Was ist clicker Training und wie funktioniert das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sorgt dafür das Tiere das 'Klick' mit einer Belohnung verbinden. ZB wenn der Hund Sitz macht sagt man nicht 'ja super, hast du toll gemacht' sondern man klickert. 

Man bringt es Ihnen so bei das man ihnen ein leckerchen gibt und dann klickert so stellen Sie sich eine Verbindung her. 

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
26.05.2016, 01:00

Nein, zuerst oder gleichzeitig Clicker und unmittelbar danach kommt das Leckerli. Nie umgekehrt. .

0

Vorteile des Klickertrainings

Der Klicker erzeugt ein Geräusch (Reiz), das im üblichen
Umfeld des Tieres nicht vorkommt und auch nicht zufällig auftreten kann.
Der Klicker lässt sich „punktgenau“ betätigen, so dass das
Verknüpfungszeitfenster eingehalten werden kann. Er ist, im Gegensatz
zur Stimme des Ausbilders, frei von dessen Emotionen und Stimmungen und
immer gleich.

Jedes Gerät, das diese Bedingungen erfüllt, kann als „Klicker“
verwendet werden, also auch eine Pfeife oder ein Fotoblitzgerät bei
Tieren ohne Gehör. Der Klicker in der Art des „Knackfrosches“ ist jedoch
das am häufigsten eingesetzte Gerät.

Hausschweine
fangen üblicherweise vor der Fütterungszeit zu schreien an, sobald
jemand den Stall betritt (beispielsweise um auszumisten). Gewöhnt man
die Tiere daran, dass beim Füttern eine Klingel ertönt, also dass es nur
Futter gibt, wenn die Klingel ertönt, haben die im Stall Arbeitenden
mehr Ruhe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Klickertraining

Klickertraining bezeichnet eine Methode der Verhaltensbeeinflussung (oder Ausbildung) von Tieren. Mit Hilfe eines Klickers (einem Gerät, das ein akustisches Signal oder Geräusch in Form eines „Klicks“ erzeugt) werden erwünschte Verhaltensweisen verstärkt. Aus wissenschaftlicher Sicht fällt das Klickertraining bei systematischer Verwendung des Klickers als konditioniertem, sekundärem Verstärker unter die operante Konditionierung.

Klickertraining ist mit nahezu jeder Tierart möglich und kann erfolgreich sein. Es wird bei Delfinen oder Haustieren wie Hund und Katze eingesetzt, jedoch auch bei Pferden, Vögeln oder gar Amphibien.

LG Naomi2002

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Clickertraining beruht auf den Lerntheorien. Für klar abgegrenztes Verhalten, das in kleinste Zwischenschritte unterteilt werden kann, ist es sehr gut geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist clicker Training

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?