Frage von Proliman, 32

Was ist da los bei ihm?

Hallo, Ich habe ein sehr großes Problem mit meinem "gestörten" Bruder. Und zwar lässt er andauernd die Mutter raushängen mit "was hast du denn da an" oder "ess mal vernünftig". Da sage ich dann (wie jeder andere auch) "lass mich doch!" und kümmert sich niieee um seinen eigenen kram sondern mischt sich immer in meine Angelegenheiten ein. Jede halbe Stunde platzt er auch in mein zimmer, achtet nicht einmal auf meine Privatsphäre und fragt mich "was machst du". Was wenn ich es mir gerade an machen bin und er kommt einfach rein?! Und wenn ich mal sage "Kümmer dich um deinen Eigenen Kram", sagt er ständig "werd mal nich frech!" was mich tierisch aufregt obwohl das stimmt, dass er sich einmischt. Manchmal "droht" er mir sogar mit "andere Brüder hätten dich längst gegen die Wand geklatscht" was ich nicht glaube, weil ich eh nur 10 bis 15 Minuten unten bin zum essen. Den Rest bin ich auch nur im zimmer. Ich will ja nicht sagen, dass ich unschuldig bin aber wer sich auch Respekt von mir verdienen will sollte auch Respekt vor mir haben. Ich, als 15 Jähriger bin zwar nich in der Pubertät aber ich überlege mir ALLES zweimal bevor ich es sage oder tue. Übrigens ist mein Bruder 19 und müsste eigentlich wissen wie das ist. Deswegen meine Frage: Bin wirklich ich das Problem oder er? Ich glaube nicht, dass das normale Streitigkeiten sind, weil er in jeder Situation immer diskutieren muss.

Antwort
von AriZona04, 14

Hast Du - im Beisein Deines Bruders - schon mal mit Deinen Eltern darüber geredet? Die sollten das wissen und Deinem Bruder sagen, dass nicht ER für Deine Erziehung zuständig ist.

Wenn Dein Bruder Dich das nächste Mal drangsaliert, geh NICHT darauf ein. Ja, wird zuerst schwierig sein, aber lass Dich nicht mehr von ihm provozieren! Mach GAR NICHTS. Sag gar nichts! Selbst wenn er Dich -dabei- erwischen sollte, bleib cool! Du bist ja im Recht! Was will Dein Bruder machen, wenn er kein Feedback mehr bekommt? Er IST ja nicht Dein Erzieher! Du musst ihm nicht zuhören! Irgendwann wird er es - hoffentlich - aufgeben, Dir Verhaltensregeln zu geben, denn es wird ihm - hoffentlich - langweilig werden.

Antwort
von Matthew7991, 9

Also Ich bezweifle stark das du das Problem bist. Kann ich natürlich nicht sicher sagen ( Ich wohn schließlich nicht bei euch) aber vieleicht macht er sich auch einfach nur sorgen um dich.

Hast du mit ihm schon mal ganz direkt darüber geredet das dich das nervt und er das doch unterlassen soll ?

Hast du schon mal mit deinen Eltern darüber geredet ?
Falls nicht wäre das mal eine Idee
Vieleicht erlauben sie dir auch ein Schloss and deiner Tür anzubringen dann kannst du einfach absperren.

Kommentar von Proliman ,

Danke für deine Antwort aber das Problem ist auch, dass er auch nicht mit sich reden lässt und meine Eltern wissen das ja auch und er macht irgendwie nur das was er will. Er hat auch irgendwie zu niemandem einen Respekt und den Draht. Er distanziert sich einfach von uns.

Kommentar von Matthew7991 ,

Mhh Die Möglichkeit mit dem Schloss finde Ich immernoch gut.
Du kannst ja auch mal an ihm rumnörgel könnte was bringen, ein Versuch wäre es mal Wert.
Wenn das nicht geht einfach Ignorieren. So eine Woche lang vieleicht hat er dann auch einfach keine Lust mehr.

Und so wie sich das Anhört wäre Ich sein Vater würde Ich ihn rausschmeißen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten