Frage von niden93, 31

Was ist besser für kleine katzen?

Ist es besser nassfutter zu geben oder trocken? Oder beides? In welcher Dosierung?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 1

Hallo niden93,

wie alt ist denn die "kleine Katze" ?? Füttere gutes Hochwertiges Nassfutter, KEIN Trockenfutter !! Ob Kitten oder Adult Katzen. Und bitte kein Billig-Müll-Futter ! Whiskas, KiteKat und Co. haben nur einen großen Namen, im Futter stecken aber Schlachtabfälle wie Schnäbel, Klauen, Federn und so weiter. Das ist nicht Artgerecht und erst Recht nicht Gesund.

Gute Hochwertige Futtermarken sind: Animonda, MAC`s, Miamor, Josera, Catz Finefood, Bozita, Purina, Grau, Happy Cat, Smilla, Vet-Concept, Herrmanns, Schesir, TigerCat, Petnatur, Pets Premium ...

Hochwertiges Futter ist nun mal kein Billig Futter und kostet auch dementsprechend paar Cent mehr. Aber für die Gesundheit deiner Katze, sollten paar Cent doch nicht so schwerwiegend sein.

Am besten darauf achten, das:
- mindestens ein Fleischanteil von 60%
- Kein Getreide
- Keine pflanzliche Nebenerzeugnisse
- Kein Zucker
- Keine Zuckeraustauschstoffe wie Inulin, Rübenschnitzel oder irgendwelches Obst
- möglichst eine offene Deklaration, das heißt es sollte drauf stehen, was drin steckt.

Alternativ gibt es noch BARF (dazu gebe ich auch gerne Info)

Trockenfutter und Leckerlis sind KEINE Mahlzeiten ! Diese sollten, wenn überhaupt, NUR mal zwischendurch gegeben werden oder z.B. als Belohnung beim Clickertraining. (Warum kein Trockenfutter als Hauptmahlzeit ? Dazu Infomiere ich auch gerne Ausführlich !)

Früher hieß es immer, man soll nur eine Marke füttern. Aber das ist inzwischen längst ein Mythos. Freigänger fressen draußen ja auch nicht nur Mäuse, sondern auch Vögel, Eichhörnchen, Maulwürfe und so weiter. Es ist also zu Empfehlen, mehrere Marken zu füttern, um auch alle Nährstoffe, Ballaststoffe ect. gut Möglich ab zu decken.

Für meine 4er Bande gibt es z.B. Animonda vom feinsten, CatzfineFood, Schmusy Nature, Grau, O`Canis, dm DeinBestes, Animonda Carny und ich gebe TeilBARF :-)

Als Leckerlie gibt es, beim Clickertraining oder auch mal zwischendurch, Cosma Snacks, Trockenfleisch oder auch mal TroFu in Maßen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Die benötigte Futtermenge, hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht der Katze ab. Ebenso spielt die Qualität und die Zusammensetzung eine Rolle.
Von Futtermenge und Futtersorte variieren die Kalorienmengen, weshalb eben die Qualität und die Inhaltsstoffe ebenso wichtig sind. Hochwertiges Futter hat mindestens einen Fleischanteil von 60% und es ist kein Getreide oder Zucker enthalten !
Hochwertiges Futter ist besser, weil es die Kreterin eher erfüllt, da es besser verwertet und die Katze länger gesättigt wird.

Kitten im Alter von 4 – 7 Monaten:
250g - 350g pro Tag, auf mehrere Mahlzeiten aufgeteilt

Erwachsene Katzen mit einem Körpergewicht von 3,5 – 5 Kilo:
130g pro Tag, auf 2 Mahlzeiten verteilt. Rasse bedingt, z.B. Maine Coon die mehr wiegen, kann die Futtermenge auf 150g – 200g erhöht werden.

Tragende Katzen:
4 – 5 Portionen, Nährstoffreiches gutes Futter, über den Tag verteilt. Auch ruhig mal Leckerli zwischen durch.

Säugende Katzen:
benötigt etwa 450g pro Tag, auf mehrere Mahlzeiten verteilt.

Übergewichtige Katzen bekommen Teilweise nur 100g pro Tag. Aber das sollte unbedingt mit dem TA Abgesprochen werden. Denn eine Katze darf nicht Hungern, das wird ab 36 Stunden Lebensgefährlich.

Alles Gute

LG

Antwort
von Kandahar, 13

Bitte kein Trockenfutter, schon mal gar nicht für Katzenwelpen. Gib ihnen ein hochwertiges Nassfutter mit hohem Fleischanteil.

Trockenfutter sollten Katzen maximal mal zwischendurch als Leckerlie bekommen, denn Trockenfutter ist sehr ungesund für Katzen. Das macht die Zähne und die Nieren kaputt.

Antwort
von HansAntwortet, 17

Steht doch eh auf jedem 08/15 Futterpackerl wieviel man auf wieviel KG oder auf welches Alter man füttern soll.

Antwort
von taunide, 11

Am Besten das, was einer Maus am nächsten kommt. Trockenfutter nur im Notfall und als "Zwischenimbiss".

Frischfleisch/Muskelfleisch mit Anteil an Innereien halte ich für "artgerecht". Siehe "barfen".

Antwort
von IchHabsRaus, 12

Nass und bisschen trocken hinzufügen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community