Frage von halfmaincoon, 117

Was ist bloß mit meinem Kater Fibsy los?

Seit neuestem macht mein kater (3 monate alt) immer morgens neben sein klo! den rest des Tages geht er ganz normal drauf! Wir haben ihn jetzt seit einem monat und vor einer woche hat es angefangen! normalerweise dürfen sie nicht ins schlafzimmer nachts doch eines abends sind wir eingeschlafen und am nächsten tag machten wir die tür wieder zu! seitdem macht er das! es passiert nicht wenn man ihn ca um 6 uhr morgens rein lasst heute machten wir erst um 8 auf und es passierte wieder! was kann das sein? Trotzverhalten? 

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 54

Hallo halfmaincoon

Das ewige Thema mit dem „Stillen Örtchen“

Bitte NICHT mit der Katze schimpfen, oder auf die irrsinnige Idee kommen sie zu Bestrafen. Oder gar in ihre Hinterlassenschaften mit der Nase rein zu tunken. Denn das hätte nur den Effekt, das die ganze Sache nur noch schlimmer wird. Die Katzen können eine Bestrafung nicht mit ihrem „Fehlverhalten“ verknüpfen.

Es gibt viele Gründe, warum eine Katze unsauber wird, aber NIE aus Protest !!
Protestpinkeln ist ein absolutes Ammenmärchen !

Unsauberkeit hat immer einen Organischen oder physischen Hintergrund.
Es sollte auf alle Fälle durch einen Tierarzt abgeklärt werden, das es nicht etwa was Organisches ist. Bei Unsauberkeit wo die Katze uriniert, sollte z.B. eine Blasenentzündung ausgeschlossen werden. Kotet die Katze plötzlich nicht mehr ins KaKlo, könnte eine Entzündung im Darmtrakt dafür sorgen, dass das Kot absetzen mit Schmerzen verbunden ist und die Katze diese Schmerzen mit dem Katzenklo verbindet, was sie daraufhin meidet.

Also erst mal zum TA bitte !

Manchmal wird eine Unsauberkeit aber auch durch physischen Stress ausgelöst. Katzen mögen ungern große Veränderungen wie z.B. Renovierung, Umzug, Urlaub, neue Möbel, Streit der Besitzer.

Dann gibt es eine Faustregel, die irgendwie immer noch nicht bei allen Katzenbesitzern angekommen zu sein scheint, warum nur ??

Pro Katze 2 KaKlos + 1

Warum das so ist ?
Katzen sind sehr reinliche Tiere und nutzen den einen Klo ausschließlich für Urin, den anderen für Kot.
Wenn man den Platz dazu hat, kann man auch noch ein KaKlo zusätzlichen als Ausweichmöglichkeit aufstellen ! Das ist, vor allem bei Mehrfachkatzen, ein guter Rat.

Dann kommt es auf das KaKlo an sich an. Viele mögen keine Haubenklos, oder der KaKlo ist deiner Katze/deinem Kater zu klein oder auch zu groß. Dann das Streu...zu grob, zu fein, Duftet nicht gut ect. !! Auch der Platz ist wichtig...es muss in der Tat ein „Stilles Örtchen“ sein, wo Katze ihre Ruhe hat beim Klogang.
Es ist ein bisschen Arbeit, dem auf den Grund zu gehen, aber es ist in den Griff zu bekommen. Du musst halt ausprobieren, was für Mensch und Tier passt.

Hier mal noch eine Broschüre in PDF zum Thema unsauber:

http://www.pfoetchenhilfe-penzberg.de/downloads/unsauberkeit_bei_katzen.pdf

Verunreinigte Stellen richtig reinigen:

Uringeruch bekommt man nur weg, wenn man die bepinkelte Stelle erst mit einem Alkohol reinigt und dann mit einem Enzymreiniger noch mal nach behandelt.

Man braucht hochprozentigen Alkohol wie z.B. Isopropyl Alkohol mit mind. 40%, den bekommt man in der Apotheke und im Internet. Dieser löst die im Urin enthaltenen Fette und desinfiziert die bepinkelte Stelle.

Dann nimmt man einen Enzymreiniger wie z.B. Biodor oder Urin Off. Diese speziellen Reiniger zersetzten die Urinkristalle, die für den Geruch verantwortlich sind. Enzymreiniger bekommt man im Zoofachhandel oder auch im Internet.

Alles Gute

LG

Kommentar von halfmaincoon ,

Hallo :-) also es stehen für 2 Katzen in jedem Raum mindestens ein Klo :-) diese Stehen an stillen Orten wo keiner zusehen kann :-) Haube hat keines drauf weil es uns nicht stört und sie von anfang an keine haube gewöhnt waren :-) als wir sie bekammen waren beide stubenrein das begann so plötzlich jedenfalls haben wir seit ich gefragt habe die Türe offen in der nacht sprich sie dürfen bei uns im Bett schlafen leider passiert es trotzdem noch ca jeden 2 tag das sie einmal am tag genau in der früh neben das machen bzw einer der beiden unser kater fibsy :-) wir sind verzweifelt wir halten die klos so sauber wechseln die komplette Streu einmal die woche und waschen die kisterln aus und befüllen sie mit frischer streu außerdem machen wir die klos mindestens 2 mal am tag bevor ich außer haus gehe und vorm schlafen aber auch wenn ich sehe sie waren drauf dann mache ich es sofort weg! die näpfe wasche ich nach gebrauch alle sofort aus und auch das spielzeug entferne ich regelmäßig von katzenhaaren :-) wir wissen echt nicht was los sein könnte es passiert immer nur einmal morgens und danach geht er den restlichen tag brav drauf :-/ Am Donnerstag gehts zum TA :-)

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 53

Ja, mit Katzen lernt man, pünktlich zu sein. Aber Spass beiseite. Katzen mögen keine geschlossenen Türen und warum lasst ihr den Kater nicht zu Euch ins Schlafzimmer?

Ich habe 5 Freigänger-Katzen, die sich frei im ganzen Haus bewegen und dank Katzenklappe auch zu jeder Tages- und Nachtzeit aus dem Haus und rein können und natürlich dürfen sie auch in meinem Bett oder auf dem Sofa schlafen.

Meine Katzen haben als Babies mal im Haus gemacht, aber da kannten sie das Katzenklo noch nicht, denn von der Mutter, die ne Strassenkatze war/ist, konnten sie das nicht lernen. Nachdem ich einem Baby die Benutzung des Katzenklos beigebracht habe, lernten alle Babies und auch die Mami, normal aufs Klo zu gehen.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 43

deine katze ist nen monat zu früh von mama weg. mama ist diejenige die den richtigen umgang mit dem klo beibringt. kann damit zusammenhängen.

trotz ist ein irreführendes wort. menschen haben dann immer die idee im kopf von ner katze die ein protest-schild hochhält und sagt "weil du, böser mensch, xy gemacht hast bin ich dir jetzt böse und bestrafe dich mit häufchen!". katzen denken so nicht. katzen können über umstände unglücklich sein und unglückliche katzen können unsauber werden. das ist eine art des trotzes aber dahinter steckt kein manipulativer gedanke.

es kann ein problem mit der geschlossenen tür sein. katzen verstehen "mal offen, mal zu" nicht. entweder ganz auf oder ganz zu.

das ist ein kleines kind, es kann sein dass er anschluss an euch sucht weil ihr schutz und nahrung bedeutet. frage. wieso sind sie nachts eigentlich draußen?

Kommentar von halfmaincoon ,

Sie sind draußen weil wir so schon keinen platz haben und wenn sie im bett schlafen habe ich angst sie zu erdrücken außerdem arbeite ich schicht und brauche meinen schlaf und es ist nicht toll um 2 uhr morgens geweckt zu werden weil dir jemand den fuß zerbeißt wenn man um 4 auf muss :-)

Kommentar von DieNeugierigen ,

Ich habe auch immer gedacht, Katzen gehören nicht in das Bett. Vor einem Jahr musste ich meine Freigängerkatze verletzungsbedingt 2 Monate im Haus halten. Da ergab es sich, dass sie den Weg in mein Bett gefunden hat. Sie ist ganz brav. Sie liegt einfach auf der Bettdecke neben mir und rührt sich nicht. Wenn sie doch mal vor mir aufstehen möchte, macht sie es so, dass ich das gar nicht bemerke. Vielleicht solltest Du das einfach mal zulassen.

Kommentar von halfmaincoon ,

Die türe ist seitdem offen leider passiert es nach wie vor das er in der früh daneben macht :-/ Einfach komisch denn den ganzen restlichen Tag geht er brav aufs kisterl ... Am Donnerstag gehts zum TA :-)

Antwort
von Karsten49, 61

Katzen nutzen eigentlich immer das Katzenklo nur wenn Ihnen etwas nicht passt ,besser gesagt wenn veränderungen im Umfeld sind kann es passieren.

Ich denke das es trotz Verhalten ist.Bei meinem Kater war es eine Zeit lang auch so.Er hat einfach meine neue Partnerin nicht akzeptiert wenn Sie da war Hat er es gemacht ,ansonsten war alles normal.

Antwort
von cutzemitherz, 48

Ja, wie "Karsten49" bereits sagte, verrichten Katzen eigentlich immer ihr Geschäft im Katzenklo, da sie sehr reinliche Tiere sind. Ihr wird wohl irgendetwas nicht passen. Die Ursache zu finden, kann aber oft schwierig sein, da es so viele Möglichkeiten gibt. Gibt es einen neuen Geruch (Waschmittel, Putzmittel, Duftkerzen/-spray), der sie stören könnte? Wird das Katzenklo nicht oft genug gereinigt? Habt ihr neue Haustiere hinzubekommen oder momentan Besuch? Hat sich etwas an eurem Tagesrhytmus geändert? Habt ihr Möbel umgerückt?

Kommentar von halfmaincoon ,

Nein gibt eigentlich nichts was sie stören könnte :-/ Kisterl wird 2 mal am tag gemacht einmal die woche wird die komplette streu gewechselt und alles ausgewaschen.. sie haben in jedem zimmer ein kisterl :-) haben keine möbel gerückt keine neuen tiere im haus :-) Auch unser Tagesrythmus ist gleich :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community