Frage von Wunderglaube1, 38

Was ist besser für einen Muttersprachler: er hört von einem Ausländer einen Substantiv ohne Artikel überhaupt oder mit einem falschen Artikel?

Ich verstehe, dass die Frage ein bisschen komisch klingen kann. Man sagt aber, dass es keine dummen Fragen gibt. Vielleicht ist beides gleich schlecht und man muss natürlich danach streben, die richtigen Artikel einzuprägen.... Es ist aber sehr, sehr schwierig....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Herpo24, 16

Also ich finde, dass es besser ist, einen falsche Artikel, zu sagen, da man wenigstens erkennt, ob der bestimmte oder unbestimmte gemeint ist. Z.B., wenn Du vor einem Plakat stehst, das für Brillen wirbt, ist es besser zu sagen, ,,Ich hab jetzt auch ein Brille" als ohne, damit man merkt, dass nur irgendeine Brille gemeint ist und nicht die auf dem Plakat.

Antwort
von OlliBjoern, 7

Ich verstehe den Satz auch dann, wenn der Artikel falsch ist. "eine Flasche von die Bier" klingt zwar etwas lustig, aber man versteht natürlich, was gemeint ist. (richtig wäre hier "eine Flasche Bier", in dem Fall braucht man gar keinen Artikel)

"Gib mir mal die Bier": richtig wäre "gib mir mal das Bier". Beim Verstehen gibt es da aber kein Problem. Schwierig wird es nur, wenn das Substantiv unbekannt ist.

Antwort
von KleinerTeddy444, 21

Ohne Artikel...stell dir vor du bist beim Bäcker und einer sagt:"Ich will der Brot"
Oder er sagt:"Ich will Brot" und zeigt auf das was er will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten