Frage von Liridonaa01, 28

Was ist Brustwarzensalbe?

Antwort
von Allyluna, 26

Ich kenne sie im Zusammenhang mit der Stillzeit. Sie dient dazu, die geschundene Milchbar ein wenig zu heilen. Gerade am Anfang der Stillzeit, wenn Mama und Baby noch nicht allzu viel Routine haben, können da schnell empfindliche oder wunde Stellen auftauchen. Um das abzumildern oder dem vorzubeugen, gibt es diese Salbe.

Antwort
von Hooks, 28

Mir hat mein Bruder eine gemacht aus Johanniskraut und Olivenöl, die soll die Haut geschmeidig machen und bei Risse o.ä. helfen, wenn das Baby zu stark gesaugt hat.

Deshalb soll man auch unbedingt nie länger als 10 min eine Seite geben! Zum Nuckeln lieber einen Finger reichen oder einen Schnuller!

Kommentar von Sahaki ,

Bitte KEIN Johanniskrautöl nehmen - heutzutage gibt es spezielle Brustwarzensalbe für die Stillzeit: zB "Lansinoh" oder bei kaputten (vom Baby blutig gesaugten BW) "MultiMam-Kompressen.

@Hooks: keinen Finger => unsauber! DANN lieber Schnuller.Wenn ein Baby schreit möchte es an die Brust!

Kommentar von Hooks ,

Ich bin mit dem Grundsatz aufgewachsen "Schiet scheuert den Magen", auf gut deutsch: Dreck schadet nicht.

Wenn ein Baby schreit und gegessen hat, meldet sich der Saugreflex. Dann gibt man Schnuller, eigenen Finger oder Babyfinger / Daumen, wenn man das Kind nciht schreiben lassen will.

Ich gehe im übrigens davon aus, daß man am Finger (die man sich ja dauernd wäscht) nicht mehr soviele Krankheitserreger hat wie im Mund (u.a. Kries, Herpes)... wenn ich da sehe, wie Mamis den heruntergefallenen Schnuller mal eben ablutschen....

Antwort
von MamiMitHerz2014, 25

Guten Morgen,

eine Brustwarzensalbe ist dazu da die Brustwarzen einzucremen, wenn sie sich entzündet haben oder wund sind. Das passiert häufiger mal bei Mamas, die ihre Kinder stillen. 

Die Creme hilft zur schnelleren Heilung.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten