Frage von Ilyana, 94

Was ist da los, fehlgeschalgene Loginversuche und Spam,was mach ich jetzt?

Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich kriege seit ein paar Tagen Spam Mails mit meiner eigenen Adresse als Absender. Wie ist das überhaupt möglich? Ich habe auch festgestellt, dass jedes Mal wenn ich mich einloggen will in meinem email account angezeigt wird, ich hätte eine unheimlich hohe Anzahl von fehlgeschlagenen Loginversuchen. Mal 20, mal 44... Ich habe schon Virenscanner und Malwarescanner drüber laufen lassen. Haben alle nichts gefunden, habe mein Passwort geändert aber es passiert weiterhin. Für  den spam hat GMX den tollen Tipp doch einfach seine eigene Email Adresse auf die blacklist zu setzen. Das löst aber das Problem nicht. Kann es sein, dass ich trotzdem einen Trojaner oder so hab, der nicht gefunden wird? Muss ich mein Notebook ganz neu aufsetzen damit ich das loswerde? Was kann ich da machen? Bitte helft mir.

Antwort
von BudunTsch, 59

Ich kriege seit ein paar Tagen Spam Mails mit meiner eigenen Adresse als Absender.

Das geht auch anderen so, schau mal hier: http://www.razyboard.com/system/morethread-spam-von-mir-an-mich-selbst-haeaeaeh-... dort ist auch noch ein Artikel verlinkt, der erklärt, dass es leider sehr leicht möglich ist, EMail-Adressen (insbesondere auch den Absender!) zu fälschen.

Kann es sein, dass ich trotzdem einen Trojaner oder so hab, der nicht gefunden wird?

Höchstwahrscheinlich sind die Absender-Adressen einfach gefälscht. Trotzdem: Ändere sicherheitshalber dein Passwort (nimm ein richtig gutes) und lösche halt die Spam-Mails mit deiner eigenen Adresse als Absender manuell.

Und falls du noch keinen guten Virenscanner hast, solltest du dir einen besorgen und den dann auch immer uptodate halten.

Antwort
von BalTab, 54

Das hat nix mit Trojaner oder so zu tun. GMX und auch Web.de sind beliebte Angriffsziele für solche "Brute-Force" - Angriffe.

Offenbar sind die leicht zu knacken, oder die Leute, die das nutzen, setzen schwache Passwörter, wie auch immer. 

Sobald der Angreifer dein Account geknackt hat, nutzt er das, um von dort Spam-Mails in großer Zahl abzuschicken.

Scheint bei GMX aktuell ein großes Problem zu sein,

Setz ein sicheres Passwort, solange du nur Log-In-Versuche hast, bist du relativ sicher.

Auch wenn das klappt, ist das relativ schmerzfrei, abgesehen davon, dass du viele Leute hast , die sauer auf dich sind, weil du sie zuspammst, und das HMX dir dein Konto sicherheitshalber sperrt.

Sicher Passwörter bestehen aus mindestens 8 Zeichen, besser 12 oder mehr, und bestehen aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Beispiel: " Amr!34LoG?0 "

KEINE Namen oder Geburtstage oder sowas!

Antwort
von Ilyana, 59

Sorry, wegen all der Rechtschreibfehler, ich war mal wieder zu schnell

Antwort
von Getter5, 32

Passwort ändern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community