Was ist Borderline eigentlich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

das kann man so pauschal nicht sagen, da sich die Symptome auch bei jedem anders zeigen. Daher kann ich jetzt nur von mir und meinen Erfahrungen sprechen. Ich habe keine Borderline Persönlichkeitsstörung, habe aber eine sehr gute Freundin die betroffen ist. Ich habe sie sehr in mein Herz geschlossen und es ist ein ständiges auf und ab, da es ja nunmal so ist, dass sie sich schnell angegriffen fühlen und denken man würde ihnen etwas böses wollen. Ich gebe mir auch größte Mühe zu respektieren und zu verstehen, wenn sie sich für eine gewisse Zeit nicht melden kann, ich verstehe dann das sie genug mit sich selbst zu tun hat und es einfach nicht geht. Von einer auf der anderen Minute kann der Mensch den sie vorher noch über alles geliebt hat genauso schnell wieder entwertet werden. Wenn es mir selbst mal überhaupt nicht gut geht ist es möglich, dass ich das zu persönlich nehme und auf mich beziehe, aber in der Regel versuche ich dann die Ruhe zu bewahren und dann hat man wann anders wieder Kontakt. Bei Borderline kann es auch vorkommen bzw. ist es sehr häufig zu beobachten, dass Kontakte abgebrochen und ohne jegliche Erklärung verlassen werden. Das passiert aufgrund des schwarz weiß Denkens. Mal ist eine Person gut, dann wieder schlecht und will einem nur böses. Es fehlt das konstante Bild von einer Person und in der Regel passiert so ein ''Umdenken'', wenn sich die Person angegriffen, abgelehnt oder verletzt fühlt. Desweiteren ist es ein ständiges hin und her zwischen Nähe und Distanz. Sie wünschen sich Nähe und Geborgenheit in hohem Maße was über das normale deutlich hinaus geht, wollen eine Symbiose (Verschmelzung) mit dem gegenüber, aber haben gleichzeitig Angst vor der Nähe, weshalb sie dazu neigen die Person von sich zu stoßen. Das ist eine Art Schutzmechanismus. Dann neigen sie noch zu impulsiven Verhaltensweisen wie Sucht, selbstverletzendes Verhalten etc. und missachten ihre eigenen Grenzen und gehen über diese hinaus. Meine Freundin wohnt auch nicht ganz in der Nähe, sodass man sich auch nicht immer sehen kann. Ich schätze sie als Peron sehr und sie weiß, dass sie immer auf mich bauen kann egal was ist, ob es ihr gut oder schlecht geht und das ist auch sehr wichtig für sie, eine verlässliche Person zu haben.

Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen und alles Gute weiterhin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gertrud2011
30.04.2016, 17:40

Danke!!! das hat mir wirklich sehr geholfen. weißt du, ob sie bei einem Therapeuten war oder in therapie ist/war?

0
Kommentar von milkaninchen
02.05.2016, 22:31

Danke für den Stern und nein, zurzeit ist sie nicht in Therapie war sie aber schon gewesen. Wenn noch Fragen bestehen gerne per PN.

0

Hallo,
ich würde sagen, diese Frage ist unmöglich zu beantworten.

Aus folgendem Grund:

Was "Borderline" bedeutet, bzw. die Definition hat sich mit der Zeit gewandelt. Es war bzw. ist teilweise ein "Modebegriff" und oft unklar was damit gemeint ist. Einige Fachleute verwenden den Begriff deswegen kaum noch und sprechen lieber allgemein von "emotional instabiler Persönlichkeitsstörung" oder "chronischer posttraumatischer Belastungsstörung".
Der Ursprung des Begriffes ist, dass es "irgendetwas zwischen Neurose und Psychose" ist.
Unter anderem fiel auf, dass die Betroffenen stärker beeinträchtigt sind als Menschen mit Neurosen, aber nicht so stark wie Menschen mit Psychosen.

Später wurde von O.F. Kernberg der Begriff "Borderline-Persönlichkeits-Organisation (BPO)" geprägt. Einfach ausgedrückt handelt es sich nach der Definition bei Borderline um eine Mischung aus Anteilen sämtlicher bekannten "Persönlichkeitsstörungen".
So können "Borderliner" ganz unterschiedlich sein, "den Borderliner" gibt es nicht.

Siehe: http://www.tfp-institut-muenchen.de/index.php?1bpo
und das Buch "Ich hasse dich - verlass' mich nicht" von Kreisman u. Strauss.

Im offiziellen Diagnosekatalog heute gilt "Borderline" als Unterform der "emotional instabilen Persönlichkeitsstörung" (F 60.31)

Siehe: http://psychiatrie.uni-bonn.de/krankheitsbilder/emotional_instabile_borderline__persoenlichkeitsstoerung/index_ger.html

Oft wird "Borderline" mit Selbstverletzendem Verhalten gleichgesetzt, das ist jedoch falsch. Oft geht Borderline mit SVV einher, muss es jedoch nicht. Und nicht jeder, der sich selbst verletzt ist automatisch Borderliner.

Zur "Heilung":
Soweit ich weiß, kann man per Definition von "Persönlichkeitsstörungen" die ihren Ursprung in der frühen Kindheit (Traumata etc.) haben nicht komplett "geheilt" werden.
Jedoch gibt es gute Therapien, die einem helfen können an sich zu arbeiten. (Ich habe sehr gute Erfahrungen mit stationärer DBT in Intervallen.) Am wichtigsten ist jedoch, dass man sich selbst ändern will, sonst helfen alle Therapien nicht...
Und es ist tatsächlich meist so, dass man ab ca. 30 Jahren allgemein ruhiger wird. Ich denke ganz los wird man alle Symptome nie, aber man kann irgendwann ein so "normales" Leben leben, dass die Diagnose nicht mehr zutrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gertrud2011
30.04.2016, 17:38

Danke!!

1

Ich leide unter Borderline und bin 16. wenn du willst kann ich dir was erzählen aber ich verwende keine Email Accounts odersowas. Hast du kik Messenger ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Solaris80
30.04.2016, 06:35

Was für ein Arzt hat das diagnostiziert?

Normalerweise werden bei Jugendlichen noch keine "Persönlichkeitsstörungen" diagnostiziert, weil gesagt wird, dass die Persönlichkeit da noch in der Entwicklung ist.

0
Kommentar von fibo123
30.04.2016, 13:16

Ja das sagte er auch : Borderline Entwicklungsstörung + Verdacht auf Histrionische persöhnlichkeitsstörung.
Ich besuche zurzeit eine JugendpsYchatrie

0
Kommentar von Gertrud2011
30.04.2016, 17:36

Danke für das Angebot und nein kik habe ich nicht, tut mir leid, aber auf gutefrage gibts Privatnachrichten oder?

0

Da es 126 verschiedene Symptomkombinationen der Borderline-Störung gibt, kann man nicht beschreiben, was "der typische Borderliner" macht oder was Borderline ist.

Außer dass es eine Beziehungsstörung ist. Wie jede PS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hasse mich und ich mag dich.
Der Satz beschreibt einen Borderline Erkrankten sehr gut !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?