Frage von Jennylein1211, 167

Was ist bloß los mit unserem Liebesleben?

Hallo Leute,

bitte lacht nicht über meine Frage sondern nehmt sie ernst! Danke!

Und zwar mein Freund (22) und ich (17) sind schon über einem Jahr zusammen ( auch der Altersunterschied ist für uns kein Problem!) Klar gab es wie in jeder Beziehung Höhen und Tiefen aber wir sind ein eingespieltes Team. Wohnen zusammen, verdienen beide unser Geld und gehen beide unseren Hobbys nach, unternehmen sehr viel zusammen und können uns alles erzählen. Eigentlich könnte unsere Beziehung Perfekt sein wenn da nicht dieses eine riesen Problem wäre...

Unser Sexleben ist nach dem einem halben Jahr Beziehung komplett eingeschlafen. Egal wie und was ich versuche, jedes mal wird abgeblockt. Nachdem ich auch mit Ihm immer wieder darüber geredet habe und er mir unter Tränen jedes mal sagt das es einfach nicht geht und er selbst nicht weis woran es liegt, habe ich ihn erstmal in Ruhe gelassen. Trotzdem verletzt es mich jeden Tag aufs neue. Ich fühl mich schon richtig ekelhaft und unsexy. Viele meiner Freunde können es nicht verstehen und sagen das ich doch meinen Spaß woanders suchen soll.. Ich würde ihm niemals Fremdgehen und ich vertraue ihm so sehr. Ich weis das er keinen Kontakt mit anderen Frauen hat da wir auch immer mal die Handys von dem anderen mit nehmen und er immer genau nach Arbeitsende zuhause ist. Ich hatte nicht ein einzigstes mal das Gefühl das da eine andere im Spiel ist.

Ich Liebe Ihn einfach und ich möchte einfach das unsere Sexleben wieder erweckt, früher war das nicht mal ansatzweise ein Thema...

Ich will ihn aber auch nicht bloßstellen oder sonstwas doch was könnte ich dagegen tun ? Ich hab schon überlegt ob es nicht eine Art wie Therapie oder so gibt aber ich hab keine Ahnung.

Habt ihr Ideen was ich noch versuchen könnte ? :(

LG Jenny

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 69

Vielleicht hat er Stress (Job, Familie, Freunde) und fühlt sich überfordert oder ist mit seinem Kopf woanders... Vielleicht hast du irgendwann mal (unbewusst) etwas gesagt oder getan was ihn verletzt hat oder ähnliches... Frage ihn mal danach (nicht auf den Sex beziehen!)

Auch wenn es schwer fällt: lasse ihn mit dem Thema mal komplett in Ruhe und versuche auch nichts. Je mehr du nachhakst oder ihm "Vorwürfe" machst desto mehr setzt du ihn bzw er sich selbst unter Druck! Lasse ihm Zeit. 

Zeige ihm dass du ihn liebst. Schenke ihm Zärtlichkeit und Aufmerksamkeit ohne mehr zu "fordern". Damit er merkt dass du die Situation (erstmal) akzeptierst und trotzdem zu ihm stehst. Ich denke (und hoffe für dich) dass er dann von selbst wieder auf dich zukommt.

Antwort
von KathDoesAsk, 59

auch wenn es ihm sehr unangenehm sein wird sprech mit ihm darüber ob er (mit dir) zu einem urologen gehen könnte und oder eine form von therapie ansprechen. wenn er selber auch deswegen frustriert ist sollte es auch in seinem interesse liegen für seine gesundheit und euer wohlbefinden in der beziehung zu schauen, nich?

Antwort
von DerMeister999, 83

Wenn dein Freund selbst nicht weiß, woran es liegt, sollte er vielleicht einfach mal zum Arzt gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community