nikita1839 ,

Find's nur erstaunlich wie viel Intoleranz es da gibt

Kommentar von SchneeKlee ,

Die gibt es leider für so ziemlich alles, was nicht dem "Mainstream" entspricht :/

Kommentar von UnapologeticVR ,

@schneeklee du sprichst mir aus der selee :D :D

Kommentar von SchneeKlee ,

freut mich, dass es doch noch Gleichgesinnte gibt, die nach einem langen Tag einfach keine Lust haben, noch andere zu bespaßen ^^

Kommentar von Nikita1839 ,

Echt schlimm sowas..

Antwort
von DLKAd, 66

Hast du nur keine Freunde oder willst du kein?

Kommentar von Nikita1839 ,

Ich will keine, wie es dort auch steht

Kommentar von DLKAd ,

Aha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten