Frage von tanjaBer, 34

was ist besser für die zukunft industriekauffrau oder kauffrau für grundstück und wohnungswirtschaft?

welche ausbildung sollte man besser machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Birgitmarion, 16

Mein Sohn und Tochter haben Industriekaufmann/frau gelernt.

Es ist nicht überall einfach, eine Stelle zu bekommen, da es derer viele gibt mit diesem Beruf.

Ich denke, dass man mit Grundstücken und Häusern bzw. Wohnungen heutzutage beruflich mehr erwarten kann. Der Wohnungsmarkt gibt viel her. Überall werden Wohnungen oder Häuser gebaut.

Ich kenne eine Immobilienmaklerin, die schon sehr viele lange Jahre tätig ist und gut damit und davon leben kann.

Antwort
von rotesand, 22

Hallo :)

Als gelernter Industriekaufmann kann ich sagen, dass du als Industriekauffrau wesentlich flexibler sein wirst als in einem kaufmännischen Berufsbild das speziell für gewisse Dienstleistungsbereiche (hier: Grundstücke/Wohnungswirtschaft) zugeschnitten ist. Du kannst nach einer Ausbildung zur Industriekauffrau nahezu in jeden Wirtschaftsbereich wechseln, als Kauffrau für Grundstücke/Wohnungswirtschaft wirst du es hingegen außerhalb des Immobilienbereichs schwer haben.

Hoffe ich konnte dir helfen -----> entscheiden solltest du es aber allein :)

Kommentar von tanjaBer ,

wie sind später die aufstiegsmöglichkeiten?

Kommentar von rotesand ,

Das kommt drauf an, was dir genau erhoffst.

Du kannst theorethisch sogar Geschäftsführerin oder Niederlassungsleiterin werden, wenn sich die Chancen ergeben. Realistischer sind jedoch Aufstiege im Bereich Teamleiter/Büroleiter oder Abteilungsleiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community