Frage von user1003,

Was ist besser/sicherer Imap, oder Pop3? und warum?

Bei Thunderbird kann man ja Pop3 oder Imap auswählen, bei Gmail verwende ich Imap und bei Hotmail Pop3. Was ist eigentlich besser bzw Sicherer?

viele erwarten ja das Hotmail endlich Imap haben soll.

Antwort
von francoposto,

IMAP und POP sind beide genau gleich "unsicher". IMAP  ist eigentlich eine gute Idee, zum Beispiel für Leute, die ihre Mails auf mehreren Computern verwalten wollen/müssen. Nur irgendwelche Idioten haben das nicht richtig umgesetzt. Zudem ist es noch so, das die meisten Email-Server nur einen begrenzten Speicherplatz haben ... dort kann man nur eine begrenzte Anzahl von Emails speichern. Das bedeutet, dass man ständig möglichst viele Emails, die man noch braucht, herunterladen muss .. und das kann man viel problemloser mit einem POP Konto.

Brauchbar, wäre IMAP nur dann, wenn es die vorgegebenen Regeln einhalten würde ... dann könnte man parallel ein POP und ein IMAP Konto verwenden .... auf dem IMAP Konto, sortiert man die Mails (da braucht man dann den ganzen SPAM nicht herunterzuladen und kann die Mails auf dem Server von verschiedenen Computern aus bearbeiten) , dann lässst man das was man aufbewahren will/muss per pop herunterladen (PoP macht das automatisch und ohne grossen Zirkus.

Ich habe mehrfach versucht Thunderbird und andere Mail Programm Entwickler dazu zu bringen, das Mail endlich so zu verbessern, dass man nicht, wie Bill Gates sagt, über 90% SPAM bekommt und sich ständig mit "tournarrounds" befassen muss .... ohne Resultat. Der alte Bill sucht sogar angeblich seit 2004 nach einer Lösung die den SPAM endlich abstellt ... nur: gefunden habe ICH diese Lösung, aber das interessiert ja niemanden.

Der ganze Quatsch um das Email versaut, alleine in der kleinen Schweiz, MINDESTENS 1 Million Euro PRO TAG .. das ist fast 4x mehr, wie die EU dafür aufwenden will, dass weniger Flüchtlinge im Meer versaufen ...  Ich schäme mich für uns alle.           

Antwort
von pitpalme,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Definiere "sicher" für dich!

IMAP ist bei einem guten Provider sicherer was die Datensicherung betrifft, weil du die Mails nicht lokal selber sichern musst und bei Computerreset alle Mails noch auf dem Server sind.

POP3 stellt sicher, dass du auch Offline deine Mails lesen kannst, wenn sie vorher abgerufen wurden. Das muss man bei IMAP separat einstellen und durchführen.

Unsicher im Hinblick auf die Zugangsdaten sind beide Verfahren, wenn sie nicht per SSL/TLS (resp. STARTTLS) eingebunden werden.

Hotmail kann kein IMAP, daher ist dort das Überlegen überflüssig.

GMail kann, aber warum sollte man das tun, wenn man bisher alles mit den Mails machen konnte, was man wollte?!? So wird immerhin gleich der gelesen/bearbeitet-Status Client-Übergreifend abgeglichen.

Antwort
von clemensw,

Weder IMAP noch POP3 sind verschlüsselt.

Sicher sind nur die verschlüsselten Varianten IMAPS oder POP3S.

Der Verschlüsselungsalgorithmus ist bei beiden gleich, also ist es egal, welche Version du benutzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten