Frage von Vaniigiulii, 175

Was ist besser Englisch oder Italienisch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Donquixote97, 100

Naja ich denke mal eher englisch, es ist ja die Weltsprache und die braucht man eigentlich oft wenn man zb. Verreist :)

Antwort
von MrClarkKent, 27

Besser ist es natürlich, Englisch so gut wie möglich zu beherrschen, nicht nur weil es die Weltsprache ist, sondern auch, weil in Deutschland aufgrund der Globalisierung viele Unternehmen Englisch als Konzernsprache einführen und auch in manchen Studiengängen wird vorausgesetzt, dass man dazu in der Lage ist, auch Quellen aus dem angelsächsischen Sprachraum zu nutzen. 

Es sei denn, du willst Musik studieren oder professionell etwas im klassischen Musikbereich machen, dann ist Italienisch vielleicht hilfreicher.

Welche Sprache schöner ist, ist eine Frage des Geschmacks. 

Antwort
von respondera, 90

in welchem Zusammenhang willst du das wissen? Sprachwahl ab dem nächsten Schuljahr? Welche Sprache schöner klingt? Welche Sprache wichtiger ist? 

Englisch sollte man auf jeden Fall beherrschen heutzutage, sie wird in großen Teilen der Welt gesprochen und bringt dich weiter im Leben.

Italienisch ist dagegen eine klangvolle Sprache, nicht so weit verbreitet, aber je nach Beruf oder Freizeitinteressen (Reisen) kann sie auch sehr nützlich sein 

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, Fremdsprache, Sprache, ..., 25

Hallo,

besser in Bezug worauf?

Englisch hat sich durch die große Zahl britischer Kolonien (British
Empire) als Weltsprache durchgesetzt und ist heute als Weltsprache Nr.
1:

Landessprache in Großbritannien, Irland, den USA, Kanada, Australien,
Neuseeland und Südafrika, Zweit- und Amtssprache in weiten Teilen
Asiens und Afrikas und Verkehrssprache in immer mehr Ländern der Welt.

Mit Englisch kann man fast weltweit kommunizieren (Reisen, Urlaub).

Englisch ist weltweit die Sprache der Technologie, Wissenschaft,
Medizin, Politik und Diplomatie, Wirtschaft, Konferenz- und
Verhandlungssprache.

(Quelle: nibis.de/nli1/gohrgs/rrl/rrlengl_go.pdf)

Und das nicht umsonst, ist Englisch doch, zumindest in den Grundlagen, relativ einfach.

Weitere Weltsprachen neben Englisch sind Französisch und Spanisch, wobei Spanisch als Sprache m.E. dem Französischen inzwischen den Rang in Wirtschaft und Industrie abgelaufen hat.

Außerdem wird weltweit deutlich mehr Spanisch als Italienisch gesprochen und sind Chinesisch, Russisch und Japanisch schwer im Kommen - wegen der abweichenden Buchstaben bzw. der Schriftzeichen aber nicht unbedingt einfach zu erlernen.

AstridDerPu

Antwort
von kordely, 18

Englisch ist die Weltsprache, also Pflicht, und solche Fragen haben wenigen Sinn. Aber statt Oberstufe Englisch kannst du Englisch und Italienisch Mittelstufe nehmen.

Nimm jetzt statt Englisch eine andere Sprache, und später wirst du Probleme haben, da du die andere Sprache auf Mittelstufe haben wirst, und Englisch auf nur Grundstufe, und du wirst keine Arbeit finden, bis du auch Englisch Mittelstufe haben wirst.

Antwort
von Malavatica, 88

Englisch wird einem aufgezwungen, weil es eine Weltsprache ist und wahrscheinlich leichter zu lernen. 

Aber viel schöner ist italienisch. Ich hätte das lieber in der Schule gelernt. Aber da gab es nur noch Französisch zur Wahl. 

Perché chiedi? 

Kommentar von Junac ,

Italienisch ist sicherlich eine schöne Sprache, jedoch bietet das Englische ebenfalls viele schöne unterschätzte Facetten wie beispielsweise verschiedene Akzente (Schottisch, Australisch, etc.). Isto je nas jezik vrlo lepo.

Kommentar von Slatkimeda ,

Ich finde italienisch auch viel schöner und Englisch gefällt mir nicht. Vorallem Englisch aus England haben einen komischen Akzent, ich kann mich damit nicht anfreunden und seit bei Eurosvision auch noch fast alle Englisch singen habe ich gemerkt wie Langweilig die Welt wäre, wenn wir alle eine Sprache sprechen würden. 

