Frage von sydwaters, 97

Was ist besser vegan zu sein oder nur Vegetarier?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Anonymous009, 11

Das muss jeder für sich selbst wissen!
Gesundheitlich soll vegane Ernährung echt gesünder sein, natürlich sollte man sich richtig ernähern. Und der B12 Mangel.. Es gibt Tabletten mit Vitamin B12. Tieren wird es auch nur ins Fitter gemischt. Falls es jemand noch nicht wusste, Ei ist Hühner Periode. Und Milch ist nichts anderes als normale Muttermilch. Die Menschen sind allerdings die einzige Spezies die die Muttermilch einer anderen Spezies trinkt. Ich finde, dass die Vegane Ernährung am besten ist. Ich ernähre mich hauptsächlich wegen dem Leid der Tiere Vegan. Vegetarier sind ein guter Anfang. :)
Doch auch wenn man kein Fleisch ist, die Kälber werden trotzdem zu Fleisch verarbeitet. Und Milchkühe werden getötet sobald sie nicht mehr genug Milch geben. Männliche Küken werden sofort vergast oder lebendig in den Schredder geworfen. Außerdem haben Milchkühe auch Schmerzen, sie produzieren unnatürlich VIEL Milch und ihre Kälber werden ihnen nach der Geburt sofort weggenommem.
Jeder sollte selbst wissen, ob es Vegetarier, Veganer oder gar nichts von beidem ist.
Alles sollte akzeptiert werden und nichts verurteilt. ;)

Kommentar von Anonymous009 ,

Sorry für die Rechtschreibung

Antwort
von Rainbow26, 3

Am ende kannst nur du wissen was dass richtige für dich ist. Ich selbst bin Vegetarierin. Zum einem da es gesünder ist,da man trotzdem noch alle wichtigen Nährstoffen ohne Tabletten aufnehmen kann. Die eigene Gesundheit geht einfach vor. Zum anderen halte ich es für unämlich unserer heutige Gesellschaft auf vegan umzustellen 

Antwort
von djunglesnow, 61

Diese Frage kann man nicht wirklich beantworten. Es kommt ganz drauf an, was du als gut definierst.

Ist es moralisch für dich wichtig dich vegan zu ernähren, dann ist das "besser".

Wenn du jedoch weißt, wie konsequent du bist und wie sehr du dahinter stehst, dann kannst du dir das selbst beantworten.

Ich selbst bin Vegetarierin.

Antwort
von wickedsick05, 22

ökologisch, gesundheitlich und ethisch ist eine ausgewogene Mischkost bei der man auf die Produktionsmethoden seiner Lebensmittel achtet das beste.

Antwort
von Fragensind, 67

Wenn man schon auf Fleisch verzichtet dann Vegarn

Kommentar von Fragensind ,

Vegan*

Antwort
von mirkit, 70

Fleisch ist in Maaßen durchaus gesund und ohen Milch leidet man oft an Vitamin B12 mangel. Also lieber auf nicht verzichten sondern in Maaßen genießen.

Kommentar von swissss ,

hat sie behauptet dass Fleisch ungesund ist.? wie kommst du auf so eine blöde Antwort?

Antwort
von AryaSaphyra, 55

gesundheitlich gesehen ist es beser Vegetarier zu sein. aber am bessten ist es, auf garnichts zu verzichten

Kommentar von swissss ,
Kommentar von AryaSaphyra ,

Schon klar^.^, aber es ist ja nicht alles fleisch so

Antwort
von Rosswurscht, 52

Einfach von allem bissl was :)

Antwort
von leon3221, 56

beides ungesund... man sollte zwar weniger fleisch essen und vor allem bewusst aber gar kein fleisch ist ungesund...

Kommentar von Barolo88 ,

gar kein Fleisch ist ungesund ??  bester Spruch seit langem !

Kommentar von djunglesnow ,

Warum sollte Vegetarisch sein  ungesund sein? Eher im Gegenteil! Im Fleisch sind keine besonderen Nährstoffe drin, die nicht mit pflanzlichen Lebensmitteln ersetzt werden könnten. Das wichtigste vorab: 

Eiweiß:  Bohnen enthalten sogar mehr Proteine als Fleisch.

Eisen: Eisen finden wir nicht nur in Fleisch, sondern auch in Nüssen, Hülsenfrüchten, Spinat, Getreide, Quinoa oder Amaranth.

Vitamin B12: Vegetarier können ihren Bedarf an Vitamin B12 durch den Verzehr von Milch, Milchprodukten und Eiern decken

Viele Studien belegen, dass Vegetarier ein gesünderes Leben führen als Fleischesser. Vegetarier sind seltener von Bluthochdruck, Diabetes und Herzkrankheiten betroffen.

Kommentar von wickedsick05 ,

Im Fleisch sind keine besonderen Nährstoffe drin, die nicht mit pflanzlichen Lebensmitteln ersetzt werden könnten.

doch Vitmain D und B12...

Vitamin B12: Vegetarier können ihren Bedarf an Vitamin B12 durch den Verzehr von Milch, Milchprodukten und Eiern decken

Reicht nicht aus...und wie du HIER selbst schreibst ist es in keiner Pflanze also belügst du dich selbst...

Kommentar von djunglesnow ,

Ich rede hier auch vom Vegetarier sein. Der Bedarf an Vitamin B12 kann man durch Milchprodukte sättigen. 

Vitamin D findest du in allen möglichen Pilzen (Champingnon, Steinpilz, Pfifferlinge,...) 

Also bevor du hier behauptest, dass es nicht ausreicht, informiere dich vorher. 

Ich belüge mich nicht selbst. Ich lebe gesund, ausgewogen und ohne Nährstoffmängel. Obwohl ich vegetarisch lebe. Vor allem, weil ich vegetarisch lebe!

Kommentar von Omnivore11 ,

Pilze sind KEINE Pflanzen. Solltest du als Vegetarier eigentlich wissen!

Kommentar von wickedsick05 ,

Der Bedarf an Vitamin B12 kann man durch Milchprodukte sättigen. 

NOCHMAL: Reicht nicht aus... wieviel muss man denn täglich nehmen um an die Empfehlung der DGE ran zu kommen?

Vitamin D findest du in allen möglichen Pilzen (Champingnon, Steinpilz, Pfifferlinge,...) 

Vitamin D2 was der Körper erst in D3 umwandeln muss zudem SEHR geringe mengen. DAMIT kommt man nicht auf die Empfohlenen Mikrogramm

Also bevor du hier behauptest, dass es nicht ausreicht, informiere dich vorher. 

HABE ich daher habe ich ja geschrieben. Du zählst nur Lebensmittel auf die Nährstoffe in Spuren enthalten sagst aber nicht WIEVIEL man davon TÄGLICH essen MUSS... informiere dich mal...

Ich belüge mich nicht selbst.

Pilze sind keine Pflanze GENAU wie Milch keine Pflanze ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten