Frage von faiblesse, 88

Was ist besser, selbsttönende Gläser oder separate Sonnenbrille? Beides natürlich mit sehstärke?

Ich möchte gerne mal Meinungen und Erfahrungen zu dem Thema hören.

Ich trage seit 17 Jahren fast ausschließlich Kontaktlinsen. Nun hab ich da aber mal so meine Probleme mit gehabt, und trage jetzt wieder öfter meine Brille. Nur habe ich da halt das Problem mit der Sonne.

Jetzt überlege ich, was ich am besten tun kann.

Beides hat in meinen Augen vor und Nachteile:

Selbsttönende Gläser: Vorteil: immer dabei, da ich auch sehr lichtempfindlich bin Nachteil: reagieren auch auf Kälte, werden nur langsam wieder klar, evtl "Dauer" getönt, was den gegenüber stören könnte

Separate Sonnenbrille: Vorteil: besserer Schutz vor Sonne, da besserer Abschluss Nachteil: immer zusätzlich dabei, auf den Kopf setzen sieht blöd aus

Ein weiteres Problem was hinzu kommt, da ich sehr kurzsichtig bin (-6,25und 6,5) wird beides nicht billig, da Angebotsgläser nur bis -6 gehen..

Grobe Richtung, die selbsttönende wären so bei 470 Euro, die sonnenbrillengläser bei 254, da aber noch ein Gestell hinzukommt, ist man da wohl auch mindestens bei 350 Euro...

Ich bekomme noch ein genaues Angebot.

Ich hätte nur gerne mal eure Erfahrungen gewusst gibt es etwas was ich noch garnicht bedacht habe? Danke

Beim Sport würde ich weiterhin immer Kontaktlinsen tragen

Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 59

Hallo faiblesse    früher habe ich selber fast nur diese Gläser getragen. Inzwischen empfehle ich sie meinen Kunden nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen. Wenn jemand hyperempfindlich gegen Helligkeit ist, vom Arzt auch entsprechende Diagnose gestellt wurde und wenn jemand diese Brille als Zweit- bzw. Nur-Sonnenbrille benutzen möchte.

Die Gläser reagieren auf UV-Strahlung und werden auch bei bewölktem Himmel dunkel, vor allem im Winter wenn noch Schnee liegt.
Folge ist, dass die Pupillen sich nicht mehr so zusammenziehen müssen und dadurch faul werden. Man wird lichtempfindlicher.  
Rede mit Deinem Optiker darüber, dafür ist er auch da.

Antwort
von Eselspur, 63

Ich habe mal selbsttönende Augengläser gehabt - und diese nach kurzer Zeit überhaut nicht gemocht. Sie schützen kaum vor der Sonne und bauchen mit der Zeit immer länger, dass sie wieder hell werden.

Sonnenbrillen aufsetzen, herunternehmen, Brillenetui extra mitnehmen ist natürlich nicht besonders praktisch Dafür kann ich sie dann aufsetzen und herunternehmen, wenn ich möchte.

Antwort
von bikerin99, 63

Ich habe selbsttönende Brillen (Gleitsicht), hatte noch nie irgendwelche Probleme, ist mir noch nie aufgefallen, dass sie Dauer getönt waren. Wurde mir vom Augenarzt dringend empfohlen.
Aber sie sind bei intensiver Sonne schützen sie nicht so gut wie Sonnenbrillen. Da wechsle ich auf eine normale Sonnenbrille, aber meine Sehschwäche ist nicht besonders stark (kann mich ohne Brillen bewegen). Überlege immer wieder, ob ich mir nicht doch noch eine Sonnenbrille in meiner Augenstärke kaufen soll (habe ich deshalb noch nicht, wegen Stärkenwechsel).

Antwort
von jonas59089, 73

Normale brille + tönung zum runterklappen

Kommentar von faiblesse ,

Du meinst so einen Aufsatz? Nee den finde ich hässlich, aber danke

Kommentar von jonas59089 ,

ja oder 2 brillen

Kommentar von jonas59089 ,

aber das wird teuer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community