Kommentar von Malavatica ,

@ junac. Ja, mag schon sein. Aber mir hat Englisch nie so gefallen. I ja volim tvoj jezik :)

Kommentar von latricolore ,

I ja volim tvoj jezik :)

"Ich mag deine Sprache." - ?
Das 2., 4. und 5. Wort meine ich vom Polnischen zu erkennen.

Kommentar von Malavatica ,

@ latricolore. Polnisch kannst du auch noch? :) però non è polsko. Croato è. Un po' mi sono dimenticato l'italiano. Hilfe :))Aber deine Uebersetzung stimmt :)

Kommentar von latricolore ,

Ja, dass es kein Polnisch ist, weiß ich. Aber manches ist halt ähnlich :-)
Nein, ich kann kein Polnisch - nur wenige Brocken, einige Wörter, ein paar kurze Sätzchen...

PS: polacco ;-)

Kommentar von Malavatica ,

Polacco, klar. Wusste ich doch, dass ich da was verwechsle :)

Kommentar von Malavatica ,

@ Slatkimeda. Sehe ich genauso :)

Kommentar von Junac ,

In der Tat wäre die Welt ohne die Diversität der Sprachen recht langweilig, jedoch schätze ich English als Internationales Kommunikationsmittel das sich auch bewährt hat, obwohl Esperanto auch ein interessantes Konzept ist.

Kommentar von Malavatica ,

@ junac. Aber niemand spricht wirklich Esperanto. Oder?  Eine künstliche Sprache ist auch keine Lösung. 

Kommentar von Junac ,

Wenige sprechen Esperanto obwohl es recht einfach zu lernen scheint. Und ja eine wirkliche Lösung scheint es nicht zu sein, nicht nur hat es sich nicht durchgesetzt sondern es kommt ebenfalls hinzu dass es keine 'echten' Muttersprachler gibt und somit keine genauen Ausspracheregelungen. Es fehlt eben das was von Natur aus entwickelte Sprachen haben.

Kommentar von Malavatica ,

Wahrscheinlich ist die Sache einfach gescheitert. Aber das Interesse an anderen Sprachen hat zugenommen. Jeder lernt, was ihn interessiert. 

Kommentar von Junac ,

Dank des Internets ist dies auch einfacher als wie je zuvor aufgrund von Internetkursen sowie Muttersprachlern die dort einfacher zu kontaktieren sind.

Kommentar von Malavatica ,

Ja, das ist wirklich ein grosser Vorteil. 

Antwort
von Nordseefan, 76

In welcher Hinsicht?

Aber es sind halt beides Sprachen, da gibt es eigentlich kein "besser"

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 18

Es gibt so viel Platz, die Fragen genauer zu erklären - warum nutzt du ihn nicht?

  • besser zu können - Englisch, da Verständigungssprache Nr. 1
  • leichter zu lernen - Für Deutsche auf jeden Fall Englisch.
  • schöner anzuhören - Meiner Meinung nach Italienisch, ist aber Geschmackssache.
Antwort
von WorldHistory99, 11

Englisch ist zu weit verbreitet und hat eine zu schlimme Geschichte, zudem ist Italienisch auch schöner.

Antwort
von Zumverzweifeln, 56

Meinst du, welche Sprache du beherrschen solltest? Englisch als erstes- danach gerne Italienisch.

Antwort
von Joschi2591, 58

Frage bitte pointierter stellen.

Wischiwaschifragen werden auch wischiwaschi beantwortet.

Kommentar von Vaniigiulii ,

Nicht so frech sein

Kommentar von Joschi2591 ,

Fühlst Dich auf den Schlips getreten, was?

Und kannst keine Kritik vertragen, oder?

Dabei fang bei Dir selber an und stell eine vernünftige Frage!

Ende der Durchsage

Kommentar von MrClarkKent ,

Auch Kritik kann man in einem freundlichen Umgangston äußern und vor allem konstruktiv. 

Antwort
von aehhn, 44

Ich finde Englisch ist eine leichtere Sprache mit der man sich fast überall auf der Welt verständigen kann.

Italienisch ist eine sehr schöne Sprache aber dafür auch etwas schwerer zu lernen und nicht so weit verbreitet.

Kommt also drauf an was du mit "besser" meinst

Antwort
von 1900minga, 41

Besser für was
Mit englisch kannst du dich deutlich besser verständigen als mit italienisch

Antwort
von Januar07, 20

Fährst Du nach Italien, dann kommst Du mit italienisch am weitesten.

Geht die Reise nach England, dann .........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community