Frage von nasowasna, 657

Was ist bloß mit der Brunata Jahresabrechnung 2015 los?

Nun habe ich schon 4 x reklamiert wo die Heizkostenabrechnung für das vergangene Jahr bleibt. Jedesmal werde ich wegen Arbeitüberlastung vertröstet. Meine Abrechnung wird aber jetzt mit höchster Priorität erstellt. Das höre ich nun seit 6 Wochen und nichts tut sich. Gibt es da mehrere Vermieter im Land, welche langsam über Brunata verärgert sind? Man ist ja auch leider ziemlich diesen Ablesefirmen ausgeliefert und kann sich zumindest für die Vertragslaufzeit nur schlecht wehren bzw. ein Druckmittel einsetzen!

Antwort
von schilldi, 556

Wann haben Sie denn die Unterlagen eingereicht? Tendenziell wird es im 4. Quartal bei den Dienstleistern ziemlich eng weil dann die meisten Abrechnungen gefahren werden, Ablesungen, Nachmontagen etc anstehen, mehr als man auf die Schnelle bewältigen kann.

Hier ein paar Tips:

Kosten und sonstige Daten so früh als möglich einreichen. Die Daten, wenn möglich, online eingeben.

Auf Funkerfassung umstellen.

Immer telefonisch nachholen, nie per Email. Den telefonischen Kontakt dazu drängen einen Termin vor zu geben.

Wenn das nichts hilft, den Aussendienst der es Ihnen verkauft hat kontaktieren. Notfalls sich als Neukunden ausgeben, dann reagiert er auf jeden Fall. Den kommen lassen oder telefonisch verhaften und dazu bringen sich einzusetzen und mit Kündigung drohen!

Hilft das nichts dann eine Geschäftsführer Beschwerde schreiben. Unbedingt an den Geschäftsführer adressieren, dann muss sich was bewegen.

Hilft das alles nichts mit dem Wettbewerb sprechen um zu prüfen ob Sie aus den Verträgen raus kommen und zu welchen Konditionen oder ob ein anderer die Geräte verwenden kann.

Grüße schilldi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community